Konrad Adenauer



Alles zur Person "Konrad Adenauer"


  • Nach Generalüberholung

    Mo., 01.04.2019

    Erneut Panne an Regierungsflieger «Konrad Adenauer»

    Der Regierungsflieger «Konrad Adenauer» nach der Landung in New York.

    Und sie fliegt doch, die «Konrad Adenauer». Auch bis nach Amerika. Aber dann gibt es doch wieder eine Panne. Der berühmt-berüchtigte Regierungsflieger verpatzt gleich die erste Bewährungsprobe nach umfangreicher Reparatur.

  • Verteidigung

    Mo., 01.04.2019

    Reifenpanne an Regierungsflieger nach Landung in New York

    New York (dpa) - Beim ersten Dienstflug des Regierungsfliegers «Konrad Adenauer» nach einer viermonatigen Generalüberholung hat es gleich wieder eine Panne gegeben. Nach der Landung in New York wurde ein Reifenschaden festgestellt, so dass das Flugzeug nicht selbstständig in die Parkposition fahren konnte. «Wir haben Probleme mit einem Reifen, so dass wir geschleppt werden müssen», gab der Pilot durch. Die «Konrad Adenauer» war generalüberholt worden, nachdem sie Ende November mit Bundeskanzlerin Angela Merkel an Bord auf dem Weg zum G20-Gipfel in Buenos Aires Probleme hatte.

  • Verteidigung

    Mo., 01.04.2019

    Merkels Pannenmaschine «Konrad Adenauer» fliegt wieder

    Berlin (dpa) - Nach viermonatiger Generalüberholung fliegt der Ende November mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Weg zum G20-Gipfel in Buenos Aires gestrandete Regierungsflieger «Konrad Adenauer» wieder. Außenminister Heiko Maas startete am frühen Montagmorgen mit dem Airbus A340 nach New York. Dort übernimmt der SPD-Politiker für Deutschland den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat. Ein defektes Bauteil - eine zentrale Schalteinheit in der Bordelektronik - hatte am 29. November gleich zwei Funksysteme lahmgelegt.

  • Köhne ist Kult

    Sa., 23.03.2019

    Seit 70 Jahren geht‘s um die Wurst

    Köhne ist seit Jahrzehnten auf den Kirmessen des Münsterlandes mit einem Imbisswagen vertreten. Die Bild stammt aus den frühen 1970er-Jahren.

    Der Bratwurststand Köhne ist Kult. Seit 70 Jahren steht der Imbisswagen auf dem Send in Münster. Prominente Gäste und witzige Anekdoten gehören dazu.

  • Als die Kanzler nach Münster kamen

    Fr., 15.03.2019

    Neue Foto-Ausstellung im Stadtmuseum

    Helmut Kohl kam 1982 nach Münster, um einen Karnevalsorden entgegen zu nehmen. Dabei trug er sich auch in das Goldene Buch der Stadt ein.

    Eine neue Foto-Ausstellung startet an diesem Wochenende im Stadtmuseum. Sie zeigt Aufnahmen der Besuche deutscher Bundeskanzler zwischen 1949 und 1990 – von Konrad Adenauer bis Helmut Kohl.

  • Parteien

    Mi., 06.03.2019

    Laschet wirbt für Europawahl

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von NRW, spricht beim Politischen Aschermittwoch der CDU Nordrhein-Westfalen.

    Lennestadt (dpa/lnw) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat in seiner Rede zum politischen Aschermittwoch für die Europawahl am 26. Mai geworben. Das sei «keine kleine Protestwahl», sagte er am Mittwochabend in der Schützenhalle von Lennestadt-Kirchveischede im Sauerland. «Jetzt geht es wirklich darum: Können wir wirklich ab Mai noch weltweit agieren und handeln.»

  • Nach 300.000 Flugkilometern

    Fr., 01.03.2019

    Pannenserie bei der Bundeswehr erwischt Vielflieger Maas

    Heiko Maas wird beim Besuch des Militärlagers «Camp Castor» vom Kommandeur Oberst Frank Wachter begrüßt.

    Ausgerechnet Vielflieger Heiko Maas blieb lange Zeit von den Pannen bei den Regierungsfliegern verschont. Aber irgendwann erwischt es offenbar jeden. Wegen eines Hydraulikschadens blieb er in Mali hängen - und verpasste einen wichtigen privaten Termin.

  • Ausstellung macht in der Profilschule Station

    Mi., 20.02.2019

    Flüchtlinge berichten über ihre Schicksale

    Fünftklässler waren die ersten Gäste in der Ausstellung, die über Nima Hajihashem, Marziya Jahfari und Kobra Jalali berichtet. Cornelius bracht begleitet die Ausstellung fürs Kommunale Integrationszentrum, Teresa König hat sie an die Profilschule geholt.

    Es sind Geschichten von Flucht und Flüchtlingen. Sie gewähren in der Ausstellung „Willkommen im Kreis Coesfeld“ einen Blick auf Schicksale. Seit gestern in Ascheberg.

  • Politik

    Mo., 04.02.2019

    Adenauers jüngste Tochter mit 90 Jahren gestorben

    Richard Nixon (l-r), Libet Werhahn und Konrad Adenauer vor dem Weißen Haus in Washington D. C.

    Bonn (dpa) - Die jüngste Tochter des ersten deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer, Libet Werhahn, ist tot. Sie sei am Sonntag in Neuss nach kurzer Krankheit im Alter von 90 Jahren gestorben, sagte Corinna Franz, die Geschäftsführerin der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, am Montag unter Berufung auf die Familie der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die «Rheinische Post» über den Todesfall berichtet. Da Adenauer in seiner Zeit als Bundeskanzler von 1949 bis 1963 schon Witwer war, begleitete ihn stattdessen oft die Tochter bei offiziellen Besuchen etwa in die USA.

  • Nach Pannenserie

    Fr., 01.02.2019

    Flugbereitschaft bekommt drei neue Maschinen

    Wegen eines Defekts an der «Theodor Heuss» war Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erst am Mittwoch in Äthiopien kurzzeitig gestrandet.

    Pleiten, Pech und Pannen: Die Flugbereitschaft der Bundeswehr hat in den vergangenen Jahren in ungünstigsten Momenten Schlagzeilen gemacht. Nun sollen neue Maschinen angeschafft werden.