Joachim Schmidt



Alles zur Person "Joachim Schmidt"


  • Wirtschaftsverbund

    Do., 08.06.2017

    „Der Antrag geht jetzt raus“

    Das Frühlingsfest auf der Marktallee findet am 20./21. Mai 2017 statt.

    Der Wirtschaftsverbund Hiltrup wird einen verkaufsoffenen Sonntag zum Frühlingsfest beantragen. Eine mutige Entscheidung, nachdem die Gerichte im vergangenen Jahr alle verkaufsoffenen Sonntage gekippt hatte.

  • Hansa Business-Park

    Mo., 29.05.2017

    Autobahnanschluss ist das A und O

    Über den Hansa Business-Park machte sich Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (2.vl.l.) kundig. Die Familie Tobias, Barbara und Theodor Jungnitsch von Theo’s Reisen sowie Dieter Schewetzky (r.) informierten über den Stand der Dinge.

    Die Hälfte des 58 Hektar großen Hansa Business-Parks seien bereits veräußert.. Möglichkeiten zur Vergrößerung gibt es auch. In Richtung Amelsbüren.

  • Bezirksbürgermeister begrüßt Leiterin der Kita Wielerort und hört deren Wunsch

    Do., 06.04.2017

    Eine neue Gruppe wäre toll

    Auf Antrittsbesuch bei Karin Völker (r.), neuer Leiterin der Kita Wielerort, war Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt. Mit im Bild: Elternvertreterin Cecilia Pöpke.

    Er hatte Geschenke dabei und hörte gut zu: Joachim Schmidt stellte sich in der Kita Wielerort vor.

  • Kunstprojekt

    Fr., 31.03.2017

    Die ganze Welt auf einem Kreisel

    Ideengeber und Macher an einem der Kunstwerke auf dem Kreisel an der Hansestraße: (v.l.) Robin Koch, Marc Binder, Jessica Kinzel, Antonia Gora, Fabienne Volmer und Pascal Winkelmann.

    Drei Kunstobjekte von Schülern des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums stehen jetzt auf einem Kreisverkehr. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt ist von der Idee begeistert.

  • Baugebietes Zur Vogelstange: Alleinige Zufahrt über Westfalenstraße?

    Do., 16.03.2017

    Jetzt zeichnen die Anwohner selbst

    Mit den Bürgerplänen wollen die Anwohner die Interessen der Stadt mit ihren Anliegen verknüpfen. Die Anzahl der Wohneinheiten bleibt gleich, aber die Zufahrt wird komplett verlegt (gelb markiert).

    Es soll ein Vorschlag zur Güte sein – in der Debatte um das neue Baugebiet Zur Vogelstange haben die Anwohner jetzt selbst zum Zeichenstift gegriffen. Ihre Planungsskizze verlegt die einzige Zufahrt an die Westfalenstraße.

  • Notunterkunft wird nach etwas mehr als drei Jahren abgebaut

    Mi., 15.03.2017

    Nordkirchenweg: Nachbarschaft missglückt

    Bis zu 100 Flüchtlinge waren am Nordkirchenweg untergebracht – 50 in diesen Containern, bis zu 50 weitere in der dauerhaften Einrichtung auf dem Nachbargrundstück. Bezirksbürgermeisters Joachim Schmidt sprach mit Hausmeister Ralf Paulsen und der Sozialarbeiterin Ines Tolle-Johow über ihre Erfahrungen.

    Die Stadt hatte damals beim Aufbau versprochen, die zusätzlichen Containerbauten am Nordkirchenweg nur für ein Jahr stehen zu lassen. Dann kam die Flüchtlingskrise. Aus einem Jahr wurden so etwas mehr als drei – erst jetzt werden die Container abgebaut.

  • Bezirksbürgermeister besucht Assalam-Moschee

    Mo., 13.03.2017

    „Hauptsache wir bleiben im Dialog“

    Neue Kontakte knüpfen: Dieter Tüns von der Bezirksverwaltung Hiltrup (l.) und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (r.) mit der Stifterfamilie Barhoum.

    Die Assalam-Moschee an der Westfalenstraße sticht mit seinem goldenen Minarett ins Auge. Doch vom Alltag der Gläubigen wissen die wenigsten Hiltruper oder Bewohner von Berg Fidel etwas. Die neue Leitung der Moschee will sich offener nach außen darstellen.

  • Richtfest an der Marie-Curie-Straße

    Do., 02.03.2017

    Prototyp-Kita für wachsende Stadt

    Den symbolischen letzten Nagel schlugen Oberbürgermeister Markus Lewe (4.v.r.) und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (2.v.l.) in das Zimmerergewerk. Die neue Kita öffnet im September ihre Pforten.

    In der wachsenden Stadt Münster fehlen Kitaplätze. Jetzt wurde im Baugebiet an der Malteserstraße Richtfest für eine Kita gefeiert, die künftig als Vorlage für identische Bauten dienen soll. Das spart Planungskosten. Einen Wermutstropfen gibt es – die Kita wird nicht passend zum neuen Kindergartenjahr fertig.

  • Hiltrups Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt zieht Resümee

    Sa., 31.12.2016

    Was lief gut in 2016 – was nicht?

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (r.) im Gespräch mit Hiltruper Lehrern: „Die Ludgerusschule braucht dringend einen Ausbau zur Fünfzügigkeit.“

    Was lief gut und was nicht im Jahr 2016? Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt hat für unsere Zeitung zusammengefasst, wo er im vergangenen Jahr den Stadtbezirk hat glänzen sehen – und wo im Jahr 2017 noch Luft nach oben ist.

  • Bezirksbürgermeister kritisiert Ratsentscheid zur Stadthalle Hiltrup

    Sa., 17.12.2016

    Zankapfel Planungskosten

    Deutliche Worte fand Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (l.) dazu, dass der Rat die vorgeschlagenen Planungskosten für eine neue Stadthalle nicht mitträgt. Ratsherr Georg Berding (2.v.l.) musste der Kritik lauschen.

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (CDU) atmete tief durch. Dann ließ er bei der Adventsfeier der Seniorenunion seinem Lob über die politischen Erfolge in Hiltrup deutliche Kritik an der jüngsten Ratsentscheidung zur Stadthalle folgen.