Warner Bros



Alles zur Organisation "Warner Bros"


  • Neues aus Hollywood

    Di., 24.07.2018

    Robert De Niro nimmt Joker-Film ins Visier

    Robert De Niro.

    Der Schauspieler verhandelt um eine neue Rolle in einer geplanten Comic-Buch-Verfilmung. Er soll einen Talk-Show-Gastgeber spielen, der maßgeblichen Einfluss auf den Joker hat.

  • Neues aus Hollywood

    Fr., 13.07.2018

    Joaquin Phoenix hat «Wahnsinnsschiss» vor Rolle des Joker

    Der Schauspieler Joaquin Phoenix übernimmt die Rolle des Joker.

    Der Schauspieler ist eine feste Größe im amerikanischen Filmgeschäft. Wie er den Bösewicht und Batman-Gegenspieler verkörpern soll, weiß er allerdings noch nicht genau.

  • Mega-Fusion

    Fr., 15.06.2018

    AT&T schluckt Time Warner - Trump-Regierung gibt klein bei

    AT&T gehören nun etwa das traditionsreiche Filmstudio Warner Bros sowie das Nachrichten-Flaggschiff CNN und der Bezahlsender HBO («Game of Thrones»).

    Die Time-Warner-Übernahme durch AT&T ist perfekt. Nachdem das Justizministerium mitteilte, der Mega-Fusion vorerst keine weiteren Steine in den Weg zu legen, wurde rasch Vollzug gemeldet. Ein Risiko bleibt aber: Die Trump-Regierung kann immer noch in Berufung gehen.

  • Games fürs Smartphone

    Di., 12.06.2018

    Neue mobile Spiele: Mutige Wikinger und kreative Bierbrauer

    Für den Weg nach Walhalla braucht Wikinger Oddmar noch einige Heldentaten. Im nach ihm benannten Plattformer «Oddmar» hat er dazu reichlich Gelegenheit.

    Jeder Wikinger will nach Walhalla, doch der Weg dahin ist beschwerlich. Das merkt auch Wikinger Oddmar in einer der Spiele-Neuerscheinungen für Smartphones. Außerdem: Zaubern lernen in Hogwarts, Buchstabensalat und ein mystischer Elch.

  • Kino-Kritik

    Fr., 08.06.2018

    „Meister der Träume“: Produzieren

    Nein, das ist nicht Gruselproduzent Harvey Weinstein, sondern der afghanische Kollege Salim Shaheen (l.).

    Wer an Produzenten denkt, hat in der Regel Hollywoodnamen im Kopf, denkt an Warner Brothers, Samuel Goldwyn, David O. Selznick, die Mirish Brüder, Steven Spielberg, das israelische Gespann Golam/Globus („Rambo“) oder den unseligen #MeToo-Auslöser Harvey Weinstein, der den Ruf der Independents ruinierte. In der deutsch-französischen Dokumentation „Meister der Träume“ von Sonia Kronlund geht es um den afghanischen Produzenten Salim Shaheen.

  • Neues aus Hollywood

    Mi., 06.06.2018

    Jared Leto soll als Joker einen eigenen Film bekommen

    Jared Leto soll noch einmal den Joker geben.

    Das Projekt befindet sich noch in einer ganz frühen Planungsphase, doch wie es aussieht, wird der «Suicide Squad»-Schauspieler noch einmal den bösen Joker spielen. Auch als Produzent des Films ist er mit dabei.

  • Stars fordern Vielfalt

    Fr., 16.03.2018

    Hollywood auf der «Inclusion Rider»-Welle

    Frances McDormand spricht bei den Oscars: «Es gibt kein Zurück mehr.»

    Zwei kleine Worte wirbeln Hollywood ordentlich auf: «Inclusion Rider», von Frances McDormand auf der Oscar-Bühne ausgesprochen, findet immer mehr prominente Anhänger. Was steckt hinter der Bewegung?

  • Die Lieblingsserien der Deutschen in 2017

    Di., 30.01.2018

    Drachen schlagen Nerds

    Die Lieblingsserien der Deutschen in 2017: Drachen schlagen Nerds

    Der Serien-Boom ist ungebrochen. Eine aktuelle Umfrage zeigt, welche Serien die Deutschen 2017 am liebsten geschaut haben. Das Ergebnis ist durchaus überraschend.

  • Umfrage

    Di., 30.01.2018

    «Game of Thrones» ist die beliebteste Serie

    Zwei der beliebtesten Stars der Fantasy-Saga «Game of Thrones»: Kit Harrington und Emilia Clarke bei den Golden Globes.

    Fantasy, Sitcom, Zombie-Horror: In einer repräsentiven Umfrage wurde nach der beliebtesten Serie gefragt. Durchgesetzt haben sich bereits lang laufende Klassiker.

  • A Star is Born

    Do., 21.12.2017

    Lady-Gaga-Film kommt erst im Oktober ins Kino

    Lady Gaga kurbelt ihre Filmkarriere weiter an.

    Bradley Cooper führt zum ersten Mal Regie. Lady Gaga hat ihre erste Hauptrolle. Auf das Ergebnis der Kollaboration müssen die Fans aber länger warten als gedacht.