Kevin Kühnert



Alles zur Person "Kevin Kühnert"


  • Kühnert will Vizechef werden

    Di., 03.12.2019

    Die SPD ringt in Sachen Koalition um ihren Kurs

    Die Fahne der SPD über der Parteizentrale in Berlin.

    Klare Linie gegenüber der Union - aber viel Spielraum für die Verhandler: So soll der Kompromiss aussehen, mit der sich die SPD für eine weitere Arbeit in der Koalition aufstellt. Doch das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.

  • Parteien

    Di., 03.12.2019

    Kühnert kandidiert als Vizechef der SPD

    Berlin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert kandidiert für das Amt des SPD-Vizevorsitzenden. Er werde sich beim Parteitag am Freitag in Berlin zur Wahl stellen, sagte der 30-Jährige der «Rheinischen Post». Er sei dafür, dass der Kurs der neuen Parteivorsitzenden vollen Rückhalt findet. Wer wie er gewollt habe, dass mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans die Erneuerung auch Gesichter bekommt, der stehe in der Verantwortung, sie jetzt zu stützen, sagte Kühnert. Es wäre das erste Mal, dass ein Juso-Chef einen Vizeposten in der Parteispitze hat.

  • Union: Kein Nachverhandeln

    So., 01.12.2019

    SPD will Esken und Walter-Borjans - GroKo in Gefahr

    Sieger und Besiegter: Norbert Walter-Borjans (M.) und Saskia Esken freuen sich im Willy-Brandt-Haus neben dem unterlegenen Olaf Scholz.

    Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans haben den Genossen eine bessere Zukunft versprochen. Dafür muss das Duo die SPD aus dem Umfragetal führen. Für die Union ist klar: Nicht auf unsere Kosten.

  • SPD-Vorsitz

    So., 24.11.2019

    Weil warnt vor Wahl von Esken und Walter-Borjans

    Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen, ist offenbar kein Fan von Saskia Esken.

    Der Endspurt um den SPD-Vorsitz läuft. Und die parteiinternen Attacken werden heftiger. Bei einem prominenten Genossen sträuben sich ob der Performance einer Kandidatin die Nackenhaare.

  • Parteien

    So., 24.11.2019

    Bundeskongress der SPD-Nachwuchsorganisation vor Abschluss

    Schwerin (dpa) - Die Jusos schließen mit weiteren Antragsberatungen heute ihren Bundeskongress in Schwerin ab. Zu Beginn des dreitägigen Treffens hatten die Delegierten Juso-Chef Kevin Kühnert für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Unter dem Beifall der Delegierten hatte Kühnert die Grundsatzkritik an der großen Koalition erneuert und für ein rot-rot-grünes Bündnis geworben. Die Jusos formulierten für Umwelt- und Klimaschutz und untermauerten ihr Ziel, die «kapitalistischen Produktionsverhältnisse» zu überwinden und die Erwerbsarbeit zu humanisieren.

  • Kühnert deutlich bestätigt

    Fr., 22.11.2019

    Jusos wollen SPD-Linksruck: «Raus aus neoliberaler Pampa»

    Juso-Chef Kevin Kühnert beim Bundeskongress der SPD-Jugendorganisation.

    Die SPD bestimmt derzeit eine neue Bundesspitze. In der will künftig auch Juso-Chef Kevin Kühnert mitmischen. Er zählt zu den vehementesten Kritikern der GroKo in Berlin und des Kurses von Vizekanzler Olaf Scholz, der an die Parteispitze strebt.

  • Parteien

    Fr., 22.11.2019

    Juso-Bundeschef Kühnert im Amt bestätigt

    Schwerin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert ist für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden der SPD-Nachwuchsorganisation gewählt worden. Der 30-jährige Berliner trat auf dem Juso-Bundeskongress in Schwerin ohne Gegenkandidat an und erhielt 88,6 Prozent der Stimmen. Damit verbesserte er das Ergebnis seiner ersten Wahl 2017, als ihm knapp 76 Prozent der Delegierten das Vertrauen ausgesprochen hatten. Kühnert gilt als Kritiker der großen Koalition in Berlin. Unter dem Applaus der rund 300 Delegierten untermauerte er seinen Anspruch auf einen Sitz im neuen SPD-Bundesvorstand.

  • Porträt

    Fr., 22.11.2019

    Kevin Kühnert - Querulant mit Hang zum Kompromiss

    Seinen Anhängern gilt Kevin Kühnert als Hoffnungsträger für die kränkelnde SPD.

    Berlin (dpa) - Seinen Anhängern gilt Kevin Kühnert als Hoffnungsträger für die kränkelnde SPD - mit klarem Politikstil, visionären Positionen, aber auch der Fähigkeit zum Kompromiss.

  • Parteien

    Fr., 22.11.2019

    Juso-Chef Kühnert stellt sich zur Wiederwahl

    Schwerin (dpa) - Juso-Chef Kevin Kühnert stellt sich auf einem Bundeskongress der SPD-Nachwuchsorganisation heute in Schwerin zur Wiederwahl. Zu dem dreitägigen Treffen werden etwa 300 Teilnehmer erwartet. Kühnert ist seit zwei Jahren im Amt. Der 30-Jährige hatte sich in der Vergangenheit als Kritiker der GroKo in Berlin profiliert und jüngst auch Ambitionen auf einen der Stellvertreterposten im neuen SPD-Bundesvorstand deutlich gemacht, der im Dezember gewählt wird. Kühnert tritt auf dem Juso-Kongress aller Voraussicht nach ohne Gegenkandidat an.

  • Nachdenken über Vize-Amt

    Do., 21.11.2019

    SPD-Vize Stegner kritisiert Juso-Chef Kühnert

    Ralf Stegner ist stellvertretender SPD-Vorsitzender.

    Die Stichwahl der SPD-Mitglieder zum Parteivorsitz hat begonnen. Kurz vorher hatte Kevin Kühnert seine Kandidatur für den Vorstand der Sozialdemokraten angekündigt. Das stößt einigen in der Partei sauer auf.