Alexander Jobst



Alles zur Person "Alexander Jobst"


  • Fußball

    Mi., 12.12.2018

    Schalke erweitert Aktivitäten in China: Büro in Shanghai

    Der FC Schalke 04 treibt sein Engagement in China voran.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der FC Schalke 04 treibt sein Engagement in China voran. Zum 1. Dezember hat der Bundesligist in Shanghai ein Büro eröffnet, das die Aktivitäten in China koordinieren und ausbauen sowie den Kontakt zu dortigen Schalke-Fans intensivieren soll. «In diesem Land, in dem der Fußball mit beeindruckender Geschwindigkeit wächst, wollen wir unsere Position weiter stärken», sagte Schalkes Marketingvorstand Alexander Jobst in einer Vereinsmitteilung am Mittwoch.

  • Fußball

    Fr., 25.05.2018

    FC Schalke 04 absolviert zwei Testspiele in China

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 absolviert auch in diesem Jahr einen Teil seiner Vorbereitung auf die neue Spielzeit in China. Wie der Club am Freitag mitteilte, wird der Revierclub vom 2. bis 12. Juli zunächst in Kunshan und dann in Peking verbringen. «Das Land ist einer der wichtigsten Zielmärkte, wenn es um unsere langfristig angelegte Expansionsstrategie geht. Vor Ort möchten wir den Namen FC Schalke 04 nun weiter in der Bevölkerung festigen, unsere Partnerschaften vertiefen und die Menschen für den S04 begeistern», begründete Alexander Jobst, Schalkes Vorstand Marketing, die Reise ins Reich der Mitte.

  • Fußball

    Do., 26.04.2018

    Schalke 04 kooperiert mit chinesischem Fußballverein Hebei

    Marketingvorstand Alexander Jobst von Schalke 04.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat eine Kooperation mit dem chinesischen Verein Hebei China Fortune FC vereinbart. Das gab der Schalker Marketingvorstand Alexander Jobst am Donnerstag bekannt. Im Zeitraum von fünf Jahren soll ein zweistelliger Millionenbetrag an die Schalker fließen.

  • Fußball

    So., 25.06.2017

    Schalke präsentiert Ausrüster Umbro

    Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat seinen neuen Ausrüster offiziell präsentiert. Nachdem der Fußball-Bundesligist und der Sportartikel-Hersteller adidas ihre jahrzehntelange Zusammenarbeit (seit 1963) zum 30. Juni 2018 beenden, steigt das britische Unternehmen Umbro von der Saison 2018/2019 an beim Revierclub ein. Das verkündete Schalkes Marketingchef Alexander Jobst am Sonntag auf der Mitgliederversammlung in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Zudem wurde die Kooperation mit der Sauerländer Brauerei als Namensgeber der Multifunktions-Arena vorzeitig um weitere zehn Jahre bis 2027 verlängert.

  • Fußball

    Mi., 21.06.2017

    Schalke plant mit Marketingeinnahmen von 95 Millionen Euro

    Schalkes Marketing-Vorstand Alexander Jobst

    Gelsenkirchen (dpa) - Trotz des enttäuschenden zehnten Platzes in der Fußball-Bundesligasaison 2016/17 plant der FC Schalke 04 in der kommenden Spielzeit mit Marketingeinnahmen von rund 95 Millionen Euro. Marketing-Vorstand Alexander Jobst bestätigte auf Anfrage einen Bericht der «Sport Bild» (Mittwoch). Jobst sprach in dem Magazin die Herausforderung an, dass Schalke diesmal keinen internationalen Wettbewerb erreichte: «Wenn wir auch die nächsten zwei Jahre den Europacup verpassen, hätten wir ein Problem.»

  • Fußball

    Fr., 23.09.2016

    Schalke verlängert Vertrag mit Marketing-Vorstand Jobst

    Logo des FC Schalke 04.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der FC Schalke 04 hat den Vertrag mit Marketing-Vorstand Alexander Jobst um fünf Jahre bis 2022 verlängert. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, hat dies der Aufsichtsrat einstimmig beschlossen. Der bisherige Kontrakt mit dem 42-jährigen Jobst, der seit 2011 auf Schalke tätig ist, wäre 2017 ausgelaufen.

  • Schalke-Fanclub

    Sa., 11.06.2016

    „Mentalitätsänderung“ muss her

    Erinnerungsstück: Vom Vorsitzenden des heimischen Fanclubs „Königsblau“, Bernd Schaper (l.), bekam Alexander Jobst einen Fanschal.

    Besuch aus dem Schalke-Vorstand hatten jetzt die 04-Fans von Königsblau und aus dem gesamten Bezirk. Alexander Jobst, Marketingchef des Traditionsclubs, stand den Fußball-Anhängern Rede und Antwort. Er fand offene Worte zum Zustand und zur Zukunft des Vereins. 

  • Simon Linke hat als Gewinner der Gazprom Kumpelkarte Besonderes erlebt

    Sa., 23.05.2015

    Einzigartige Momente für den Schalke-Fan

    Simon Linke (re.) und sein Freund Hendrik Vortkamp vor dem Estadio Santiago Bernabéu. Die Reise zum Champions-League-Spiel nach Madrid war natürlich der Höhepunkt der Tour als Gewinner der Kumpelkarte.

    Gewonnen hat der FC Schalke 04 beide Spiele, die Champions-League-Partie in Madrid ebenso wie die Bundesliga-Begegnung gegen den SC Paderborn. Doch während der 4:3-Erfolg trotz des Ausscheidens euphorisch gefeiert wird, erzürnt der 1:0-Sieg gegen die Ostwestfalen die Fans. Der Gronauer Simon Linke hat beide Spiele erlebt. Als Gewinner der Aktion „Gazprom Kumpelkarte“ durfte er in der Rückrunde alle Heim- und Auswärtsspiele der Königsblauen miterleben

  • Fußball

    So., 17.05.2015

    Schalker Fan-Wut trotz Minimal-Erfolg

    Die Schalkes Spieler stellten sich nach dem Spiel den Fans.

    Das Minimalziel Europa League hat Schalke mit dem 1:0 gegen Paderborn gerettet. Doch die Fan-Seele kocht vor Enttäuschung und Wut. Die Mannschaft muss zum Spießrutenlauf statt auf die Ehrenrunde. Und der Vorstand um Manager Heldt stellt sich den aufgebrachten Anhängern.

  • Fußball

    Do., 26.03.2015

    Schalke plant zur Saisonvorbereitung China-Reise

    Schalke-Coach Roberto di Matteo reist im Juli mit seinem Team nach China.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke plant im Rahmen seiner Vorbereitung auf die kommende Saison eine Reise nach China. Das gab Marketingvorstand Alexander Jobst bekannt.«Die Reise ist für Ende Juli geplant», teilte Jobst mit. Gegner und Ort stehen allerdings noch nicht fest.