VKU



Alles zur Organisation "VKU"


  • Trockenheit lässt Verbrauch ansteigen

    Mo., 19.06.2017

    Trinkwasser gibt es rund um die Uhr

     

    Das Frühjahr war trockener als gewöhnlich, das spiegelt sich im Wasser-Verbrauch wieder. Die Stadtwerke verzeichneten Tagesverbräuche von bis zu 8000 Kubikmetern, normal sind 5000 Kubikmeter.

  • Industrie warnt

    Fr., 14.10.2016

    Ökostrom-Umlage steigt auf Rekordniveau von 6,88 Cent

    Industrie warnt : Ökostrom-Umlage steigt auf Rekordniveau von 6,88 Cent

    Verbraucher müssen für die Energiewende noch etwas darauflegen. Die sogenannte EEG-Umlage steigt erneut. Der Industrieverband BDI warnt, Energiekosten würden zu einem Standortproblem. Zwei Länder regen nun an, die Umlage mit einem Fonds zu deckeln.

  • Energie

    Fr., 01.07.2016

    Netzagentur gegen Extrakosten beim Netzausbau

    Bau und Betrieb der Netze kosten die Verbraucher nach Branchenschätzungen derzeit pro Jahr etwa 18 Milliarden Euro beim Strom und rund 5,5 Milliarden beim Gas.

    Gas- und Stromleitungen sind ein staatlich reguliertes Geschäft ohne Konkurrenz. Wie hoch die Renditen für die Netze sein dürfen, ist politisch heiß umstritten - denn am Ende zahlen die Verbraucher. Die Bundesnetzagentur will hier auf die Bremse treten.

  • Energie

    Mo., 26.10.2015

    Stadtwerke wollen mehr Förderung für Kraft-Wärme-Kopplung

    Gas- und Dampfturbinenanlage in Erfurt: Deutschlands Stadtwerke wollen mehr staatliche Förderung für Gaskraftwerke.

    Für umweltfreundliche Kraftwerke, die Strom und Wärme zugleich produzieren, soll es 2016 mehr Förderung geben. Aber nicht, wenn sie dabei Kohle verfeuern. Der Stadtwerkeverband - bundesweit führend bei KWK - ist besorgt.

  • Verkehr

    Mi., 14.10.2015

    Sicherheitsringe sollen Sehbehinderte vor Verletzungen bewahren

    Schwerte (dpa/lnw) - Um Sehbehinderte vor Verletzungen zu bewahren, setzt die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) nach eigenen Angaben erstmals in Deutschland Sicherheitsringe an Haltestellenmasten ein. Ein 60 Zentimeter großer Ring am Fuß von Haltestellenschildern soll das rechtzeitige Ertasten mit dem Taststock erleichtern. Die Ringe liegen rund um den Mast auf dem Boden und sorgen dafür, dass blinde Menschen das Hindernis bemerken und ausweichen. Andernfalls könnten sie mit dem Körper oder Kopf gegen den Fahrplankasten prallen, teilte der VKU am Mittwoch in Schwerte mit.

  • CDU-Politikerin Reiche strebt lukrativen Job in der Wirtschaft an

    Di., 03.02.2015

    In letzter Minute: Staatssekretärin will wechseln

    Katharina Reiche will in die Wirtschaft wechseln.

    Die Zeit drängt. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Katharina Reiche (CDU), will in die Wirtschaft wechseln. Die 41-jährige Potsdamerin will sich bereits am Mittwoch zur Hauptgeschäftsführerin des Verbandes Kommunaler Unternehmer (VKU) wählen lassen. Ihr zukünftiges Gehalt inklusive der Altersbezüge soll deutlich höher liegen als die Bezahlung als Staatssekretärin.

  • Wohnen

    Mi., 12.03.2014

    Nach dem Urlaub Wasser länger laufen lassen

    Nach dem Urlaub sollte das abgestandene Wasser so lange aus dem Hahn laufen, bis wieder kaltes nachkommt. Foto: Patrick Pleul

    Berlin (dpa/tmn) - Nach längerer Abwesenheit ist das Wasser in den heimischen Leitungen abgestanden. Wer frisches Trinkwasser genießen will, muss erstmal länger den Hahn aufdrehen.

  • NRW

    Di., 26.03.2013

    Für busfahrende Schirmvergesser: Regenschutz aus dem Automaten

    In Unna gibt es jetzt Regenschirme aus dem Automaten. Foto: C. Seidel/Archiv

    Unna (dpa/lnw) - Wenn es draußen regnet, können Fahrgäste im Kreis Unna jetzt in einigen Bussen Taschenschirme aus dem Automaten ziehen. Probeweise hat die Verkehrsgesellschaft Unna (VKU) fünf Busse auf der Linie zwischen Bergkamen und Dortmund mit solchen Geräten ausgestattet. Der VKU zufolge ist das bundesweit einmalig. Wer seinen Schirm vergessen oder im letzten Bus liegengelassen hat, bekommt demnach für vier Euro Regenschutz aus dem Automaten.

  • Wirtschaft

    Do., 28.02.2013

    Energie von der Kommune - Verbraucher sollten Preise vergleichen

    Immer mehr kommunale Energieversorger buhlen um die Gunst der Kunden. Verbraucher sollten aber gut vergleichen. Denn nicht immer sind die Versorger auch günstig. Foto: Kai Remmers

    Berlin/Marburg (dpa/tmn) - Viele Kommunen versuchen, bei der Versorgung mit Energie und Wasser wieder selbst zum Zug zu kommen. Das Ziel: Die stetig steigende Strom- und Heizkosten im Zaum zu halten. Verbraucher müssen aber genau hinschauen.

  • Umwelt

    Fr., 09.11.2012

    Verbraucher sparen immer mehr Wasser - ohne Anlass?

    Umwelt : Verbraucher sparen immer mehr Wasser - ohne Anlass?

    Wiesbaden (dpa) - Die Deutschen zeigen sich beim Wasser zunehmend sparsam. Diesen Trend sehen Experten jedoch nicht nur positiv. Sorgsam mit Wasser umgehen können Verbraucher nicht nur am Wasserhahn, sondern auch beim Einkaufen.