Verbraucher Initiative



Alles zur Organisation "Verbraucher Initiative"


  • Wohnen

    Mo., 26.05.2014

    Kleine Kühlschrank-Kunde: Was gehört wohin?

    So geht es richtig: Butter und Margarine stehen am besten in der Kühlschranktür. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin (dpa/tmn) - Vieles hält sich im Kühlschrank länger. Aber das gilt nicht für alle Lebensmittel. Einige bekommen Flecken, wenn's zu kalt wird. Andere gehören zwar gekühlt, stehen aber besser in der Tür als anderswo. Was also sollte wohin? Eine Kühlschrank-Kunde:

  • Umwelt

    Fr., 09.05.2014

    Zum Muttertag umweltfreundlich erzeugte Blumen

    Das Fairtrade-Siegel soll helfen, die Bedingungen auf Blumenplantagen zu verbessern - diese Rosenpflückerin arbeitet auf einer von Fairtrade-Blumenfarm in Kenia. Foto: Transfair e.V./Hartmut Fiebig

    Berlin (dpa/tmn) - Wer zum Muttertag umwelt- und sozialverträglich erzeugte Schnittblumen verschenken will, sollte auf zwei Siegel achten, die genau für diese beiden Aspekte stehen.

  • Ernährung

    Do., 17.04.2014

    Gekocht, pochiert oder gerührt? - Eier gesund zubereiten

    Ein gekochtes Ei - gesünder kann man dieses Lebensmittel kaum zubereiten. Foto: Andrea Warnecke

    Berlin (dpa/tmn) - Selten kommen so viele Eier auf den Tisch wie in der Osterzeit. Für Menschen mit hohem Cholesterinwert sind diese jedoch nur in Maßen genießbar. Wer Eierspeisen möglichst cholesterinarm zubereiten will, sollte folgende Tipps beachten.

  • Ernährung

    Di., 15.04.2014

    Kaufen, kochen, färben: 10 Schritte zum perfekten Osterei

    Schönen Glanz bekommen Ostereier, wenn man sie mit Speiseöl oder Speck abreibt - aber am besten erst kurz vor dem Verzehr. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

    Berlin (dpa/tmn) - Bunte Eier gehören zu Ostern einfach dazu. Doch wie gelingt das perfekte Ei? Was muss man bei Größe und Schale beachten? Wie erkenne ich Frische? Was verhindert das Platzen im Wasser? Und wie färbt man Eier natürlich? 10 Schritte zum meisterhaften Ei.

  • Ernährung

    Mi., 26.02.2014

    Viel Wasser, Fett und Eiweiß - Das beugt dem Karnevalskater vor

    Beim Karneval wird viel Alkohol ausgeschenkt. Wer einen schweren Kopf vermeiden will, sollte fettreich essen und auch mal zum Softdrink greifen. Foto: Frank Rumpenhorst

    Berlin (dpa/tmn) - Beim Karneval wird kräftig gefeiert - dazu gehört für viele auch das ein oder andere Glas Alkohol. Mit der richtigen Kost und etwas Wasser zwischendurch kann Narren ein Vollrausch erspart bleiben.

  • Ernährung

    Mo., 24.02.2014

    Auch Bio-Produkte nicht frei von Zusatzstoffen

    Zusatzstoffe müssen bei Bio-Fleischwaren mit einer E-Nummer gekennzeichnet sein. Foto: David Ebener

    Berlin (dpa/tmn) - Bio-Lebensmittel gelten vielen als rein und unbehandelt. Aber auch biologisch hergestellte Produkte können Zusatzstoffe enthalten. Allerdings sind bei konventionellen Erzeugnissen sechsmal so viele Ergänzungen zugelassen.

  • Ernährung

    Di., 11.02.2014

    So erkennen Verbraucher echte Bio-Ware

    Berlin (dpa/tmn) - Bio ist in. Für Verbraucher ist es aber nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen, was wirklich ökologisch angebaut ist und was nicht. Wenn am Ei noch eine Feder klebt, ist es deshalb nicht unbedingt ein Bio-Ei.

  • Gesundheit

    Mo., 25.11.2013

    Inhalation mit Kamille oder Thymian hilft bei Schnupfen

    Wirksam gegen Schnupfen: Eine Dampfinhalation mit ätherischen Ölen wie Kamille, Thymian oder Pfefferminze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

    Berlin (dpa/tmn) - Winterzeit ist Erkältungszeit. Manch einer pumpt sich dann mit Medikamenten voll, wenn es ihn erwischt hat. Doch nicht selten wären Omas Hausmittelchen die bessere Wahl.

  • Umwelt

    Fr., 22.11.2013

    Eigene CO2-Bilanz im Internet berechnen

    Es wird viel über Klimaschutz gesprochen. Doch kaum einer weiß, wie viel CO2 er persönlich verbraucht. Foto: Julian Stratenschulte

    Berlin (dpa/tmn) - Wie viel Tonnen Kohlendioxid verbrauche ich? Bin ich besser als der Durchschnitt oder schlechter? Wer sich schon immer gefragt hat, findet im Internet die Antwort. Dort gibt es kostenlose CO2-Rechner.

  • Ernährung

    Di., 19.11.2013

    Gegen den Heißhunger: Alternativen zu Süßem

    Heißhunger auf Schokolade? Alternativ können Früchte und Nüsse genascht werden. Foto: Oliver Berg

    Berlin (dpa/tmn) - Eigentlich möchte man auf die schlanke Linie achten, doch ständig lockt die süße Versuchung: Wer unbändigen Appetit auf Schokolade, Kekse und Co. eindämmen möchte, kann auf einige gesunde Tipps zurückgreifen.