Farid Vatanparast



Alles zur Person "Farid Vatanparast"


  • Farid Vatanparast strebt in Italien nach höchsten Trainerweihen

    Sa., 06.09.2014

    Vor besonderer Auszeichnung

    Prof. Farid Vatanparast absolviert derzeit in Italien einen Lehrgang, um die höchste Trainer-Auszeichnung zu erlangen.

    Prof. Farid Vatanparast strebt den höchsten Trainerweihen eines Box-Coaches entgegen. In Deutschland hat der sportliche Leiter des Box-Stützpunktes längst die drei Lizenzen A, B und C erworben. Nun bereitet sich der Münsteraner auf einen einwöchigen Lehrgang in Italien vor.

  • Darlene Jörling: Noch ein Sieg bis zur Box-WM

    Mi., 03.09.2014

    Deutschland sucht die Nummer eins

    Klarer Blick, klarer Auftrag, klares Ziel: Darlene Jörling bestreitet am Samstag einen ihrer wichtigsten Kämpfe in ihrer noch jungen Karriere.

    Sie ist frisch gebackene Deutsche Meisterin – aber bis zur Weltmeisterschaft fehlt ihr noch ein Sieg. Gewinnt Darlene Jörling den Entscheidungskampf gegen Nadine Apetz aus Hilden, dann ist ihr das Ticket nach Südkorea nicht mehr zu nehmen.

  • Boxen Deutsche Meisterschaften

    Mi., 27.08.2014

    Zwei Medaillen-Kandidaten im Einsatz

    Zuversichtlich zur Frauen-DM: Vizemeisterin Darlene Jörling (links) werden gute Chancen ausgerechnet, Selin Korkmaz ist erstmals bei den Eliteboxerinnen am Start.

    Zwei starke Frauen aus Münster kämpfen bei den Deutschen Box-Meisterschaften um Medaillen: Darlene Jörling und Selin Korkmaz.

  • Boxsportzentrum TPSV ist Bundesleistungsstützpunkt

    Di., 20.05.2014

    Bei Telekom geht die Post ab

    Freuen sich über den neuen Status: (von links) Stützpunktleiter Farid Vatanparast, Oberbürgermeister Markus Lewe, DBV-Präsident Jürgen Kyas, Sportdezernentin Andrea Hanke, DBV-„Vize“ Erich Dreke, Telekom-Vorsitzender Ulrich Thelen, Telekom-Berater Hans-Martin Stork und Markus Dornseif (künftiger zweiter Telekom-Vorsitzender).

    Das Boxsportzentrum beim Telekom-Post SV gewinnt bundesweit immer mehr an Stellenwert. Seit Dienstag darf es sich Bundesstützpunkt-Nachwuchs in der Sportart Boxen nennen.

  • Ausnahmetalent Abbas Baraou will sich beim Chemie-Pokal für die Olympischen Spiele bewerben

    Sa., 10.05.2014

    Erst Leipzig – dann Rio?

    Startet beim Chemiepokal: Abbas Baraou.

    Bereits jetzt werfen die Olympischen Sommerspiele in Brasilien im Jahr 2016 ihren Schatten voraus. Zumindest für Abbas ­Baraou, den Boxer von Telekom Post SV Münster und Schüler des Sportinternats. Der 19 Jahre alte Faustkämpfer bereitet sich ab Montag auf den Chemiepokal in Halle vor.

  • Titel in Serie für Boxer aus Münster

    Mo., 17.02.2014

    Acht Kreistitel / Kader-Lehrgang

    Boxer aus Münster dominierten bei den Kreismeisterschaften in Bielefeld und lösten ausnahmslos die Tickets für die erste Runde der westfälischen Titelkämpfe.

  • Internationale Deutschen U 18-Meisterschaft

    Do., 21.11.2013

    Boxen: Korkmaz im Viertelfinale

    Cem Korkmaz, Schüler im Sportinternat in Münster sowie Mitglied des Box-Stützpunktes, hat seinen ersten Kampf bei den internationalen Deutschen Box-Meisterschaften erfolgreich bestritten. In der U-18-Klasse im Mittelgewicht (bis 75 kg) gewann er mit 3:0-Punkten gegen Mayed Arabi (Verband Mecklenburg-Vorpommern). Korkmaz, Schüler am Pascalgymnasium steht damit nun im Viertelfinale.

  • Junge Boxerin verliert WM-Auftaktkampf nach Punkten

    Mi., 25.09.2013

    Korkmaz mit neuen Zielen

    Rückt in die Frauenklasse auf: Selin Korkmaz schied bei der WM in der ersten Runde aus.

    Schülerin des münsterischen Sportinternats wechselt in die Wettkampfklasse der Elite-Frauen

  • Steherqualitäten jenseits des Sports

    Sa., 07.09.2013

    Christoph Strässer kämpft für bezahlbare Mieten und Arbeit „nur zu akzeptablen Konditionen“

    Politisch ein Boxer, aber ansonsten überlässt Christoph Strässer diese Sportart lieber denen, die es können.

    Christoph Strässer ist kein Boxer – also rein sportlich gesehen. Bereits nach dem ersten Schlag auf den Sandsack ist klar: Die jungen Talente, die sich hier in Boxsporthalle gerade beim Training tummeln, hätten allesamt leichtes Spiel mit dem Bundestagsabgeordneten, sollten sie ihm tatsächlich einmal im Ring begegnen.

  • Raus mit Applaus

    Sa., 07.09.2013

    Boxen: Abbas Baraou glänzt bei Elite-DM in Oldenburg

    Abbas Baraou scheiterte bei der Elite-DM in Oldenburg nur knapp.

    Als frischgebackener deutscher U21-Meister stellte sich der 18-jährige Abbas Baraou nun auch der deutschen Box-Elite im Weltergewicht. In Oldenburg bekam es der junge Mann aus dem Sportinternat Münster mit der nationalen Spitze zu tun und stand nach seinem Auftaktsieg gegen Ay Besir aus Niedersachsen im Halbfinale seinen Mann gegen den amtierenden Europameister Aray Marutyan. Und auch wenn es am Ende eines ausgeglichenen Gefechts nicht zum Finaleinzug reichen sollte, war Trainer Farid Vatanparast dennoch mit der Vorstellung seines Schützlings bestens zufrieden. „Wir sind gut im Zeitplan“, so Vatanparast. „Unser Ziel ist auf die Olympischen Spiele 2016 ausgerichtet – und Abbas hat angedeutet, was noch in ihm steckt. Wie viel Luft da noch nach oben ist – sicher mehr als bei seinem Gegner.“ Der Mann aus Mecklenburg-Vorpommern bestreitet heute den Finalkampf, Abbas Baraou macht sich auf den Rückweg nach Münster. Aber die Zukunft gehört dem Münsteraner, ist Vatanparast überzeugt.