Hartmut Mehdorn



Alles zur Person "Hartmut Mehdorn"


  • Jahreswechsel

    So., 28.12.2014

    Für Air Berlin beginnt das Jahr der Entscheidung

    Rote Zahlen: Im vergangenen Jahr hatte der Nettoverlust bei rund 316 Millionen Euro gelegen.Foto: Tobias Kleinschmidt

    Berlin (dpa) - Geld vom Scheich, Flüge nach Mallorca, der Traum von einem neuen Flughafen und ein neuer Chef aus der Südsee: Kaum eine Airline liefert so schillernde Facetten wie Air Berlin. Doch für farbenfrohe Bilder eignet sich die Lage bei Deutschlands zweitgrößter Airline ganz und gar nicht.

  • Luftverkehr

    Di., 16.12.2014

    Nachfolger-Suche für Flughafenchef Mehdorn angelaufen

    Der Hauptstadtflughafen sucht einen neuen Chef. Foto: Bernd Settnik

    Berlin (dpa) - Am neuen Hauptstadtflughafen hat die Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Geschäftsführer Hartmut Mehdorn begonnen.

  • Nachrichtenüberblick

    Di., 16.12.2014

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    Rubel bleibt auch nach Riesen-Zinsschritt auf Talfahrt

  • Luftverkehr

    Di., 16.12.2014

    Delius fordert rasche Suche nach Mehdorn-Nachfolger

    Berlin (dpa) - Martin Delius von der Piratenpartei hat die Gesellschafter der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg aufgefordert, rasch nach einem Nachfolger für Flughafenchef Hartmut Mehdorn zu suchen. Nur dann könne Schaden vermieden werden, sagte der Vorsitzende des Flughafen-Untersuchungsausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses im Inforadio des RBB. Dazu müssten die Gesellschafter Berlin, Brandenburg und Bund sich aber einig sein. Delius erinnerte daran, dass neben einem Nachfolger für Mehdorn auch ein für die Technik Verantwortlicher berufen werden müsse.

  • Luftverkehr

    Mo., 15.12.2014

    Rücktritt am Hauptstadtflughafen BER: Mehdorn geht

    Er sollte den Flughafen nach mehreren Terminabsagen ans Netz bringen, jetzt gibt Hartmut Mehdorn den Chefposten überraschend ab. Foto: Wolfgang Kumm

    Schönefeld (dpa) - Auf der Dauerbaustelle Hauptstadtflughafen hat Geschäftsführer Hartmut Mehdorn nach wochenlangen Querelen mit dem Aufsichtsrat seinen Rücktritt angekündigt.

  • Luftverkehr

    Mo., 15.12.2014

    Rücktritt am Hauptstadtflughafen BER: Mehdorn geht

    Schönefeld (dpa) - Für den Hauptstadtflughafen BER wird schon wieder ein neuer Chef gesucht. Nach wochenlangen Querelen mit dem Aufsichtsrat erklärte Geschäftsführer Hartmut Mehdorn seinen Rücktritt. Er will bleiben, bis ein Nachfolger gefunden ist, spätestens aber am 30. Juni 2015 gehen. Der Schritt kam überraschend, weil der Aufsichtsrat Mehdorn am Freitag noch «alle Unterstützung» zugesichert hatte. Der neue Flughafen soll im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen und damit sechs Jahre später als geplant.

  • Nachrichtenüberblick

    Mo., 15.12.2014

    dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

    BER-Chef Mehdorn will spätestens im Juni 2015 zurücktreten

  • Luftverkehr

    Mo., 15.12.2014

    BER-Chef Mehdorn will spätestens im Juni 2015 zurücktreten

    Schönefeld (dpa) - Überraschender Rücktritt am BER: Der Geschäftsführer des Hauptstadtflughafens Hartmut Mehdorn will sein Amt abgeben, spätestens am 30. Juni 2015. Mehdorn begründete die Entscheidung mit Spekulationen um seine Person im Umfeld des Aufsichtsrats, die das vertretbare Maß überstiegen. Zudem schließe sich mit der Festlegung auf eine Eröffnung des Flughafens im zweiten Halbjahr 2017 für ihn ein Kreis, so Mehdorn. Die Baustelle, die er im März 2013 im Chaos übernommen habe, sei nun geordnet.

  • Luftverkehr

    Mo., 15.12.2014

    BER-Chef Mehdorn will spätestens im Juni 2015 zurücktreten

    Schönefeld (dpa) - Der Chef des neuen Hauptstadtflughafens BER, Hartmut Mehdorn, will sein Amt abgeben. Er wolle spätestens im Juni 2015 als Geschäftsführer zurücktreten, teilte das Unternehmen mit.

  • Luftverkehr

    Sa., 13.12.2014

    Noch drei Jahre bis zur Eröffnung des Hauptstadtflughafens

    Die Manager des künftigen Hauptstadtflughafens haben nun doch öffentlich einen Zeitplan bis zur Inbetriebnahme genannt. Er steht für Hoffnung und Skepsis zugleich. Foto: Patrick Pleul/Archiv

    Motzen (dpa) - Für den Hauptstadtflughafen in Schönefeld gibt es einen neuen Zeitplan: Er soll spätestens Ende 2017 eröffnet werden. Als Terminziel gelte jetzt das zweite Halbjahr 2017, sagte der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Bretschneider.