Gerhard Joksch



Alles zur Person "Gerhard Joksch"


  • Kungelei-Vorwurf

    Fr., 17.11.2017

    Weitere Ungereimtheiten um Stadtwerke-Aufsichtsratschef Joksch

    Streitfall Windkraft:  Der Stadtwerke-Aufsichtsratschef muss sich auch zu diesem Thema erklären.

    Der umstrittene Aufsichtsratschef der Stadtwerke Münster muss sich unangenehme Fragen gefallen lassen. Ein neuer Vorfall aus dem Jahr 2015 befeuert Zweifel an seiner Unabhängigkeit.

  • Grundstücksgeschäft im Stadthafen

    Do., 16.11.2017

    Aufsichtsräte der Stadtwerke werfen Grünen-Politiker Einflussnahme vor

    Aufsichtsratschef  Gerhard Joksch (r.)

    Im Aufsichtsrat der Stadtwerke herrscht schlechte Stimmung: Dem Chef des Gremiums wird eine fragwürdige Einflussnahme bei einer Abstimmung vorgeworfen.

  • Windräder gehen an den Start

    Sa., 07.10.2017

    Strom für 9100 Haushalte

    Symbolischer Knopfdruck: Aufsichtsrat Gerhard Joksch, Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Dirk Wernicke, Maik Südhoff (Stadtwerke) sowie Klaus Rogge, Vertriebsleiter von General Electric (v.l.).

    Mit einem symbolischen Knopfdruck wurde die erste der fünf neuen Windenergieanlagen in Betrieb genommen. Die Stadtwerke sprechen von einem wichtigen Schritt, erneuerbare Energie in Münster zu erzeugen und zu nutzen.

  • 29. Kreuzviertelfest

    So., 27.08.2017

    Trubel im Rudel

    Publikumsmagnet: Aus voller Kehle ließen sich die Sangesfreudigen von David Rauterberg beim Rudelsingen mitreißen.

    Tausende von Besuchern haben am Samstag und Sonntag rund um die Heilig-Kreuz-Kirche gefeiert. Das Traditionsfest war ein voller Erfolg und hatte etwas Neues zu bieten.

  • „Das ist eine kleine Weltmeisterschaft“

    So., 13.08.2017

    Internationales Fußballturnier auf der Sportanlage Arnheimweg

    Regen ist den acht internationalen Teams egal:  Beim Fußballspeilen auf der Sportanlage Arnheimweg kommt man ohnehin ins Schwitzen.

    Der Somalische Kulturverein Münsterland organisierte am Arnheimweg das erste internationale Fußballturnier – fast schon eine Weltmeisterschaft.

  • Stadtwerke rüsten Fuhrpark um

    Mi., 14.06.2017

    Busfahren wird teurer

    Eine insgesamt positive Bilanz zogen die Stadtwerke Münster am Mittwoch.

    Trotz schwieriger energiepolitischer Rahmenbedingungen haben die Stadtwerke Münster eine sehr positive Bilanz für das Jahr 2016 vorgelegt. So wurden 30 Prozent mehr Energie erzeugt. Buskunden müssen sich aber auf teurere Preise einstellen.

  • Bahnmesse eröffnet

    Mi., 31.05.2017

    Weniger Schweiß und Lärm im Gleis

    Noch bis einschließlich 1. Juni präsentieren rund 200 Aussteller auf der Bahnbau-Fachmesse in und an der Halle Münsterland bewährtes Gerät und innovative Techniken für den Bau und die Instandsetzung von Gleisanlagen.

    In und an der Halle Münsterland findet noch bis einschließlich 1. Juni die 27. Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik statt. Rund 200 Aussteller präsentierten neueste Gleisbaumaschinen und Geräte zur Instandsetzung von Schienenwegen.

  • Fahrradklima-Test 2016 des ADFC

    Fr., 19.05.2017

    Münster bleibt fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands

    Stärken, aber auch Schwächen des Radverkehrs in Münster benennt der Fahrradklima-Test 2016 des ADFC.

    Die Westfalenmetropole bleibt Fahrrad-Hauptstadt Nummer eins in Deutschland: Im Fahrradklima-Test 2016, den der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) und das Bundesverkehrsministerium jetzt veröffentlichten, belegt Münster zum siebten Mal in Folge die Spitzenposition in der Größenklasse der 39 deutschen Städte mit mehr als 200 000 Einwohnern. Bürgermeister Gerhard Joksch und Christian Schowe, Leiter des Stadtplanungsamtes, nahmen die Auszeichnung am Freitag in Berlin entgegen.

  • ADFC-Fahrradklima-Test 2016

    Fr., 19.05.2017

    Innovative Städte holen in der Gunst der Radfahrer auf

    Schönwetter-Reden über gesundes und umweltfreundliches Radfahren sind vergebliche Liebesmüh. Radfahrer wollen Taten sehen - und strafen Städte ab, die Entwicklungen verschlafen.

  • Piste und Fähre

    Fr., 19.05.2017

    Innovative Städte holen in der Gunst der Radler auf

    Münster wurde wieder zur fahrradfreundlichsten Stadt Deutschlands gekürt. Doch der ADFC sieht auch hier bei der Rad-Infrastruktur inzwischen Nachholbedarf.

    Schönwetter-Reden über gesundes und umweltfreundliches Radfahren sind vergebliche Liebesmüh. Radfahrer wollen Taten sehen - und strafen Städte ab, die Entwicklungen verschlafen.