Klas Tranow



Alles zur Person "Klas Tranow"


  • Fußball: Kreisliga A Münster

    So., 27.05.2018

    Starker Endspurt der Altenberger Reserve

    Jannik Hölker (r.) sorgte mit seinem 2:0 für die Vorentscheidung.

    Für die Reserve des TuS Altenberge ist die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu Ende gegangen. Gegen den BSV Roxel II feierte die Elf von Trainer Klas Tranow einen 3:0-Erfolg. Das bedeutet eine Platzierung in der Endabrechnung, mit der im Hügeldorf nur die Berufsoptimisten gerechnet hätten.

  • Ligaschlusslicht war nur ein Spielball

    Do., 17.05.2018

    TuS-Reserve siegt mit 4:1 gegen SC Capelle

    Jonas Hammer erzielte kurz vor der Pause das 3:0 für den TuS Altenberge II.

    Standesgemäß, wie es sich für einen Tabellenfünften gehört, gewann der TuS Altenberge II gegen den Tabellenletzten der Kreisliga A2 Münster, SC Capelle, mit 4:1 und ist damit auf den vierten Tabellenplatz geklettert.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 22.04.2018

    Stecker gezogen: Altenberger Reserve holt nur einen Punkt

    Christopher Thomassen (l.) war mal wieder der Torschütze für den TuS Altenberge II.

    Mit einem unter dem Strich leistungsgerechten 1:1 endete das Punktspiel zwischen dem TuS Altenberge II und dem TuS Ascheberg. Vor dem Wechsel gaben die Hausherren klar den Ton an, doch nach der Pause verloren sie komplett die Kontrolle. Fast hätte es aber doch noch zu einem Sieg gereicht.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    So., 15.04.2018

    Pauker Klas Tranow gibt eine glatte Drei für das 5:2 gegen den Werner SC

    Jannes Pteresen (M.) gelang das wichtige 2:1 für die Altenberger Reserve.

    Die Altenberger Zweitvertretung hat drei weitere Punkte eingefahren. Beim Werner SC II gab es einen 5:2-Erfolg. Rundum zufrieden war Trainer Klas Tranow aber nicht. Das hatte seine Gründe.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Do., 29.03.2018

    TuS-Reserve verliert in Albachten

    Hendrik Sommer traf für die Altenberger.

    Mit einer Niederlage geht es für die Zweitvertretung des TuS Altenberge in die Osterfeiertage. Trotz einer guten Vorstellung musste sich die Elf aus dem Hügeldorf Concordia Albachten mit 1:2 geschlagen geben.

  • TuS Altenberge II verliert beim SV Rinkerode

    Mo., 26.03.2018

    Starker Jan-Fabian Winter

    Altenberges Keeper Jan-Fabian Winter machte in Rinkerode ein starkes Spiel und rettete seine Mannschaft ein ums andere Mal vor einem höheren Rückstand.

    Zu wenige gute Ideen im Angriff, dafür aber ein starker Torwart in der Hinterhand – die Zweite des TuS Altenberge hat beim Ligavize SV Rinkerode mit 0:1 erneut eine Niederlage kassiert.

  • TuS Altenberge II schlägt Albersloh

    Fr., 16.03.2018

    4:2-Sieg gegen Bösensell vergolden

    Daniel Efker war mit zwei Toren erfolgreich.

    Die Zweite des TuS Altenberge hat ihr Abendspiel gegen Grün-Weiß Albersloh mit 4:2 gewonnen. Doch es hat einige Nerven gekostet, sagte Trainer Klas Tranow.

  • Altenberger verlieren 0:2 in Davensberg

    So., 11.03.2018

    Zweite Auswärtspleite in Folge für TuS Altenberge II

    Jonas Hammer (re.) kassierte mit dem TuS Altenberge II eine 0:2-Niederlage beim SV Davensberg.

    Auswärts ist mit der „Zweiten“ des TuS Altenberge noch kein Staat zu machen. Nach der 0:3-Niederlage in Mecklenbeck verloren die Altenberger auch beim SV Davensberg, diesmal mit 0:2.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 04.03.2018

    Leihgabe Christopher Thomassen trifft gegen Nienberge dreifach

    Mit Köpfchen: Christopher Thomassen.

    Drei Punkte gab es am Sonntagmittag für den TuS Altenberge II. Die Elf von Trainer Klas Tranow besiegte den SC Nienberge mit 4:2 (1:1). Spielentscheidende Figur war ein Akteur aus dem Landesligakader.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    So., 25.02.2018

    Altenberger Matchplan war für den Schredder

    TuS-Keeper Jan-Fabian Winter musste schon früh zwei mal hinter sich greifen.

    Für die Partie bei Wacker Mecklenbeck hatte sich die Zweitvertretung des TuS Altenberge einen vielversprechenden Matchplan zurechtgelegt. Doch der konnte schon nach acht Minuten und zwei Gegentoren geschreddert werden. Trotz eines Zwischenhochs stand unter dem Strich eine verdiente 0:3-Niederlage.