Günther Uecker



Alles zur Person "Günther Uecker"


  • Kunst

    Di., 11.04.2017

    Ehemaliges «ZERO»-Atelier öffnet seine Türen

    Blick in das ehemaligen Atelier des Künstlers Otto Piene.

    Düsseldorf (dpa) - Ein von Künstlern der ZERO-Bewegung genutztes Atelierhaus in Düsseldorf mit dem unveränderten Feueratelier von Otto Piene ist für einen Tag öffentlich zu besichtigen. Am 23. April sei die letzte Gelegenheit, das Gebäude in seinem alten Zustand zu sehen, bevor es ab Mai umgebaut wird, teilte die Stiftung «ZERO Foundation» mit. Die Stiftung wird das Haus nach der Sanierung 2018 beziehen.

  • Imi Knoebel gestaltet Orden

    Di., 14.02.2017

    Weltklasse-Künstler schmücken Karnevalisten

    Michael Schweers zeigt einen Sessionsorden der Prinzengarde Blau Weiss.

    Große Kunst und Karneval - gibt es da Berührungspunkte? Ja - das beweist eine Prinzengarde in der Karnevalshochburg Düsseldorf. Ein unverzichtbares Detail des närrischen Frohsinns - den Sessionsorden - lässt der Verein von weltbekannten Künstlern gestalten.

  • Kunst

    Di., 14.02.2017

    Große Künstler gestalten Karnevalsorden

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Kunst und Karneval gehören in Düsseldorf eng zusammen. Seit dem Jahr 2000 gestalten Weltklasse-Künstler in der Hochburg des närrischen Frohsinns die jährlichen Sessionsorden der Prinzengarde Blau-Weiss. Günther Uecker, Otto Piene, Heinz Mack, Markus Lüpertz, Tony Cragg oder Thomas Ruff - sie alle haben schon die Motive der unverzichtbaren närrischen Orden entworfen.

  • Wahl in Berlin

    So., 12.02.2017

    Auch Promis wählen den Bundespräsidenten

    Veronica Ferres in Berlin im Reichstagsgebäude.

    Berlin (dpa) - Neben den 630 Bundestagsabgeordneten bestimmen am 12. Februar in der Bundesversammlung genauso viele Wahlleute aus den Ländern den Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck. Unter ihnen sind auch Prominente aus Sport und Kultur. Einige Beispiele: 

  • Wahl des Bundespräsidenten

    So., 12.02.2017

    Maffay, Löw und Ferres: Promis bei der Wahl

    Veronica Ferres, Peter Maffay, Iris Berben, Joachim Löw, Oliva Jones und Hape Kerkeling - diverse Prominente nehmen an der Wahl des Bundespräsidenten teil.

    Berlin (dpa) - Neben den 630 Bundestagsabgeordneten bestimmen in der Bundesversammlung genauso viele Wahlleute aus den Ländern den Nachfolger von Bundespräsident Joachim Gauck. Unter ihnen sind auch Prominente aus Sport und Kultur. Einige Beispiele: 

  • „Art & Antik Messe Münster“

    So., 08.01.2017

    Nachfrage nach Galeristen

    Ihre Vielfalt zeichnet die „Art & Antik Messe Münster“ aus. Von feinen Silberarbeiten und edlem Porzellan über antike Möbel bis hin zu Skulpturen, Grafiken und Gemälden reicht das Angebot.

    Die „Art & Antik Messe Münster“ setzt den 2016 neu eingeschlagenen Weg fort: Auch bei der 41. Auflage vom 1. bis 5. März öffnet sie sich stärker der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, ohne dabei auf die von vielen Sammlern geschätzte Vielfalt an hochwertigen Antiquitäten zu verzichten.

  • Kultur

    Di., 03.01.2017

    Ehemaliges «ZERO»-Atelier wird neuer Stiftungsstandort

    Der Zero-Künstler Heinz Mack sitzt vor einem Gemälde.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein von bekannten Künstlern der «Zero»-Bewegung genutztes Atelierhaus in Düsseldorf soll zum neuen Standort für die Stiftung «ZERO foundation» in der Landeshauptstadt werden. Das teilte die Stiftung am Dienstag mit.

  • Bundespräsident

    Di., 13.12.2016

    Ferres und Kerkeling sollen Bundespräsidenten wählen

    Der Comedian und Buchautor Hape Kerkeling.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Schauspielerinnen, Künstler, Sportler - aus Nordrhein-Westfalen soll eine ganze Riege Prominenter den nächsten Bundespräsidenten mitwählen. Die CDU-Landtagsfraktion nominierte am Dienstag unter anderen die Schauspielerin Veronica Ferres, den Komiker und Autor Hape Kerkeling sowie den «Nagel»-Künstler Günther Uecker als NRW-Vertreter in der Bundesversammlung am 12. Februar. Auch Ex-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers steht auf der Vorschlagsliste der CDU. Der Landtag entscheidet am Mittwoch über die Wahlvorschläge aller fünf Fraktionen.

  • Kunst

    Mi., 21.09.2016

    Cologne-Fine-Art-Preis für Karin Kneffel

    Köln (dpa/lnw) - Die Düsseldorfer Malerin Karin Kneffel (59) erhält den mit 10 000 Euro dotierten Cologne-Fine-Art-Preis. «Mit virtuoser, fast an Zauberei grenzender Meisterschaft» ziehe Kneffel den Betrachter in ihren Bann, teilte der Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler am Mittwoch in Köln mit. Die in Marl geborene Künstlerin, eine frühere Meisterschülerin bei Gerhard Richter, ist vor allem für ihre Bilder von appetitlichen Früchten wie Kirschen, Birnen, und Pfirsichen bekannt. Damit versetze sie «jedes Auge in helle Freude», lobte der Verband. Zu den bisherigen Preisträgern zählten Sigmar Polke, Georg Baselitz und Günther Uecker.

  • Prozesse

    Mi., 20.07.2016

    Achenbachs Frau verliert erneut Prozess gegen Aldi-Familie

    Dorothee Achenbach, Ehefrau des Kunstberaters Achenbach.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Ehefrau des inhaftierten Düsseldorfer Kunstberaters Helge Achenbach hat ihren Rechtsstreit gegen die Aldi-Familie auch in zweiter Instanz verloren. Die Erben von Berthold Albrecht müssen ihr ein gepfändetes Kunstwerk von Günther Uecker nicht zurückgeben. Die Pfändung des auf 520 000 Euro geschätzten Werks war zulässig, entschied am Mittwoch das Oberlandesgericht Düsseldorf in der Berufung (Az.: I-11 U 32/15). Damit wies das Gericht die Berufungsklage von Dorothee Achenbach ab.