Joachim Harder



Alles zur Person "Joachim Harder"


  • Einklang-Philharmonie lädt zu einer Klassik-Reihe an ungewöhnliche Orte

    Mo., 19.01.2015

    Sinfonische Wellen am Hafen

    Klassische Musik in Industrie-Ambiente: Joachim Harder und Lisa Bröker-Jambor von der Einklang-Philharmonie haben vier Konzerte organisiert.

    Münsters Hafen fehlt an Kultur nichts: Die Kunsthalle zeigt Kunst. Das Borchert-Theater Theater. Der Hot Jazz Club präsentiert Jazz. Das Cineplex Filme. Nichts fehlt? Was ist mit der klassischen Musik? Diese Lücke schließt jetzt die „Einklang – Philharmonie für alle“. In verblüffend kurzer Zeit hat das professionelle Orchester um Joachim Harder und Lisa Bröker-Jambor ein bemerkenswert spannendes Programm in Räumen am Hafen auf die Beine gestellt.

  • „EinKlang“ präsentiert Mozarts „Figaro“

    Mo., 22.09.2014

    Mit Wortwitz und Seitenhieben

    Graf Almaviva  (Rafael Fingerlos) begehrt stimmgewaltig die Kammerzofe Susanna (Sara-Bigna Janett, im Hintergrund), Figaros Verlobte. Die Gräfin (Michiko Fujikawa, l.) aber weiß, dass ihr Gatte ein Hallodri vom Schlage eines Silvio Berlusconi ist.

    „Chapeau, Monsieur Mozart!“ Ein Lob aus berufenem Munde. Es kommt von Pierre Augustin de Beaumarchais, jenem Dichter, der „Die Hochzeit des Figaro“ geschrieben hat und damit seinerzeit den Adel verspottete. Dieser Beaumarchais (verkörpert von Nicolas Legoux) steht nun in Münster auf der Bühne und kommentiert als Conférencier in süffisanter Manier sein eigenes Werk. Beziehungsweise das, was Mozart und sein Librettist da Ponte daraus gemacht haben. Was an politischer Schärfe fehlt, wird mit musikalischer Tiefe mehr als wettgemacht.

  • Alte Philharmonie und Einklang-Philharmonie dürfen im Kongressaal spielen

    Fr., 08.08.2014

    Halle Münsterland hilft Orchestern

    Wegen der Hochwasser-Schäden im Konzertsaal der Waldorfschule dürfen die Alte Philharmonie und die Einklang-Philharmonie im Kongresssaal der Halle Münsterland spielen.

  • Alte Philharmonie und Einklang-Philharmonie dürfen im Kongressaal spielen

    Fr., 08.08.2014

    Halle Münsterland hilft Orchestern

    Zwei Orchester ein Schicksal: Die Alte Philharmonie und die Einklang-Philharmonie hatten ihre Konzerte im September im frisch renovierten Waldorf-Konzertsaal geplant. Die Jahrhundertflut hat auch hier großen Schaden angerichtet (WN, 6.8.). Joachim Harder hat erst am Mittwoch in Nordspanien erfahren, dass sein Konzert mit der Einklang-Philharmonie nicht im Waldorf-Konzertsaal stattfinden kann. Schon am Donnerstagnachmittag rief der Dirigent hörbar fröhlich bei den Westfälischen Nachrichten an: „Wir haben einen neuen Ort gefunden.“ Gerettet hat die Orchester die Halle Münsterland.

  • Blockflöte virtuos wie Bienenschwarm

    Fr., 27.09.2013

    Einklang-Philharmonie mit Tabea Debus

    Tabea Debus ist ein echtes Ereignis – und der ultimativ beste Beweis, dass all jene Unrecht hatten, die irgendwann im späten 18. Jahrhundert die Blockflöte in den lodernden Kamin warfen, nur um sie gegen eine dieser damals neumodischen Traversen einzutauschen. Tabea Debus spielt derart himmlisch, dass auch all jene augenblicklich ihre Kindheit vergessen, die womöglich mit einem Flöten-Zwang der Eltern verbunden war. Stattdessen: Die Blockflöte ist ausdrucksstark, originell, farbig, auf ihr kann man sich mal virtuos präsentieren, mal melancholisch singen.

  • Töne fühlen und erleben

    Mo., 13.05.2013

    Kammerorchester „EinKlang“ will Kinder für die Musik des Komponisten Gustav Mahler begeistern

    Das Kammerorchester „EinKlang – Philharmonie für Alle“ lud zusammen mit Prof. Hermann Große-Jäger zum Familienkonzert speziell für Kinder ein.  

    Ein Lächeln huscht über das Gesicht des Mädchens im Publikum. Gebannt und konzentriert lauscht sie der Musik. So sind die jungen Besucher ganz fasziniert von den Klängen des Komponisten Gustav Mahler.

  • Münster, Familienkonzert, Sonntag (12. Mai), 16 Uhr, Waldorfkonzertsaal

    Mo., 06.05.2013

    Familienkonzert mit Große-Jäger

    Das vor knapp zwei Jahren gegründete Kammerorchester „EinKlang – Philharmonie für Alle“ bleibt seinen Vorsätzen treu: Sie spielen für alle, diesmal erneut für Kinder und Familien. Hermann Große-Jäger, seit 1975 auf Münsters Bühnen zu Hause, wird das neu entwickelte Programm „Frühling und kein Ende“ mit Musik aus der erste Sinfonie von Gustav Mahler in einer Fassung für Kammerensemble moderieren. Der bedeutungsschwere Mahler für Kinder und Familien? Wer Große-Jäger in einem Kinderkonzert erlebt hat, weiß: Kein Problem. Der Wegbereiter dieser Konzertform in Deutschland weiß, Kinder lassen sich für jede Musik begeistern, wenn man sie mit Einfühlungsvermögen, Zuneigung, Humor und Fantasie so erreicht, dass sie die Vielfalt musikalischer Ausdrucksformen mit ihren eigenen Gefühlen und Erfahrungen in Einklang bringen können. Mit Dirigent Joachim Harder arbeitet Große-Jäger bereits seit fast 40 Jahren freundschaftlich zusammen. Inzwischen kommen die Kinder der „ersten Generation“ bereits mit ihren eigenen Kindern zu den Veranstaltungen mit Große-Jäger.

  • Münster, Konzert, 14. Mai, 20 Uhr, Waldorfkonzertsaal

    Fr., 03.05.2013

    Mahlers Titan als „Kammerversion“

    Ein ungewöhnliches Programm erwartet die Musikfreunde im Konzert des Kammerorchesters „Einklang – Philharmonie für Alle“ im Waldorfkonzertsaal. Gustav Mahlers 1. Sinfonie (Der Titan) wird in einer neuen Fassung für nur 17 Musiker erklingen: Streicher, Bläser, Schlagwerk, Harfe, Klavier und Akkordeon.

  • Mozarts „Cosi fan tutte“ /  Köstliche Regieeinfälle / Defibrillator sorgt für Auferstehung

    Mo., 01.10.2012

    Flotte Inszenierung – karges Bühnenbild

    Mozarts „Cosi fan tutte“ /  Köstliche Regieeinfälle / Defibrillator sorgt für Auferstehung : Flotte Inszenierung – karges Bühnenbild

    Es war schon ein gewagter Schritt, erstmals eine szenische Opernaufführung in das Programm der Aulakonzerte zu übernehmen und die Aufführung ins Ballenlager des Kulturzentrums GBS zu verlegen. Aber die Bühne in der Aula des Gymnasiums wäre für das Ensemble und das Orchester einfach viel zu klein gewesen.

  • Rückblick auf die Treueprobe

    Fr., 28.09.2012

    EinKlang-Orchester begeistert mit „Così fan tutte“ / Musikalisch überzeugend und einfach witzig inszeniert

    Rückblick auf die Treueprobe : EinKlang-Orchester begeistert mit „Così fan tutte“ / Musikalisch überzeugend und einfach witzig inszeniert

    „So machen es alle Frauen!“ – heißt eine von Mozarts Meisteropern. Wenn’s drauf ankommt, werden alle Frauen untreu. Alle? Und was ist mit den Männern? Nun ja, denen verleiht Lorenzo da Ponte in seinem Opernlibretto die Siegerrolle. Ein schwacher Sieg, denn am Ende dieses Tages (und der Oper) liegen die wenige Stunden zuvor noch als so felsenfest sicher beschworenen Beziehungen völlig in Trümmern. Wie soll es da mit der Partnerschaft weitergehen?