Elisabeth Seitz



Alles zur Person "Elisabeth Seitz"


  • In Stuttgart

    Di., 27.02.2018

    Rochade für Turn-Weltcup: Bretschneider für Herder

    Andreas Bretschneider nimmt am Weltcup in Stuttgart teil.

    Stuttgart (dpa) - Cheftrainer Andreas Hirsch hat knapp drei Wochen vor dem Mehrkampf-Weltcup in Stuttgart einen Wechsel im deutschen Turn-Team vorgenommen. Demnach wird der Chemnitzer Andreas Bretschneider zusammen mit dem Stuttgarter Marcel Nguyen den Sechskampf in der Porsche Arena bestreiten.

  • Titelverteidigerin

    Di., 30.01.2018

    Turn-Weltcup in Stuttgart: Tabea Alt fällt verletzt aus

    Tabea Alt kann nicht am Turn-Weltcup in Stuttgart teilnehmen.

    Stuttgart (dpa) - Der Turn-Weltcup in Stuttgart vom 16. bis 18. März findet ohne Titelverteidigerin Tabea Alt statt. Die 17-jährige WM-Dritte aus Ludwigsburg fällt aufgrund eines Knochenmarködems an der Schulter aus.

  • Turn-Weltcup

    So., 26.11.2017

    Bretschneider und Seitz gewinnen beim Cottbuser Turn-Weltcup

    Andreas Bretschneider katapultierte sich Bretschneider mit einer blitzsauberen Reckübung auf Platz eins.

    Mit einem hochklassigen Reck-Finale ging der Turn-Weltcup in Cottbus zu Ende. Die beiden deutschen Riegen können mit zwei Siegen durch Elisabeth Seitz und Andreas Bretschneider und insgesamt fünf Podestplätzen eine überaus positive Bilanz ziehen.

  • Turn-WM in Montreal

    So., 08.10.2017

    Eli Seitz nach Platz fünf am Stufenbarren glücklich

    Elisabeth Seitz wurde am Stufenbarren WM-Fünfte.

    Der Traum von einer WM-Medaille soll für Elisabeth Seitz irgendwann doch noch in Erfüllung gehen. In Montreal machte die Stuttgarterin einen weiteren Schritt in Richtung Spitze und verbuchte ihr bestes Resultat bei Turn-Weltmeisterschaften.

  • WM in Montreal

    Fr., 06.10.2017

    Vier Medaillen-Chancen für deutsche Turner

    Medaillenhoffnung bei der Turn-WM in Montreal: Tabea Alt auf dem Schwebebalken.

    Vor allem dank des starken Auftritts der Turnerinnen darf das deutsche Team am Wochenende bei den Weltmeisterschaften Hoffnungen auf Medaillen hegen. Viermal sind Deutsche in den Geräte-Finals von Montreal aussichtsreich.

  • Turn-Weltmeisterschaften

    Mi., 04.10.2017

    Tabea Alt und Elisabeth Seitz tragen WM-Hoffnungen

    Die 17-Jährige Tabea Alt aus Ludwigsburg ist die größte deutsche Turn-Hoffnung.

    Nach dem insgesamt enttäuschenden Auftritt der deutschen Turn-Männer starten am Mittwoch die Frauen mit großen Hoffnungen in die Weltmeisterschaften von Montreal. Cheftrainerin Ulla Koch traut ihrer Riege einiges zu.

  • WM-Qualifikation

    Sa., 09.09.2017

    Herder dominiert Turn-Quali - Frauen mit Rio-Quartett zur WM

    Philipp Herder überzeugte mit 82,450 Punkten im Mehrkampf.

    Vier Olympia-Turnerinnen fahren auch nach Montreal: Bei der Qualifikation für die WM habe sich die Favoritinnen durchgesetzt. Bei den Turnern prägten Comebacks lange verletzter Athleten die Ausscheidung. Überlegener Sieger wurde der Berliner Philipp Herder.

  • Nach Rückenproblemen

    Di., 08.08.2017

    Seitz verzichtet auf Mehrkampf bei der Turn-WM

    Deutschlands Rekord-Turnerin Elisabeth Seitz verzichtet wegen Rückenproblemen auf den Mehrkampf bei der WM in Montreal.

    Berlin (dpa) - Deutschlands Rekord-Turnerin Elisabeth Seitz wird bei den Weltmeisterschaften in Montreal vom 2. bis 8. Oktober nicht im Mehrkampf an den Start gehen.

  • Nguyen mit siebten DM-Erfolg

    Do., 08.06.2017

    Ausnahmeturnerin Seitz unwiderstehlich: noch ein Titel

    Nguyen mit siebten DM-Erfolg : Ausnahmeturnerin Seitz unwiderstehlich: noch ein Titel

    Immer wieder Elisabeth Seitz. Die Stuttgarterin gewinnt drei der fünf deutschen Turn-Titel und ist nur noch einen Sieg von der uralten Rekordmarke entfernt. Marcel Nguyen macht in Abwesenheit des schwer verletzten Lukas Dauser seinen siebten Erfolg am Barren perfekt.

  • Sieg am Stufenbarren

    Mi., 07.06.2017

    Elisabeth Seitz holt 18. deutschen Turn-Titel

    Sieg am Stufenbarren : Elisabeth Seitz holt 18. deutschen Turn-Titel

    Berlin (dpa) - Elisabeth Seitz hat bei den deutschen Meisterschaften im Rahmen des Internationalen Turnfests in Berlin nach dem Mehrkampf auch Gold am Stufenbarren gewonnen.