Andrés Heinemann



Alles zur Person "Andrés Heinemann"


  • Wer wird neuer Chef am FMO?

    Sa., 27.08.2016

    Gesellschafter wollen Namen bekanntgeben

    Wer wird neuer Chef am FMO? : Gesellschafter wollen Namen bekanntgeben

    Münster/Osnabrück - (Mit Multimedia Story) Für den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ist der heutige Samstag der Tag der Tage: Die Gesellschafterversammlung will gegen Mittag den Namen des neuen Geschäftsführers bekanntgeben.

  • Wer wird neuer Chef am FMO?

    Sa., 27.08.2016

    Gesellschafter wollen Namen bekanntgeben

    Wer wird neuer Chef am FMO? : Gesellschafter wollen Namen bekanntgeben

    27. August 2016

    Für den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ist der heutige Samstag der Tag der Tage: Die Gesellschafterversammlung will gegen Mittag den Namen des neuen Geschäftsführers bekanntgeben. Das hat FMO-Sprecher Andrés Heinemann gestern mitgeteilt. Er lud ein, weil Aufsichtsratschef Wolfgang Griesert „eine wichtige Personalangelegenheit“ zu verkünden habe.

  • Putschversuch in der Türkei

    Sa., 16.07.2016

    Keine gravierenden Auswirkungen auf FMO-Betrieb

    Der Putschversuch in der Türkei hat keine gravierenden Auswirkungen auf den Flugverkehr vom FMO in Greven in die türkischen Urlaubsregionen.

    Greven - Der Putschversuch in der Türkei hat keine gravierenden Auswirkungen auf den Flugverkehr vom FMO in Greven in die türkischen Urlaubsregionen.

  • Übung am FMO

    So., 22.05.2016

    Bus kollidiert mit Flieger

    Ein Bild des Grauens: Jede Menge verletzte Menschen müssen von den Helfern der diversen Rettungsorganisationen betreut werden. Zum Glück war alles nur eine Übung, die aber hervorragend funktionierte.

    Mehr als 120 Verletzte und Betroffene, viel Chaos und Rauch auf dem Rollfeld: am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) fand am Samstag eine Großübung mit mehr als 1100 Einsatzkräften statt. Stundenlang kam es zu umfangreichen Blaulichtfahrten am Airport und in der gesamten Region.

  • ICAO-Übung

    Sa., 21.05.2016

    Großübung mit 1100 Einsatzkräften und 200 Fahrzeugen am FMO

    Mehr als 120 Verletzte und Betroffene, viel Chaos und Rauch auf dem Rollfeld: am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) fand am Samstag eine Großübung mit mehr als 1100 Einsatzkräften statt. Stundenlang kam es zu umfangreichen Blaulichtfahrten am Airport und in der gesamten Region.

  • Tourismus trotzt Griechenland-Krise

    Mo., 29.06.2015

    Touristen fliegen trotzdem

    Trotz Krise: Griechenland hat offenbar nichts von seiner Beliebtheit als Urlaubsziel eingebüßt. Im Gegenteil: Die meisten Reiseveranstalter verzeichnen steigende Buchungszahlen und auch die Flüge am FMO sind gut nachgefragt.

    Kalt lässt offenbar die griechische Finanzkrise die Urlauber: In den heimischen Reisebüros und auch am FMO ist die Nachfrage nach Flügen nach Griechenland ungebrochen.

  • Sommerfest

    Mo., 15.06.2015

    Hochbetrieb am FMO

    Massen an Besucher zog es am Sonntag zum FMO. Flughafen-Sprecher Andres Heinemann schätzt, dass es rund 25 000 waren.

    25 000 Besucher waren da, schätzte der FMO. Der hatte am Sonntag zum Sommerfest mit allerlei Attraktionen geladen.

  • Flughafenfeuerwehr

    Mo., 19.01.2015

    „Kosten nicht der Stadt aufbürden“

    „Ja“, bestätigt Flughafensprecher Andrés Heinemann, „es gibt Gespräche.“ Gespräche, die schon rund zwei Jahren laufen und zum Ziel haben, die Betriebsfeuerwehr des FMO zu entlasten. Bislang ist sie nicht nur für Start- und Landebahn und Vorfeld zuständig, sondern auch für den Brandschutz der Gebäude. Dies sei für einen Flughafen dieser Größe „sehr ungewöhnlich“. Für den Gebäudebrandschutz trage üblicherweise die Kommune die Verantwortung.

  • Mysteriöser Knall

    Mo., 19.01.2015

    Böller oder böse Buben?

    Am späten Freitagabend soll es in Reckenfeld geknallt haben. Teilweise soll das laute Geräusch auch in Greven zu hören gewesen sein. Die Ursache ist ungeklärt, die Behörden haben (noch) keine schlüssige Erklärung.

    Die Polizei kann es nicht erklären, die Stadt nicht, und die Anwohner erst recht nicht: Immer wieder hören Menschen in mehreren Städten - auch in Greven - einen lauten Knall. So wie am Freitag in Reckenfeld.

  • AIS streicht Flüge nach Zürich und Bremen

    Fr., 29.08.2014

    FMO: Ryanair macht Winterpause

    Beschränkt sein Angebot am FMO auf die Stuttgart-Verbindung: AIS-Chef Arend van der Meer.

    Nach drei Monaten streicht die niederländische Airline AIS zwei ihrer drei Verbindungen am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO). „Ja, die Strecken nach Zürich und Bremen sind weg“, bestätigte FMO-Sprecher Andrés Heinemann am Freitag. Lediglich Stuttgart, seit November 2013 auf dem Flugplan der Niederländer, wird weiterhin angeflogen.