Bernd Höcke



Alles zur Person "Bernd Höcke"


  • «Flügel»-Kampf

    So., 07.07.2019

    Chaos in der NRW-AfD: Führung der Partei zerfällt

    Helmut Seifen, Landesvorsitzender der NRW-AfD.

    Die tief gespaltene NRW-AfD versinkt im einem Machtkampf. Von zwölf Vorstandsmitgliedern treten im Minutentakt bei einem Parteitag neun zurück. Übrig bleiben im Vorstand nur noch drei Hardliner.

  • Parteien

    Sa., 06.07.2019

    Machtkampf in NRW-AfD eskaliert

    Warburg (dpa) - Der Machtkampf in der nordrhein-westfälischen AfD hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Nach einem erbitterten Führungsstreit trat der als gemäßigt geltende Co-Vorsitzende Helmut Seifen mit einem Großteil des zwölfköpfigen Landesvorstandes zurück. Der zweite Vorsitzende Thomas Röckemann und zwei weitere Vorstandsmitglieder bleiben vorerst im Amt. Mehrere Anträge auf ihre Abwahl erreichten beim vorgezogenen Parteitag in Warburg nicht die notwendige Zweidrittelmehrheit. Röckemann gilt als Sympathisant des «Flügels» um den Thüringer Rechtsaußen Björn Höcke.

  • Landesparteitag in Warburg

    Sa., 06.07.2019

    Machtkampf in NRW-AfD eskaliert - Führung zerfällt

    Helmut Seifen und ein Großteil des zwölfköpfigen AfD-Landesvorstandes in NRW sind zurückgetreten.

    Die NRW-AfD hat nur noch eine Rumpfführung. Von 12 Vorstandsmitgliedern treten bei einem Parteitag im Minutentakt neun zurück. Übrig bleiben im Vorstand nur noch drei Hardliner.

  • Ein ehemaliger AfD-Politiker rechnet ab

    Mi., 26.06.2019

    Ein ehemaliger AfD-Politiker rechnet ab:

    Der parteilose Landtagsabgeordnete Marcus Pretzell spricht im Landtag. Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wollen vier der fünf Fraktionen im NRW-Landtag in Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen.

    Bissige Abrechnung: In einer Debatte des Landtags über rechtsextreme Hetze nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke warf Ex-AfD-Landeschef Marcus Pretzell seiner ehemaligen Partei vor, sie distanziere sich nicht glaubwürdig von Rechtsextremen: „Wenn man behauptet, dass Extremismus bekämpft gehört und sich gleichzeitig in der Bundespressekonferenz mit Björn Höcke auf ein Podium setzt, dann bekämpft man den Rechtsextremismus in der eigenen Partei eben nicht“, rügte der parteilose Pretzell.

  • Analyse

    Fr., 14.06.2019

    Ost-AfD im Steigflug - und viele Westdeutsche am Schalthebel

    Beide «Wessis»: die AfD-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel und Alexander Gauland. Froto: Bernd von Jutrczenka

    Die AfD im Osten ist selbstbewusst wie nie. Starke Stimmenzuwächse bei der Europawahl und zwei Mal stärkste Kraft in einem Bundesland lassen die Rechtspopulisten von der Macht träumen - auch in Görlitz.

  • Nach Europawahl

    Mo., 27.05.2019

    Ist die AfD die neue Ost-Partei?

    Der Vorsitzende der AfD in Brandenburg, Andreas Kalbitz (l), nimmt mit AfD-Sachsen-Chef Jörg Urban (M) und dem Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke, an einer Demonstration in Chemnitz teil.

    Wer schon einen radikalen Umbruch miterlebt hat, ist vielleicht offener für Experimente. Jedenfalls kommt die Systemkritik der AfD und ihr Flirt mit dem «Dexit» im Osten besser an als im Westen.

  • «Hochgradig beleidigend»

    So., 12.05.2019

    Israels Botschafter meidet Kontakt zu AfD

    Sieht einen «beunruhigenden» Trend zum Antisemitismus in Deutschland: Israels Botschafter Jeremy Issacharoff.

    Mit den meisten im Bundestag vertretenen Parteien hat der israelische Botschafter Jeremy Issacharoff kein Problem. Aber mit einer redet er gar nicht erst. Der Grund: ihr Geschichtsverständnis.

  • Interview mit Partei-Gründer

    Mo., 15.04.2019

    Lucke: Verleger Kubitschek hat mehr Einfluss als Höcke

    Der ehemalige AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hält den rechten Verleger Götz Kubitschek für den wichtigsten Strippenzieher im rechtsnationalen Flügel der AfD.

    Bernd Lucke ist noch so bekannt, dass Fremde tuscheln, wenn sie ihn sehen. Ob das bei der Europawahl für ein Mandat reicht? In einem Buch beschreibt er jetzt, was in der EU schlecht läuft - und wie die «Verbitterten» in der AfD die Oberhand gewinnen konnten.

  • Gauland greift an

    Do., 04.04.2019

    AfD-Frau Harder-Kühnel fällt erneut als Bundestagsvize durch

    Und wieder nicht: Der AfD-Bundestagsabgeordnete Armin-Paul Hampel tröstet seine Parteikollegin Mariana Harder-Kühnel nach dem dritten Anlauf auf das Amt der stellvertretenden Bundestagspräsidentin.

    Die Ansage an die AfD-Fraktion ist deutlich. Erst lassen die anderen Fraktionen ihren Kandidaten Glaser durchfallen. Dann scheitert auch die als gemäßigt geltende Kandidatin Harder-Kühnel drei Mal bei der Wahl zur Vizepräsidentin des Bundestags.

  • Tilman Kuban

    Sa., 23.03.2019

    Junge-Union-Chef spricht von «Gleichschaltung» der CDU

    Tilman Kuban ist der neue Chef der Jungen Union.

    Bei «Gleichschaltung» denkt man für gewöhnlich an die Nazis. Nun benutzt der neue Chef der Jungen Union das Wort mit Blick auf die CDU - und bekommt nicht nur von der Opposition ordentlich Schelte.