Heike Peters



Alles zur Person "Heike Peters"


  • Netzwerk der Flüchtlingshilfe braucht Unterstützung

    Do., 22.10.2015

    Ohne Lotsen geht es nicht weiter

    An der Goethestraße und anderswo stehen zwar Unterkünfte für Flüchtlinge zur Verfügung. Die Häuser sind aber bald voll. Die Gemeinde sucht darum dringend neuen Wohnraum. Gebraucht werden auch weitere ehrenamtliche Helfer, Betten und andere Dinge.

    Das Netzwerk der Flüchtlingshelfer im Heidedorf braucht Unterstützung. Gesucht werden Lotsen, die den ankommenden Flüchtlingen bei der Eingewöhnung helfen, Betten, Wohnungen und vieles mehr.

  • „Sommerfeeling“ kommt gut an

    Mo., 06.07.2015

    Entspannt im Sand

    Sand und Liegestuhl: So klingt ein tropischer Tag langsam aus. Möglich hat das die Veranstaltung „Sommerfeeling“ gemacht.

    Sonne, Sand und Livemusik: Was will man mehr, um in der Ferienzeit gut unterhalten zu werden? Das hatten sich die Verantwortlichen aus der Gemeindeverwaltung wohl auch gedacht, die den Daheimgebliebenen am Samstag mit dem „Sommerfeeling“ in der „guten Stube“ einige Stunden in entspannter Atmosphäre schenkten. Die Veranstaltung schloss sich der NRW-Radtour an, deren Teilnehmer am Mittag kurze Station im Heidedorf machten.

  • Veranstaltungs- und Kulturwoche „Ladbergen brummt“

    Sa., 18.04.2015

    Im Heidedorf steppt der Bär

    Freuen sich über ein volles Programm bei der Veranstaltungs- und Kulturwoche (von links): Ingo Kielmann, Heike Peters und Christiane Dolscheid stellten die Highlights von „Ladbergen brummt“ vor.

    Wenn Heidedörfler im Rudel singen, Freizeitsportler durch den Ort rennen, Enten um die Wette schwimmen und buchstäblich an jeder Ecke etwas los ist, dann ist nicht nur Insidern klar: Ladbergen „brummt“ wieder. Vom 26. bis zum 31. Mai findet die weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannte Veranstaltung statt.

  • Hürkamp und Peters übernehmen

    Sa., 07.03.2015

    GSV Ladbergen hat neuen Vorstand

    Der Gemeindesportverband (GSV) hat einen neuen Vorstand. Vorsitzende ist Juliane Hürkamp, zur Geschäftsführerin wurde Heike Peters gewählt.

  • Gebäude an Alter Schulstraße 1 wird für rund 30 000 Euro umgestaltet

    Di., 15.07.2014

    Altes Haus mit neuem Inhalt

    Der Sperrmüll vor dem Haus stammt nach Auskunft von Heike Peters vom Ordnungsamt nicht aus dem Gebäude an der Alten Schulstraße 1. Im Inneren des Fachwerkbaues wurde in den vergangenen Tagen kräftig umgebaut. Am 30. August sollen Dorfladen und Tourist-Info eröffnet werden.

    Von außen ist nicht viel zu sehen. Im Inneren wird fleißig gewerkelt. Am 30. August soll alles fertig sein. Dann soll es im Haus an der Alten Schulstraße neben dem neuen Dorfladen und einem Fair-Trade-Café auch eine erweiterte Touristik-Information geben.

  • Dorfladen soll Ende August öffnen / Tourist-Information vorübergehend im Rathaus

    Mo., 07.07.2014

    Arbeiter legen sich ins Zeug

    Noch ist nicht viel zu sehen: Im Haus an der Alten Schulstraße 1 wird umgebaut. Dort soll künftig neben der Tourist-Information auch der neue Dorfladen beheimatet sein.

    „Die Tourist-Information bleibt bis auf Weiteres wegen Umbauarbeiten geschlossen. Wenden Sie sich bitte an das Fremdenverkehrsamt der Gemeinde Ladbergen, Jahnstraße 5, Tel. 8140. Dort hilft man Ihnen gerne weiter.“

  • Veranstaltungs- und Kulturwoche vom 10. bis 15. Juni mit vielen Angeboten

    Fr., 16.05.2014

    Im Heidedorf brummt der Bär

    Freuen sich auf die Veranstaltungswoche und das 21. Bärenfest (von links): Ingo Kielmann, Rüdiger Lübben, Heike Peters und Ulrich Untiet. Die Mitglieder des Veranstalter-Teams stellten jetzt das Programm vor.

    Alle Beteiligten stehen in den Startlöchern, die Bären haben ihr Fell gebürstet und die Musiker putzen die Instrumente: Vom 10. bis 15. Juni brummt es wieder im Heidedorf. Die Veranstaltungs- und Kulturwoche, die ihren Höhepunkt im 21. Ladberger Bärenfest findet, lockt mit einem umfangreichen Programm.

  • Ex-und-Hopp-Mentalität verursacht viel Arbeit und hohe Kosten

    Do., 23.01.2014

    Burger rein – Müll raus

    Kein schöner Anblick: Nicht nur an der Abfahrt von der B 475 zum Gewerbegebiet „Hafen“ entsorgen Autofahrer gern ihren Mmüll.

    Ex und Hopp: Das scheint die Devise vieler Menschen zu sein. Diese Vermutung drängt sich angesichts von unzähligen achtlos weggeworfenen Pappbechern, Plastikverpackungen und sogar Sofas auf, die an den Wegesrändern und auf Parkplätzen entsorgt werden. Die Gemeinde Ladbergen und Straßen.NRW kommen gegen die Müllberge kaum an, die Verursacher sind selten zu fassen.

  • Gemeinde zeichnet erfolgreiche Sportler aus

    Do., 09.05.2013

    Ehrung soll ein Ansporn sein

    Urkunden und Pokale gab es für die erfolgreichen Sportler aus dem Heidedorf.

    Zehn ambitionierte Sportler aus dem Heidedorf wurden jetzt von der Gemeinde für ihre Leistungen ausgezeichnet. Darunter Judoka, Turnerinnen und ein Reiter. Aus der Hand von Bürgermeister Udo Decker-König nahmen die geehrten Sportler eine Urkunde und einen Pokal entgegen.

  • Faszinierender Blick von oben

    Fr., 21.10.2011

    Tourist-Info vermittelt Ballonfahrten / Bürgermeister in den Adelsstand erhoben

    Ladbergen aus der Luft erleben, „das ist ein tolles Erlebnis“, sind sich Bürgermeister Udo Decker-König und Heike Peters, Leiterin des Ordnungs- und Standesamtes, einig. Die beiden unternahmen jetzt bei herrlichem Sonnenschein und klarer Sicht eine Ballonfahrt. Gemeinsames Fazit nach sicherer Landung: absolut zur Nachahmung empfohlen.