Berthold Tillmann



Alles zur Person "Berthold Tillmann"


  • Kommentar

    Di., 30.10.2012

    Bewährtes Konzept: Flüchtlingsheime kein Aufregerthema mehr

    Als der frühere Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann im Jahr 2000 die Namen von zwölf potenziellen Standorten für Flüchtlingsunterkünfte verkündete, da war die Anspannung mit Händen zu greifen. Tillmann und viele politisch Verantwortliche befürchteten einen regelrechten Volksaufstand. Daraus aber wurde nichts. Die Debatte blieb seinerzeit sachlich. An vier der zwölf Standorte wurde gebaut, ohne dass es zu nennenswerten Verwerfungen kam.

  • Chefdiplomat ohne Star-Allüren

    Sa., 27.10.2012

    CDU-Fraktionschef Heinz-Dieter Sellenriek legt sein Amt nach zwölf Jahren nieder

    Chefdiplomat ohne Star-Allüren : CDU-Fraktionschef Heinz-Dieter Sellenriek legt sein Amt nach zwölf Jahren nieder

    Heinz-Dieter Sellenriek gehört zu prägenden Persönlichkeiten der münsterischen Politik. Eine Würdigung seiner Arbeit als CDU-Fraktionschef durch WN-Redakteur Klaus Baumeister.

  • Keine gemeinsamen Projekte, wenig Gemeinsamkeiten: Verwaltungschefs agieren nur auf Kreisebene

    Fr., 05.10.2012

    Landräten fehlt der Zusammenhalt

    er

    Münsterland

    Landräte sind in ihren Kreisen immer so etwas wie kleine Könige, heißt es. Und manchmal benehmen sie sich auch so. Im Münsterland gibt es derer vier, die jeder für sich mit Sicherheit eine Menge bewegen, denen aber der nötige Zusammenhalt fehlt, um gemeinsam etwas für die Region in den Stiel zu stoßen.

  • Die Stadt Münster übt sich in Selbstbeschäftigung

    Fr., 05.10.2012

    Nabelschau und sonst (fast) nichts

    Die Stadt Münster übt sich in Selbstbeschäftigung : Nabelschau und sonst (fast) nichts

    „Es endet eine Phase der Außenpolitik, es beginnt eine Phase der Innenpolitik.“ Mit diesen Worten beschrieb der frühere münsterische Oberbürgermeister Berthold Tillmann kurz vor seinem Ausscheiden 2009 die Befindlichkeit der Stadt.

  • Prominente Nein-Partei

    Do., 06.09.2012

    Stadtspitzen der Jahre 1972 bis 2009 plädieren für den Namen „Schlossplatz“

    Prominente Nein-Partei : Stadtspitzen der Jahre 1972 bis 2009 plädieren für den Namen „Schlossplatz“

    Vier ehemalige Oberbürgermeister und zwei ehemalige Oberstadtdirektoren greifen in den Namensstreit ein.

  • Die lange Spur einer Debatte

    Mi., 05.09.2012

    Hindenburgplatz und kein Ende?

    Seit rund 20 Jahren geistert die Hindenburg-Debatte in immer neuen Wellen durch die Stadt. So gesehen war der Gang vor die Presse am Mittwoch für die früheren Oberbürgermeister Jörg Twenhöven, Marion Tüns und Berthold Tillmann auch eine Begegnung mit der eigenen Vergangenheit.

  • Ex-OB Tillmann ist jetzt Professor

    Do., 26.01.2012

    Großer Bahnhof für eine zweite Karriere: Ex-OB Tillmann stellt sich als Professor vor

    Ex-OB Tillmann ist jetzt Professor : Großer Bahnhof für eine zweite Karriere: Ex-OB Tillmann stellt sich als Professor vor

    Der frühere Oberbürgermeister Berthold Tillmann hat am Donnerstag seine Antrittsvorlesung als Honorarprofessor gehalten.

  • Zwei Politiker als Uni-Dozenten

    Sa., 14.01.2012

    Ex-Oberbürgermeister wird Honorarprofessor

    Zwei Politiker als Uni-Dozenten : Ex-Oberbürgermeister wird Honorarprofessor

    Kuriosum an der Uni Münster: Der ehemalige CDU-Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann und der frühere SPD-Fraktionschef Wolfgang Heuer unterrichten derzeit 20 Studierende der Politikwissenschaften in einem Masterkursus. Jetzt steht das Dozenten-Duo am Scheideweg.

  • Münster ist (noch) keine internationale Stadt

    Do., 01.12.2011

    Lebhafte Diskussion zum 55-jährigen Bestehen der Brücke

    Seit 55 Jahren kümmert sich die Brücke als das internationale Zentrum der Universität Münster um die sozialen Belange ausländischer Studenten. Sie leistet individuelle Beratung und Betreuung und lässt Akademiker unterschiedlicher kultureller Herkunft aufeinander zugehen. Kurz: Sie erleichtert das Leben ungemein.