Ingo Göldner



Alles zur Person "Ingo Göldner"


  • QR-Codes auf dem Friedhof: Innovation oder Risiko?

    Mi., 13.11.2013

    Interaktiver Grabstein nicht gefragt

    Blick über den Friedhof in Ladbergen: Im Heidedorf werden Gräber vorwiegend konventionell gestaltet. Bedarf, auf Grabsteinen einen QR-Code anzubringen, sieht Pfarrer Ingo Göldner eher nicht. Seiner Ansicht nach weiß man in der Gemeinschaft ohnehin viel voneinander.

    Medienberichten zufolge denkt die Stadt Münster darüber nach, künftig sogenannte QR-Codes auf Grabsteinen zuzulassen, die mit dem Smartphone gescannt werden können und Interessierte auf diverse Internetseiten führen. Pfarrer Ingo Göldner sieht dafür in Ladbergen keinen Bedarf.

  • An Halloween erwachen diesmal auch im Heidedorf die Monster/Pfarrer sehen es gelassen

    Fr., 25.10.2013

    Zwischen Grusel und Besinnlichkeit

    Halloween und seine Auswüchse: Nicht nur für Partys verkleiden sich die Fans von Horror und Grusel. Wie hier beim ersten „Zombie-Walk“ 2012 in der Gemeinde Ostbevern ziehen auch anderenorts oft grauslige Monster durch die Straßen und erschrecken ihre Mitbürger.

    Zum ersten Mal, so die Veranstalter, findet in diesem Jahr auch in Ladbergen eine Grusel-Party zu Halloween statt. Die Vertreter beider Konfessionen – die Pfarrer Ingo Göldner und Karl Jasbinschek – sehen die „Modeerscheinung, die aus den USA herübergeschwappt ist“, eher gelassen.

  • Gemeindeversammlung

    Di., 09.07.2013

    Anregungen sind gern gesehen

    Rückmeldungen aus der Gemeinde sind für Ingo Göldner und Dörthe Philipps wichtig. Sie haben sich gut eingelebt.

    Ladbergen. Anregungen und Ideen sind gerne gesehen. Dörthe Philipps und Ingo Göldner, die beiden Pfarrer, warben in einer Gemeindeversammlung darum, sich einzubringen.

  • Aussteller und Besucher sind begeistert

    Do., 20.06.2013

    „Helfende Hände“ informieren über Pflege

    Ein voller Erfolg war die erste Veranstaltung des Pflegedienstes „Helfende Hände“. Zahlreiche Aussteller informierten Patienten, Angehörige und Interessierte zum Thema Pflege.

  • Heilige Drei Könige sind heute im Dorf unterwegs

    Sa., 05.01.2013

    Sternsinger bringen den Segen

    26 Kinder sind in diesen Tagen als Sternsinger im Heidedorf unterwegs. Sie sammeln als „Heilige Drei Könige“ für Projekte in Rumänien und Montenegro. Viele von ihnen sind schon seit Jahren mit Begeisterung bei der Sache.

  • Sternsinger sind unterwegs: „Segen bringen, Segen sein“

    Mi., 02.01.2013

    In den Startlöchern

    Die Sternsinger in Ladbergen stehen in den Startlöchern. Bisher ist die Resonanz überaus positiv, teilen die Verantwortlichen mit. Dennoch nehmen sie auch noch kurzfristige Anmeldungen entgegen. Am Freitag, 4. Januar, starten die Sternsinger nach dem Aussendungsgottesdienst zunächst in die Außenbereiche des Heidedorfes, bevor die Majestäten am Samstag, 5. Januar, im Dorf unterwegs sein werden.

  • Pfarrer stellen sich bei den Senioren vor

    Di., 11.12.2012

    Päckchen voller Geschichten

    Pfarrer stellen sich bei den Senioren vor : Päckchen voller Geschichten

    Eine Altenfeier ist eine gute Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. Die haben die beiden neuen Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, Dörthe Philipps und Ingo Göldner, genutzt.

  • Einführung von Pfarrer Ingo Göldner und Pfarrerin Dörthe Philipps durch Superintendent André Ost

    Mo., 03.12.2012

    „Das Gute liegt so nah“

    Einführung von Pfarrer Ingo Göldner und Pfarrerin Dörthe Philipps durch Superintendent André Ost : „Das Gute liegt so nah“

    In einem feierlichen Gottesdienst wurden die Pfarrerin Dörthe Philipps und der Pfarrer Ingo Göldner durch den Superintendenten André Ost eingeführt. Damit haben sie nun offiziell ihren Dienst in der Gemeinde Ladbergen aufgenommen.

  • Dörthe Philipps und Ingo Göldner sind die neuen Pfarrer der evangelischen Gemeinde

    Sa., 01.12.2012

    „Land und Leute kennenlernen“

    Dörthe Philipps und Ingo Göldner sind die neuen Pfarrer der evangelischen Gemeinde : „Land und Leute kennenlernen“

    „Wir freuen uns auf Ladbergen“, da sind sich Pfarrerin Dörthe Philipps und Pfarrer Ingo Göldner einig. Nach der fünfmonatigen Vakanz sind die Beiden ab sofort für die Ladberger Gemeindeglieder zuständig. Am Sonntag, 2. Dezember, findet ihre Einführung statt.

  • Kandidaten präsentiert

    Di., 02.10.2012

    Pfarrstellen Ende November besetzt?

    Dörthe Philipps und Ingo Göldner sollen die neuen Pfarrer in Ladbergen werden. Stimmt das Presbyterium zu, können die Beiden bereits Mitte November ihren Dienst aufnehmen.