Clement Halet



Alles zur Person "Clement Halet"


  • SC Preußen siegt 3:2 über RW Erfurt

    Sa., 07.04.2012

    Toller Sieg teuer erkauft

    SC Preußen siegt 3:2 über RW Erfurt : Toller Sieg teuer erkauft

    Münster - Der Klassenerhalt ist so gut wie in trockenen Tüchern. Aber auch dieser 3:2-Heimerfolg über RW Erfurt war für die Preußen aus Münster teuer erkauft. Clement Halet wird mit einer Knieverletzung länger ausfallen. Zudem holten sich Stefan Kühne (10) sowie Patrick Huckle (5) und Radovan Vujanovic (5) jeweils Sperre für das Gastspiel in Burghausen ab. Dieses wird am kommenden Mittwoch bereits gespielt, doch schon Ostermontag brucht der Preußen-Tross zur längsten Auswärtsreise der Saison auf.

  • Preußen erwarten Samstag Erfurt

    Fr., 06.04.2012

    Derby-Schwung mitnehmen

    Preußen erwarten Samstag Erfurt  : Derby-Schwung mitnehmen

    Jetzt also Erfurt. Nächstes Heimspiel für die Preußen, Anpfiff am Karsamstag ist um 14 Uhr. Kein leichter Gang für die Elf von Trainer Pavel Dotchev. Und möglicherweise ist es auch für den Coach der Adlerträger nicht ganz so einfach.

  • Auf die Mischung kommt es an

    Mo., 26.03.2012

    Abstiegskampf in der Dritten Liga: Preußen Münster muss heute gegen Jena den Kurs korrigieren

    Auf die Mischung kommt es an : Abstiegskampf in der Dritten Liga: Preußen Münster muss heute gegen Jena den Kurs korrigieren

    Alles reine Nervensache. In Zeiten wie diesen ist das Mentale mehr gefragt als sonst. Denn das, was vor ein paar Wochen noch wie eine lässige Pflichtaufgabe für den Rest der Saison aussah, sprich das Erreichen des Klassenziels Ligaerhalt, hat in den vergangenen zwei, drei Wochen eine ganz neue Dynamik gewonnen. Preußen Münster steckt vor dem heutigen Nachholspiel gegen Carl Zeiss Jena im Zentrum der Frage nach den drei Absteigern. Die Begegnung gegen Jena ist bislang so etwas wie ein Puffer in der Planung gewesen. Während die meisten Mannschaften bereits 31 Partien absolviert haben, hat der SCP erst 29 Einsätze hinter sich, auch gegen den VfL Osnabrück wird noch nachgesessen. Ein Sieg über die Elf von Petrick Sander wäre praktisch Gold wert, die beste Währung in Krisenzeiten. Allerdings hat sich der Gast leise und unauffällig an die sicheren Plätze und damit auch an den SCP herangerobbt, für Jena ist das in Münster fast schon ein „Alles oder nichts“-Spiel.

  • Ein Punkt gegen den Abstieg

    Di., 13.03.2012

    Schwache Preußen müssen mit dem 1:1 bei Stuttgarts Amateuren zufrieden sein

    Stuttgart/Münster - War es in den vergangenen Wochen noch eine vage Ahnung, so ist es seit Dienstagabend Gewissheit: Aufsteiger SC Preußen Münster spielt in der dritten Liga gegen den Abstieg. Das 1:1 (1:1) in Stuttgart bescherte dem Team von Trainer Pavel Dotchev nicht nur das vierte sieglose Spiel in Folge, sondern gleichzeitig auch eine Tabellenposition, die keine zwei Meinungen mehr zulässt. Der Überlebenskampf hat ab sofort begonnen – das spielerische Niveau hat sich bereits angepasst.

  • Preußen vor dem Spiel gegen Stuttgart

    Mo., 12.03.2012

    Wie Phönix aus der Asche

    Preußen vor dem Spiel gegen Stuttgart : Wie Phönix aus der Asche

    Die Gefühlswelt der Preußen-Anhänger wurde am Wochenende auf eine harte Probe gestellt: Da war er plötzlich wieder, dieser graue Liga-Alltag mit all seinen fußballerischen Defiziten, mit seinen emotionalen Tiefen und dem daraus resultierenden Ergebnis. 

  • Drittligist bindet Abwehrspieler für ein weiteres Jahr / Torwart angeschlagen

    Mi., 07.03.2012

    Halet verlängert – Sorgen um Masuch

    Drittligist bindet Abwehrspieler für ein weiteres Jahr / Torwart angeschlagen : Halet verlängert – Sorgen um Masuch

    Clement Halet hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag beim SC Preußen Münster um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2013 verlängert. Der 27 Jahre alte Abwehrspieler, gebürtig aus Straßburg kommend, kann auf 43 Einsätze (1 Tor) für den Fußball-Drittligisten zurückblicken. Gemeinsam mit Kapitän Stefan Kühne bildet er aktuell die Achse der Innenverteidigung. Damit haben die Preußen neun Spieler für die nächste Saison auf der Habenseite.

  • Ein weiteres Puzzlestück

    Di., 06.03.2012

    SCP verlängert den Vertrag mit Clement Halet bis 2013

    Ein weiteres Puzzlestück : SCP verlängert den Vertrag mit Clement Halet bis 2013

    Der SC Preußen Münster hat den Vertrag mit Innenverteidiger Clement Halet vorzeitig bis zum 30. Juni 2013 verlängert.

  • Das Gerüst beim SCP steht

    Fr., 02.03.2012

    Acht Verträge für die Saison 2012/13 fix - Halet und Kluft vor Verlängerung

    Das Gerüst beim SCP steht : Acht Verträge für die Saison 2012/13 fix - Halet und Kluft vor Verlängerung

    Carsten Gockel betont stets, wenn es um das Thema Vertragsgespräche und Spielerverpflichtungen geht, dass man dies in der Sportlichen Leitung beim SC Preußen fortwährend im Auge habe. Es wäre ein Prozess, der nie abgeschlossen sei, eine Art organisches Gebilde. Blickt der Sportvorstand des Fußball-Drittligisten voraus, und zwar in die Saison 2012/13, dann stellt er fest: „Wir haben aktuell acht Spieler unter Vertrag. Unser Plan für die nächste Saison ist, dass wir auf jeder Feldspielerposition doppelt besetzt sind und mit drei Torhütern in die Saison gehen.“

  • Jugend forscht beim SCP?

    Fr., 20.01.2012

    Gastspiel in Oberhausen: Büscher und Scherder in der Startelf denkbar / Güvenisik nicht im Kader

    Jugend forscht beim SCP? : Gastspiel in Oberhausen: Büscher und Scherder in der Startelf denkbar / Güvenisik nicht im Kader

    In der Regel wissen die Preußenspieler, was die Uhr geschlagen hat nach dem Abschlusstraining. Die Liste hängt im Kabinentrakt aus, wer ran darf, wer Reservist ist, wer Zivilist bleibt am Spieltag. Und vor der Partie bei RW Oberhausen (Beginn 13.30 Uhr) sind einige höchst interessante Personalrotationen in der Anschiebe. Tatsächlich könnten mit Julian Büscher und Simon Scherder zwei Schlüsselspieler der U-19-Auswahl in die Startelf rücken. Jugend forscht im Preußendress. Natürlich wird Neuzugang Dennis Grote erste Wahl sein. Keine Rolle beim Duell mit dem Zweitliga-Absteiger wird dagegen Sercan Güvenisik spielen, er steht nicht einmal im 18er Aufgebot der Preußen.

  • Notstand in der Abwehr

    So., 18.12.2011

    Vier von fünf Innenverteidigern sind nicht einsatzbereit

    Eine neue Baustelle tut sich beim SC Preußen wohl auf. Die Innenverteidiger werden weniger, kaum einer wäre einsatzbereit, wenn es am nächsten Samstag weitergehen würde. Glücklicherweise kommt jetzt die Winterpause. Denn am Montag wird bei Patrick Kirsch, dem überragenden Abwehrchef der Adlerträger, eine Knochennase an der Ferse operativ entfernt. Seit Wochen schleppt sich Kirsch mit dieser Blessur durch. Sein Comeback am 21. Januar im Auswärtsspiel bei RW Oberhausen dürfte zur Zitterpartie werden.