Antoine Griezmann



Alles zur Person "Antoine Griezmann"


  • Fußball

    Di., 14.05.2019

    Weltmeister Griezmann verkündet Abschied von Atlético Madrid

    Madrid (dpa) - Frankreichs Fußball-Weltmeister Antoine Griezmann wird Atlético Madrid nach dieser Saison verlassen. Das verkündete der Offensivspieler am Abend in einem vom spanischen Spitzenclub über Twitter verbreiteten Video. «Es waren fünf unglaubliche Jahre, vielen Dank für alles, ich trage euch in meinem Herzen», sagte der 28-Jährige unter anderem in der rund zweiminütigen Botschaft. Für welchen Club er künftig spielen wird, ließ Griezmann offen. Als Interessent gilt der FC Barcelona.

  • Bericht «Mundo Deportivo»

    Fr., 10.05.2019

    Barça buhlt nach Champions-League-Aus wieder um Griezmann

    Der Vertrag von Antonie Griezmann bei Atletico Madrid läuft noch bis 2023. Barça müsste eine hohe Ablöse zahlen.

    Barcelona (dpa) - Der FC Barcelona hat einem Medienbericht zufolge sein Interesse an Frankreichs Weltmeister-Stürmer Antoine Griezmann wieder verstärkt.

  • EM-Qualifikation

    Fr., 22.03.2019

    Portugal patzt - Frankreich und England souverän

    Portugals Superstar Cristiano Ronaldo (r) wird vom Ukrainer Taras Stepanenko unter Druck gesetzt.

    Cristiano Ronaldos Rückkehr verlief erfolglos. Rund neun Monate nach seinem letzten Spiel im Nationaltrikot feierte der Portugiese beim 0:0 gegen die Ukraine ein durchwachsenes Comeback. Im Wembley-Stadion sahen die Fans dagegen eine starke Sterling-Show.

  • Teams für 2020 gesucht

    Do., 21.03.2019

    Zeit für Experimente und Ergebnisse - EM-Quali startet

    Spielt wieder für die portugiesische Nationalmannschaft: Cristiano Ronaldo.

    20 EM-Tickets werden in der Qualifikationsphase zur EURO 2020 vergeben. Anschließend wird das 24er Feld in den Playoffs der Nations League komplettiert. Die großen Nationen nutzen die einfach erscheinenden Aufgaben mitunter für Experimente.

  • Champions League

    Mi., 20.02.2019

    Trotz Daumendrückens von Khedira: Juve verliert bei Alético

    Champions League: Trotz Daumendrückens von Khedira: Juve verliert bei Alético

    Juventus Turin verpasst ohne Sami Khedira im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Atlético Madrid eine gute Ausgangsposition. Mehrmals im Mittelpunkt steht der deutsche Schiedsrichter.

  • Spanische Liga

    Sa., 09.02.2019

    Real Madrid gewinnt Stadtderby bei Atletico und ist Zweiter

    Sergio Ramos (2.v.l) erzielte per Strafstoß das zwischenzeitliche 2:1.

    Madrid (dpa) - Real Madrid hat seine gute Form bestätigt und in der spanischen Fußballliga den fünften Sieg in Folge eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Santiago Solari gewann das Madrid-Derby bei Atletico mit 3:1 (2:1) und schob sich am Stadtrivalen vorbei auf Rang zwei.

  • Copa del Rey

    Mi., 16.01.2019

    Real Madrid im Pokal weiter - Altético scheidet aus

    Die Girona-Spieler feiern das Weiterkommen gegen Atlético.

    Madrid (dpa) - Ohne den verletzten deutschen Fußball-Nationalspieler Toni Kroos und einige weitere Stars ist Real Madrid ins Viertelfinale des spanischen Pokals eingezogen.

  • Klopp, Griezmann oder Ronaldo

    Do., 13.12.2018

    Champions League: Bundesligisten drohen schwere Lose

    Könnte mit dem FC Liverpool auf den FC Bayern treffen: Jürgen Klopp.

    Die Pflichtaufgabe mit Bravour erfüllt, doch bereits im Achtelfinale der Champions League drohen selbst den Gruppensiegern Bayern München und Borussia Dortmund harte Brocken. Der BVB will kein Wiedersehen mit Jürgen Klopp, Schalke 04 bekommt definitiv einen Kracher.

  • Nations League

    Do., 15.11.2018

    Besiegelt Oranje deutschen Abstieg? Sorgen beim Weltmeister

    Brachte die Niederlande wieder auf Kurs: Ronald Koeman.

    Die Niederlande kann Dauer-Rivale Deutschland am Freitag zum Abstieg in der Nations League schießen. Dafür muss ein Sieg gegen Frankreich her. Die Stimmung bei der Elftal ist gut. Bei den Franzosen könnte ein Bundesliga-Shootingstar von Verletzungssorgen profitieren.

  • Champions League

    Di., 06.11.2018

    BVB-Serie reißt: 0:2 bei Atlético erste Pleite unter Favre

    Borussia Dortmund hatte bei Atlético Madrid keine Chance.

    Mit Powerfußball bringt Atlético Madrid Borussia Dortmund die erste Pflichtspielniederlage unter Trainer Favre bei. Schwarz-Gelb muss die Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League vertagen und verliert seinen Nimbus ausgerechnet vor dem Gipfel gegen die Bayern.