Sal. Oppenheim jr. & Cie KGaA



Alles zur Organisation "Sal. Oppenheim jr. & Cie KGaA"


  • Banken

    Di., 16.06.2015

    Ermittlungen gegen Kunden und Mitarbeiter von Sal. Oppenheim

    Das Logo der Bank Sal. Oppenheim.

    Köln (dpa) - Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kunden von Sal. Oppenheim wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und gegen Bank-Beschäftigte wegen Beihilfe-Verdachts. Zu einem entsprechenden Bericht der «Süddeutschen Zeitung» (SZ) sagte der Kölner Oberstaatsanwalt Daniel Vollmert am Dienstag auf Anfrage, das Bankhaus selbst habe «Vorgänge gemeldet, die wir prüfen». Da es sich um mögliche Steuerhinterziehung handele, könne die Behörde aufgrund des Steuergeheimnisses keine genauen Angaben machen. Er bestätigte, dass es in der vergangenen Woche Durchsuchungen von Wohnungen und Büros gegeben habe.

  • Prozesse

    Mi., 10.06.2015

    Sal. Oppenheim-Prozess: Plädoyer für Ex-Chefbanker begonnen

    Das Plädoyer für den Ex-Chefbanker Janssen hat begonnen.

    Köln (dpa) - Im Sal. Oppenheim-Prozess hat die Verteidigung am Mittwoch ihr Plädoyer für den ehemaligen Chefbanker Friedrich Carl Janssen begonnen. Janssen, ehemals einer der vier persönlich haftenden Gesellschafter, ist vor dem Landgericht Köln der Untreue in einem besonders schweren Fall angeklagt. Er bestreitet die Vorwürfe.

  • Banken

    Di., 19.05.2015

    Plädoyers im Sal. Oppenheim-Prozess verschoben

    Köln (dpa) - Im Strafprozess gegen die ehemalige Führung der Bank Sal. Oppenheim sind die Plädoyers auf nächste Woche verschoben worden. Sie seien jetzt für den 28. Mai geplant, sagte ein Sprecher des Landgerichts Köln am Dienstag.

  • Prozesse

    Do., 09.04.2015

    Middelhoff fordert Millionen von Bank - Urteil rückt in weite Ferne

    Köln (dpa) - Im Zivilprozess von Ex-Topmanager Thomas Middelhoff gegen das Bankhaus Sal. Oppenheim rückt ein Urteil in weite Ferne. Middelhoff fordert gut 100 Millionen Euro von der Bank. Doch weil er Ende März Privatinsolvenz beantragte, sei das Verfahren unterbrochen worden. Das teilte das Landgericht Köln auf Anfrage mit. Middelhoff fühlt sich bei mehreren Anlagegeschäften falsch beraten. Sal. Oppenheim wiederum fordert mehr als 100 Millionen Euro von Middelhoff im Rahmen einer Widerklage. Er habe Darlehen nicht zurückgezahlt.

  • Prozesse

    Do., 09.04.2015

    Middelhoff fordert Millionen von Bank

    Middelhoff war im November wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt und sofort in Untersuchungshaft genommen worden.

    Der frühere Topmanager Thomas Middelhoff fordert vom Bankhaus Sal. Oppenheim Schadenersatz in Millionenhöhe. Doch der Zivilprozess wird unterbrochen. Grund: Sein Antrag auf Privatinsolvenz.

  • Prozesse

    Do., 02.04.2015

    Insolvenzverwalter: Middelhoff hat mindestens 50 Gläubiger

    Der frühere Topmanager Thomas Middelhoff hat beim Amtsgericht Bielefeld Insolvenzantrag über sein Vermögen gestellt.

    Bielefeld (dpa) - Zwei Tage nach dem Insolvenzantrag von Thomas Middelhoff wird immer deutlicher, wie kompliziert die finanzielle Situation des ehemaligen Topmanagers ist.

  • Prozesse

    Di., 31.03.2015

    Middelhoff stellt Antrag auf Privatinsolvenz

    Der frühere Topmanager, Thomas Middelhoff.

    Seit langem streitet der frühere Topmanager mit Gläubigern über deren Millionenforderungen. Doch eine Forderung des Finanzamts zwang ihn jetzt nach Angaben seines Rechtsanwalts zum Insolvenzantrag.

  • Prozesse

    Di., 31.03.2015

    Middelhoff stellt Antrag auf Privatinsolvenz

    Der frühere Topmanager Thomas Middelhoff sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

    Seit langem streitet der frühere Topmanager mit Gläubigern über deren Millionenforderungen. Doch eine Forderung des Finanzamts zwang ihn jetzt nach Angaben seines Rechtsanwalts zum Insolvenzantrag.

  • Banken

    Mi., 04.02.2015

    Kein schnelles Ende im Sal. Oppenheim-Prozess in Sicht

    Den Angeklagten wird teils Untreue in besonders schwerem Fall, teils Beihilfe dazu vorgeworfen.

    Köln (dpa) - Im Strafprozess gegen die Ex-Führung des Bankhauses Sal. Oppenheim ist auch nach fast zwei Jahren Verhandlung kein vorzeitiges Ende in Sicht.

  • Banken

    Do., 29.01.2015

    Zwischenbilanz des Gerichts: Ex-Chefs von Sal. Oppenheim schuldig

    Ex-Banker Matthias Graf von Krockow droht eine Haftstrafe. Foto: Oliver Berg/Archiv

    Köln (dpa) - Im Sal. Oppenheim-Prozess hält das Landgericht Köln die vier ehemaligen Bankchefs nach dem bisherigen Stand der Beweisaufnahme für schuldig. Die Strafe für Matthias Graf von Krockow (65) würde sich zwischen zwei und drei Jahren bewegen.