SF Aligse



Alles zur Organisation "SF Aligse"


  • Kommentar: Höhenflug der BSV-Volleyballerinnen

    So., 15.10.2017

    2. Liga ist kein Hirngespinst

    Nach dem Sieg gegen SF Aligse haben die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern mit dem Erfolg gegen RC Sorpesee – einem weiteren Top-Favoriten in der 3. Liga West – ihre Reifeprüfung bestanden. Was ist der Mannschaft nach dem grandiosen Saisonstart zuzutrauen? Ganz klar: Die 2. Liga ist kein Hirngespinst.

  • Volleyball: 3. Liga Frauen

    Fr., 06.10.2017

    BSV Ostbevern geht völlig unbelastet ins Spiel in Emlichheim

    Das war Party: Vor zwei Wochen feierten die BSV-Frauen einen grandiosen 3:0-Sieg gegen SF Aligse.

    Nach dem famosen Sieg gegen Titelkandidat SF Aligse reist der BSV Ostbevern zum Aufsteiger SC Union Emlichheim II. Die Reserve des Zweitligisten ist für den BSV ein völlig unbeschriebenes Blatt.

  • Volleyball: 3. Liga West

    So., 24.09.2017

    BSV Ostbevern feiert gegen SF Aligse große Party vor großer Kulisse

    Euphorie auf der Tribüne und auf dem Feld: Nach dem Spiel feierten die Zuschauer das Team.

    Große Party mit mehr als 250 Zuschauern: Der BSV Ostbevern besiegte Top-Favorit SF Aligse völlig überraschend mit 3:0. In den ersten beiden Sätzen holten die BSV-Frauen große Rückstände auf, spielten sich in einen kleinen Rausch und brachten die Halle zum Kochen.

  • Volleyball: 3. Liga West

    Sa., 23.09.2017

    Neugierig aufs Knallerspiel BSV Ostbevern gegen SF Aligse

    Maren Flachmeier (l.) wurde in Bonn als beste BSV-Spielerin ausgezeichnet. Am Sonntag wartet Top-Favorit Aligse.

    Für die 56-fache deutsche Nationalspielerin Wiebke Silge steht am Sonntag das erste Heimspiel nach ihrer Rückkehr zum BSV Ostbevern an. Zu Gast in der Beverhalle ist dann Titelfavorit SF Aligse.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    Fr., 15.09.2017

    BSV Ostbevern vor dem Saisonstart: Interview mit Trainer Dominik Münch

    Fokussiert, aber nicht skeptisch: Trainer Dominik Münch führte den BSV in der ersten Drittliga-Saison überraschend auf den vierten Platz.Fokussiert, aber nicht skeptisch: Trainer Dominik Münch führte den BSV in der ersten Drittliga-Saison überraschend auf den vierten Platz.Fokussiert, aber nicht skeptisch: Trainer Dominik Münch führte den BSV in der ersten Drittliga-Saison überraschend auf den vierten Platz.

    Der BSV Ostbevern startet bei Fortuna Bonn in seine zweite Saison in der 3. Liga. Im Interview spricht Trainer Dominik Münch über die Folgen des guten Abschneidens in der Vorsaison, über die Rolle von Ex-Nationalspielerin Wiebke Silge und über die hohen Zuschauerzahlen.

  • Volleyball - 2. Liga: Tecklenburger Land-Volleys

    Fr., 13.01.2017

    Klassenerhalt: „Wir haben alles noch selbst in der Hand“

    Kapitän Frederic Frehe (links) bestreitet mit den Tebu Volleys das erste Spiel nach der Winterpause in Aligse

    „Wir werden an unsere Leistungsgrenze gehen müssen“, vermutet Hendrik Rieskamp, der Trainer der Tecklenburger Land Volleys, vor dem ersten Spiel seiner Mannschaft im neuen Jahr bei SF Aligse. Die Tebus treten als Vorletzter der 2. Bundesliga beim Tabellensechsten an.

  • Volleyball-Regionalpokal: Tecklenburger Land Volleys

    Fr., 23.09.2016

    Tebus treffen auf Gifhorn

    Sebastian Gartemann (Mitte) spielt mit den Tebu Volleys in Laggenbeck um den Regionalpokal.

    Die Zweitliga-Volleyballer der Tecklenburger Land Volleys bestreiten am Samstag in der Halle am Burgweg die Endrunde des nordwestdeutschen Regionalpokals. Vier Teams gehen ab 13 Uhr in Laggenbeck an den Start, nachdem SF Aligse und der USC Braunschweig abgesagt haben.

  • Volleyball: Nach altem Punktesystem wäre der VCB Erster der 3. Liga

    Di., 01.04.2014

    Tebus sind „Meister der Herzen“

    Nach dem noch in der vergangenen Saison gültigen Punktsystem wären Frederic Frehe (links) und der VCB Tecklenburger Land Meister der 3. Liga, Jan-Eyk Mach und SF Aligse wären „nur“ Zweiter.

    Die Volleyballer des VCB Tecklenburger Land haben eine ausgezeichnete Saison in der 3. Liga gespielt, in der sie in der jetzt veröffentlichten offiziellen Abschlusstabelle den 2. Platz hinter SF Aligse belegen. Staffelleiter Bodo Thiel macht in seinem Schreiben zur offiziellen Abschlusstabelle eine interessante Rechnung auf: Wenn die Saison nach dem noch in der vergangenen Spielzeit gültigen alten Punktsystem gespielt worden wäre, wäre der VCB sogar Meister der 3. Liga geworden.

  • Tebus lassen Hörde beim 3:0 keine Chance

    So., 16.03.2014

    VCB bleibt zu Hause unbesiegt

    Frederic Frehe  (rechts) und der VCB Tecklenburger Land hatten im letzten Heimspiel der Saison beim 3:0 gegen den TV Hörde keine Mühe

    Die Laggenbecker Halle am Burgweg blieb auch beim letzten Saison-Heimspiel des VCB Tecklenburger Land in der 3. Volleyball-Liga eine Festung. Am Sonntag gewann die Mannschaft des Trainerduos Hendrik Rieskamp und Karlo Keller 3:0 gegen den TV Hörde. Ganze 54 Minuten reine Spielzeit benötigten die Tebus, um die Hörder, die lange Zeit um die Vizemeisterschaft mitgespielt hatten, zu bezwingen.

  • Drittliga-Spitzenreiter Aligse kommt

    Fr., 14.02.2014

    Tebus selbstbewusst ins Topduell

    Sebastian Gartemann (rechts) und die Tebu Volleys erwarten den Spitzenreiter Sportfreunde Aligse.

    Überholen können die Drittliga-Volleyballer des VCB Tecklenburger Land den Spitzenreiter SF Aligse nicht, aber bis auf zwei Punkte herankommen. Am Sonntag ab 16 Uhr erwarten die Tebus als Tabellenzweiter das Top-Team der Liga zum Spitzenspiel in der Laggenbecker Halle am Burgweg. Die Tebus sind selbstbewusst: „Wir wollen sagen können, dass wir eine der wenigen sind, die Aligse geschlagen haben“, kündigt Coach Karlo Keller dem Tabellenführer einen heißen Tanz an.