André Auer



Alles zur Person "André Auer"


  • Anlieger-Information

    Mi., 23.11.2016

    Marktplatz bleibt voll nutzbar

    Der Entwurf der Neugestaltung des Warendorfer Marktplatzes, der vom 9. Januar bis zum 25. November 2017 saniert wird. Am Mittwochabend diskutierten Anlieger und Vertreter der Stadt erneut das Thema (kl. Bild).

    Geschäfte, Gastro­nomie und Wohnhäuser am Marktplatz werden während der Sanierungsarbeiten im kommenden Jahr komplett erreichbar sein – das wollten alle Beteiligten noch einmal klarstellen. Bei einem Treffen von Vertretern der Stadt und den Anliegern des Marktplatzes im Rathaus gab es viele Fragen und eine Menge Diskussionsstoff.

  • Weihnachtswäldchen

    Fr., 18.11.2016

    Das gibt es nur in Warendorf

    Gemeinsam am Start: Sponsoren, Stadtmarketing, Kunsthandwerker und Kaufmannschaft freuen sich mit Nachtwächter Ludger Preckel auf das stimmungsvolle Weihnachtswäldchen.

    Alle Jahre wieder . . . kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch das Warendorfer Weihnachtswäldchen auf den Marktplatz. 17 Tage lang (vom 2. bis 18. Dezember) lockt die heimelige Atmosphäre in Warendorfs Guter Stube tausende Besucher. Und das sind schon lange nicht mehr nur „Eingeborene“, die unterm Tannenbaum und vor alten Kaufmanns-Fassaden die Idylle genießen. Besucher kommen mittlerweile aus der gesamten Region zwischen Münster, Bielefeld und dem Sauerland.

  • Jour fixe mit Premiere und Platzmangel

    Mo., 14.11.2016

    Von Supergirls und Tonköpfen

    Die Supergirls: Stina Henning (10 Jahre), Linn Hoffmann (10 Jahre) und Emely Kövener (12 Jahre) mit Musikschullehrer Marek Herrmann.

    Die Supergirls“ Stina Henning, Linn Hoffmann und Emely Kövener von der Yamaha Musikschule Warendorf hatten schon nach den ersten Takten die Herzen des Publikums gewonnen. Die drei Freundinnen singen seit einem Jahr. Ihren ersten Text schrieben sie auf dem Schulweg, geprobt wurde im Kinderzimmer. Der Jour fixe war ihr erster öffentlicher Auftritt.

  • Nachbarschaft schaut hinter die Kulissen des Theaters am Wall

    Do., 03.11.2016

    Vom Kino zum Theater

    André Auer (3. v. r.) gewährte den Besuchern aus dem Wohngebiet Düsternstraße/Diekamp einen Blick hinter die Kulissen des Theaters am Wall.

    Was heute wie selbstverständlich als Theater wahrgenommen werde, ist ursprünglich ein Kino gewesen. „Kino ist in Warendorf mit dem Namen Sparenberg verbunden.“ Es war Theodor Sparenberg, der 1950 den Bau des modernen Gebäudes mit 600 Plätzen vorantrieb. Bereits 1921 hatte er in der Oststraße erste Filmvorführungen angeboten. Ein „genialer Schachzug“ der damaligen Stadtverwaltung habe zum Erfolg des Hauses beigetragen, so André Auer vom Warendorfer Stadtmarketing.

  • Theaterfest XXL im TaW

    So., 18.09.2016

    Traum ist jetzt 20 Jahre Realität

    Die Dance Company  der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen unter Leitung von Anke Gutsche führte in einem zehnminütigen Parforceritt gekonnt durch die Jahrzehnte des Tanzes seit den 50er Jahren..

    „Wir legen jedes Mal gern noch ein Schippchen drauf“, beteuerte André Auer vom Verein „Theater am Wall“ in der Anmoderation zum Jour fixe XXL im überfüllten Paul-Schallück-Saal. Genau nach diesem Rezept schenkten er und sein Team dem Publikum zum 20. Geburtstag des TaW-Vereins ein besonders fulminantes Theaterfest.

  • „Mehr geht nicht“

    Mo., 05.09.2016

    Kaufmannschaft und Warendorf Marketing sehr zufrieden mit Verlauf der 10. Pferdenacht

    Gelungener Abschluss des Wochenendes:  Wie hier auf der Freckenhorster Straße zog es viele Warendorfer und Gäste in die Geschäfte der Stadt.

    Das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der zehnten Warendorfer Pferdenacht. Auf dem Historischen Marktplatz erklang stimmungsvolle Live-Musik, das Angebot des verkaufsoffenen Sonntags stieß auf große Nachfrage. Neben der Kaufmannschaft sowie den Markt-Gastronomiebetrieben „1670“ und „InMezzo“ zeichnete Warendorf Marketing für das Jubiläumsprogramm verantwortlich. Dessen Ressortleiter André Auer zog ein positives Fazit. „Mehr geht nicht. Es ist so gelaufen, wie wir uns das gewünscht haben.“

  • Marktplatz-Sanierung

    Do., 30.06.2016

    „Wir machen uns für sie schön“

    Kümmern sich um das Baustellen-Marketing: Torsten Krumme, Helga Beckmann, Dr. Dietrich Meendermann, Jens Rehwinkel und André Auer machen schon jetzt Pläne für die Zeit des Marktplatz-Umbaus.

    Tausend Ideen auf dem Tisch: Wie kann man Kunden und Bürgern den Einkauf und Bummel in der Stadt schmackhaft machen, wenn der Marktplatz zur Baustelle wird? Es gibt viele kreative Möglichkeiten.

  • Kapitel

    Di., 28.06.2016

    Insidertipps

    Drei Fragen an André Auer vom Stadtmarketing Warendorf

  • Insidertipps

    Di., 28.06.2016

    Drei Fragen an André Auer vom Stadtmarketing Warendorf

    Drei Fragen an André Auer vom Stadtmarketing Warendorf

  • Jour fixe XXL

    So., 12.06.2016

    Neu, frisch und frech – einfach stark

    Einen Genrewechsel in die Welt des Tanzes bringt Christyna Miller. Sie hat schon mehrfach beim Jour fixe mit einer Tanzperformance begeistert. Diesmal zeigt sie eine Performance aus ihrer Show. „Das Stück „Don‘t Let Me Down“ ist nicht nur tänzerisch, sondern auch als Video umgesetzt

    Große Gruppen – große Stimmung: Mit einem besseren Programm hätte der Jour fixe sich kaum in die Sommerpause verabschieden können. Volles Haus im großen Saal des Theaters am Wall obwohl zeitgleich Weinfest am Emssee. Das spricht für das Programm. Und gefühlvoll geht es dann auch gleich los.