Friedrich Ostendorff



Alles zur Person "Friedrich Ostendorff"


  • Fracking: Renate Künast traf sich mit Kreisgrünen und Interessengemeinschaft am möglichen Bohrfeld

    Mo., 26.08.2013

    „Diese Wiese ist hart umkämpft“

    Renate Künast (2. v. r.) sprach gestern in Nordwalde mit Mitgliedern der Interessengemeinschaft gegen Gasbohren. Der Nachwuchs (kleines Bild) spielte derweil auf dem Boden.

    Klar gegen Fracking sprach sich Renate Künast bei einem Ortstermin im Scheddebrock aus. Die Grünen-Politikerin war auf Einladung der Kreistagsfraktion nach Nordwalde gekommen.

  • Friedrich Ostendorff, Grüne, Kreis Coesfeld / Steinfurt II

    Mo., 12.08.2013

    Ein Biobauer mit einem Sinn für grüne Agrarpolitik

    Friedrich Ostendorff von den Grünen aus dem Wahlkreis Coesfeld / Steinfurt II

  • Bundestagskandidat der Grünen stellte sich vor

    So., 11.08.2013

    Gemüseanbau hat Zukunft

    Während der Radtour mit ihrem Bundestagskandidaten Friedrich Ostendorff (5. v. l.) machten die Grünen auch einen Abstecher zum Bioland-Hof Herzkamp. Bei einem Gang durch die Gewächshäuser und entlang der Felder stellte Günter Herzkamp (r.) seinen Betrieb vor.

    Dem Kennenlernen diente eine Radtour, die der Bundestagskandidat von Bündnis 90/Die Grünen, Friedrich Ostendorff, mit dem Ortsverband Havixbeck der Grünen unternahm. Die Themen des politischen Austausches lagen praktisch am Wegesrand.

  • Bundestagswahlkampf:

    Do., 25.07.2013

    Elektrisch zu den Terminen

    Kaum zu übersehen ist das Fahrzeug, das das Konterfei des Kandidaten trägt. Mit Friedrich Ostendorff (am Steuer) freuen sich Tilde Haase (Sprecherin Ortsverband Lüdinghausen), Joan Hendrik Rüschkamp, Mike Kerstin (Autohaus Rüschkamp), Richard Dammann, Kreisverbandssprecher der Grünen, und Lars Reichmann, Wahlkampf-Geschäftsführer der Grünen (v.l.).

    Friedrich Ostendorffs Wahlkampf elektrisiert – zumindest, wenn er mit seinem Elektromobil unterwegs ist. Der Bundestagsabgeordnete, der für den heimischen Wahlkreis in den Bundestagswahlkampf einzieht, übernahm gestern sein Elektroauto im Autohaus Rüschkamp.

  • Landwirte sprengen grüne Diskussionsrunde

    Mi., 19.06.2013

    Streit um Kosten und Folgen der Stallhaltung

    Der Saal bei Scharlau war voll, als Friedrich Ostendorff mit konventionell arbeitenden Landwirten diskutiere

    Dass die Landwirte so reichlich kämen, damit hatten die Grünen wohl nicht gerechnet, als sie mit Friedrich Ostendorff den bundespolitischen Sprecher für Agrarpolitik eingeladen hatten: Bauern aus Senden und dem Umland griffen die Debatte mit dem Politiker, der selbst Landwirt ist, auf.

  • Podiumsdiskussion der Grünen

    Di., 04.06.2013

    Fledermaus und Windkraftrad

    Jutta Bergmoser, Sprecherin des Ortsverbandes der Grünen (l.), begrüßte (v.l.): MdL Wibke Brems, Ulrike Ludewig (Windparkplanerin), Moderator Dr. Friedhelm Höfener, Lena Grosche (Nabu) und MdB Friedrich Ostendorff zur Podiumsdiskussion.

    Die Grünen in Bund und Land wollen die Windkraft fördern, dass der Naturschutz dabei nicht außen vor bleibt, machten die Vertreter bei der Podiumsdiskussion deutlich.

  • Daten zur Verarbeitung von Eiern

    Do., 06.12.2012

    Die genauen Ergenisse der Umfrage

    Eier aus Käfighaltung dürfen seit fast einem Jahr EU-weit nicht mehr verkauft werden. In der Lebensmittelindustrie werden sie aber nach wie vor noch verarbeitet. Doch erste Unternehmen haben ihre Produktion bereits umgestellt, wie der agrarpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Friedrich Ostendorff, in einer eigenen Abfrage heraus gefunden hat.

  • Immer mehr Hersteller stellen ihre Produktion um

    Do., 06.12.2012

    Käfig-Eier verschwinden aus den Lebensmitteln

    Immer mehr Hersteller stellen ihre Produktion um : Käfig-Eier verschwinden aus den Lebensmitteln

    Eier aus Käfighaltung dürfen seit fast einem Jahr EU-weit nicht mehr verkauft werden. In der Lebensmittelindustrie werden sie aber nach wie vor noch verarbeitet. Doch erste Unternehmen haben ihre Produktion bereits umgestellt, wie der agrarpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Friedrich Ostendorff, in einer eigenen Abfrage heraus gefunden hat.

  • Prominenter Wahlkreis-Wechsel

    Mi., 29.08.2012

    Ostendorff-Kandidatur soll „Signal“ sein

    Nach 19 Jahren kandiert Friedrich Ostendorff nicht mehr für die Grünen im Kreis Unna, sondern wechselt in den Wahlkreis Coesfeld/Steinfurt II. Dort werde die Zukunft des ländlichen Raums entschieden.

  • Erste Bundesliga

    Do., 16.08.2012

    Sponsoreinnahmen steigen auf 130 Millionen Euro

    Düsseldorf (dpa) - Branchenführer Bayern München kann durch die Zuwendungen seines Trikotsponsors einen halben Javier Martínez finanzieren. Doch für die meisten Vereine sind die Hauptgeldgeber eine unverzichtbare Wirtschaftsgrundlage.