Julia Klöckner



Alles zur Person "Julia Klöckner"


  • Bundesweite Aktionen

    Di., 22.10.2019

    Bauernproteste gegen Agrarpolitik

    Traktoren, so weit das AUge reicht: Auch in Hannover protestierten Landwirte gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung.

    Während sie selbst auf den Feldern schwitzen, erlasse die Politik in klimatisierten Büros fragwürdige Regeln für ihre Arbeit: Viele Bauern hierzulande sind unzufrieden - und kommen in die Stadt, um das zu zeigen.

  • Agrar

    Di., 22.10.2019

    Mit Hunderten Traktoren: Bauernproteste blockieren Verkehr

    Bauern demonstrieren mit Transparenten mit der Aufschrift "Stoppt den Bürokratiewahnsinn bei der Düngeverordnung".

    Während sie selbst auf den Feldern schwitzen, mache die Politik in klimatisierten Büros neue Regeln für ihre Arbeit. Die Bauern des Landes sind empört - und sind gekommen, um das zu zeigen.

  • Landwirte gehen auf die Straße

    Di., 22.10.2019

    Darum geht es beim Protest der Bauern

    Bauern fahren bei einer Protestaktion von Brandenburger Bauern gegen das Agrarpaket der Bundesregierung mit ihren Treckern um die Siegessäule

    Über 700 Traktoren waren es in Münster, tausende in Bonn: Die Wut der Bauern erreichte heute einen neuen Höhepunkt. Die Hintergründe.

  • Agrar

    Di., 22.10.2019

    Bauern protestieren in Bonn - Traktoren legen Verkehr lahm

    Bonn (dpa) - An den Bauernprotesten gegen die Agrarpläne der Bundesregierung haben sich in mehreren Bundesländern Tausende Bauern beteiligt. Am zentralen Standort Bonn versammelten sich zunächst weniger Landwirte als erwartet. Rund 4000 Teilnehmer schätzte die Polizei bei der Kundgebung auf dem Bonner Münsterplatz. Die Landwirte fordern Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Umweltministerin Svenja Schulze dazu auf, mit ihnen über aktuelle Agrar- und Klimapläne zu diskutieren. Die aktuelle Politik gefährde Familienbetriebe, warnten die Bauern.

  • Agrar

    Di., 22.10.2019

    Bauern wollen gegen Agrarpläne der Regierung protestieren

    Berlin (dpa) - Tausende Bauern wollen heute mit ihren Traktoren in zahlreiche Städte fahren und damit gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung protestieren. Zur größten Demonstration in Bonn werden bis zu 10 000 Landwirte erwartet. Agrarministerin Julia Klöckner äußerte vor Beginn der Proteste Verständnis für die Sorgen der Bauern. Zugleich wies die stellvertretende CDU-Chefin auf nötige Veränderungen in der Landwirtschaft hin. Umweltministerin Svenja Schulze mahnte unterdessen mehr Schutz für Insekten in der Landwirtschaft an.

  • Bundesweite Aktionen geplant

    Di., 22.10.2019

    Bauern protestieren - Schulze mahnt mehr Insektenschutz an

    Eine Puppe hängt an einem Traktor und baumelt an einem Galgen mit dem Schild: "Ist der Landwirt tot gibt es kein Brot".

    Tausende Bauern wollen in vielen Städten gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstrieren. Allein in Bonn werden bis zu 10.000 erwartet. Die Umweltministerin pocht unverdrossen auf ein Thema, das den Landwirten ein Dorn im Auge ist.

  • Landwirte stellen grüne Kreuze auf – Auf zur Trecker-Demo

    Mo., 21.10.2019

    Prügelknabe der Nation

    Bernd Degener hat auf seinem Hof in Neubeckum mehrere grüne Kreuze aufgestellt. Mt dieser Aktion will der Landwirt die Verbraucher wachrütteln. Denn immer neue gesetzliche Vorgaben machen den Bauern das Leben schwer.

    Es reicht! Bernd Degener ist mit Leib und Seele Landwirt. Aber dass sein Berufsstand immer mehr zum Prügelknaben der Nation wird, ärgert den Bauern aus Neubeckum. Er setzt jetzt auf stillen Protest und hat deswegen mehrere grüne Kreuze aufgestellt.

  • Koalition

    Mo., 21.10.2019

    Klöckner zur Halbzeitbilanz: Verantwortungsvoll mit Koalition umgehen

    Berlin (dpa) - CDU-Vize Julia Klöckner hat die SPD angesichts der bevorstehenden Halbzeitbilanz der schwarz-roten Bundesregierung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Koalition aufgerufen. Die SPD habe in der Vorsitzendenfrage mit sich zu ringen, sagte Klöckner in Berlin. Aber dafür könne nicht ein ganzes Land in Haftung genommen werden. Die Spitzen der Koalition hatten sich am Abend darauf geeinigt, die Bilanz des Regierungsbündnisses Anfang November vorzulegen.

  • Agrar

    Do., 17.10.2019

    Foodwatch warnt vor Verzögerungen beim Ende des Kükentötens

    Berlin (dpa) - Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat Bundesagrarministerin Julia Klöckner vor Verzögerungen beim Ausstieg aus dem Massentöten männlicher Küken gewarnt. Sie breche den Koalitionsvertrag, wenn sie jetzt 2021 als vages Ziel für ein Ende des Kükentötens ausgebe, sagte Foodwatch-Geschäftsführer Martin Rücker. Die Koalition habe den Ausstieg für Mitte der Wahlperiode, also noch im Jahr 2019 verbindlich versprochen. Das Ministerium wies die Kritik zurück.

  • Reaktion auf Rückrufaktionen

    Sa., 12.10.2019

    Lebensmittelkontrollen: Klöckner nimmt Länder in die Pflicht

    Ein Lebensmittelkontrolleur überprüft bei einer Betriebskontrolle die Temperatur von chinesischen Nudeln.

    Ob Eier, Wurst, Käse oder Kekse: Dass Lebensmittel in Deutschland kontrolliert werden, ist Alltag. Regelmäßig gibt es Rückrufe. Was könnte noch verbessert werden?