SVW



Alles zur Organisation "SVW"


  • Fußball: SV Wilmsberg

    Do., 22.11.2018

    Der Budenzauber des SV Wilmsberg lebt

    Volle Tribünen sind garantiert, wenn vom 27. bis 29. Dezember das Hallenturnier des SV Wilmsberg über die Bühne geht. Im Restaurant von Jerry Omerovic (kl. Foto, oben) und im Beisein der Wilmsberger Sponsoren Franjo Cyran (r.), Berthold Blanke (l. Mitte) und Franz-Josef Gönner (r., Mitte) nahmen die Verantwortlichen des SV Wilmsberg Marius Wies (l.), Christof Brüggemann (unten, M.) und Klaus Brüning (o., l.) die Auslosung der Gruppen vor.

    Die große Zeit des Hallenfußballs scheint vorbei. Doch der SV Wilmsberg widersetzt sich diesem Trend. Mehr als 1000 Zuschauer kamen im vergangenen Jahr, ähnlich viele erwarten die Piggen auch bei der Neuauflage des Budenzaubers ab dem 27. Dezember.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 18.11.2018

    Wilmsberg siegt und verlängert

    Alle haben sich lieb in Wilmsberg, weil Christof Brüggemann (r.) ein weiteres Jahr als Trainer bleibt.

    Christof Brüggemann und der SV Wilmsberg gehen für eine weitere Saison weiter auf den Platz. In welcher Liga, ist noch offen, denn durch den 1:0-Erfolg beim VfL Wolbeck sind die Piggen bis auf einen Punkt an Spitzenreiter Burgsteinfurt herangerückt.

  • Bezirksliga: Wilmsberg verliert in Recke

    Sa., 20.10.2018

    Nix ist‘s mit der Tabellenführung

    Marcel Thoms (vorne) und Nils Schemann versuchten es in der Schlussphase mit langem Bein, doch das 2:2 wollte nicht fallen.

    Der Traum vom Tabellenführer für eine Nacht hat sich in Recke in Luft aufgelöst. Der SV Wilmsberg unterlag beim TuS mit 1:2 und bleibt weiterhin Zweiter.

  • Schalker Traditionsmannschaft kommt zum 95. Geburtstag des SV Wilmsberg

    Do., 11.10.2018

    Eine Feier in Blau und Weiß

    Die Schalker Traditionself verfügt über einen Stamm an Spielern, der vom Alter her bis in die 70 reicht. Ältester Kicker, der allerdings nicht so oft aktiv dabei ist, ist Klaus Fichtel, Jahrgang 1944. Olaf Thon, Weltmeister von 1990, hat mit Klaus Brüning (kl. Bild) die Begegnung am 22. September in Schalke klargemacht.

    Der SV Wilmsberg feiert im nächsten Jahr seinen 95. Geburtstag. Der will gut vorbereitet sein, daher haben die Verantwortlichen des SVW vor kurzem den wichtigsten Programmpunkt dieser Feierlichkeit schon mal in trockene Tücher gepackt. Beim Spiel der Schalker gegen den FC Bayern haben Klaus Brüning und Norbert Pöpping, beide selbst große Anhänger des Revierclubs, sich mit Olaf Thon getroffen und per Handschlag das Kommen der S04-Traditionsmannschaft für den 23. August 2019 festgezurrt.

  • Bezirksliga: SV Wilmsberg muss beim SC Altenrheine auflaufen

    Fr., 05.10.2018

    Der Flankengott kann‘s auch direkt

    Heiteres Beruferaten: Machen Sie mal ne typische Handbewegung. Bei Alexander Wehrmann würde die wohl mit dem Fuß kommen, denn der Mann für die linke Außenbahn ist beim SV Wilmsberg der Flankengott.

    Alexander Wehrmann ist beim SV Wilmsberg der „Vorbereiter vor dem Herrn“. Er tritt die Ecken und Freistöße, zieht Flanken punktgenau in den Sechzehner und hat so schon für manchen Torjubel bei den Piggen gesorgt.

  • Nach 1:1 gegen Nürnberg

    Mo., 17.09.2018

    Trainer Kohfeldt verteidigt Werder

    Florian Kohfeldt (M) rief seine Mannschaft nach Spielschluss noch einmal zusammen.

    Die Ansprüche sind gestiegen bei Werder Bremen. Ein 1:1 gegen Aufsteiger Nürnberg ist zu wenig für einen Europapokal-Kandidaten. Trainer Kohfeldt setzt nun auf einen Lerneffekt seines Teams.

  • Unberechenbare Arminia in Wilmsberg

    Fr., 14.09.2018

    Piggen vor einer kniffligen Aufgabe

    Wilmsbergs Daniel Groll ist wieder fit.

    Die Saison ist noch jung, doch der SV Wilmsberg steht schon vor wichtigen Entscheidung. So könnten sich die Piggen in den kommenden Wochen zu den Spitzenteams aufschließen. Erste Voraussetzung wäre ein Heimsieg gegen Arminia Ibbenbüren. Doch die Aufgabe ist nicht ohne.

  • Germania Horstmar erwartet den SV Wilmsberg zum Nachbarschaftsderby

    Fr., 07.09.2018

    Wanderungsbewegungen

    Am Sonntag spielt der TuS Germania Horstmar (hier Dominik Kortehaneberg, vorne) gegen den SV Wilmsberg. Zu den in den 1980er und -90er Jahren in der Landes- und Bezirksliga spielenden Wilmsbergern wechselten damals zahlreiche Horstmarer Talente wie zum Beispiel Thomas Fraundörfer (kl. Bild, oben) oder Horst Fechner (unten), dessen Brüder Detlef und Ralf ebenfalls beim SVW kickten.

    Germania Horstmar erwartet am Sonntag den SV Wilmsberg zum Nachbarschaftsderby der Bezirksliga. Als der SVW Ende der 1980er Jahre noch in der Landesliga um Punkte spielte, kickten dort schon einige Horstmarer im Trikot der Piggen.

  • Heimrecht mit Teuto getauscht

    Fr., 10.08.2018

    SV Wilmsberg physisch gefordert

    Niclas Thoms (re.) wird heute gegen Teuto Riesenbeck auf der „Sechser“-Position zum Zuge kommen.

    Wie ist der Leistungsstand des „neuen“ SV Wilmsberg einzustufen? Handfeste Rückschlüsse wird das erste Meisterschaftsspiel gegen den SV Teuto Riesenbeck liefern. Nach offiziellem Spielplan sollte die Partie ursprünglich in Riesenbeck stattfinden. Es gab nachvollziehbare Gründe für den Tausch des Heimrechts.

  • Platzpflege im Wilmsberger Waldstadion: Sieben Rentner achten aufs Grün

    Di., 31.07.2018

    Die Meister der Harke

    Die Meister der Harke oder die Mannschaft hinter der Mannschaft: Das Platzpflege-Team mit (v.l.) Heinz Siestrup, Alfons Brune, Josef Pliet, Heinrich Feldhaus, Hermann Laumann und Ulrich Iker (es fehlt Willi Sundermann) kümmert sich montags um den Rasen.

    Beim Fußball auf Naturrasen kann einiges kaputt gehen: Bänder, Gelenke, Muskeln – oder der Rasen. Damit der am nächsten Spieltag wieder gut aussieht, kümmert sich beim SV Wilmsberg ein Team von Rentner um das Geläuf.