Luka Jovic



Alles zur Person "Luka Jovic"


  • Eintracht Frankfurt

    Di., 11.06.2019

    Aufsichtratschef: Jovic-Verkauf «markanter Einschnitt»

    Der Aufsichtsratsvorsitzende bei Eintracht Frankfurt: Wolfgang Steubing.

    Frankfurt/Main (dpa) - Aufsichtsratschef Wolfgang Steubing von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den 60-Millionen-Euro-Transfer von Luka Jovic als «markanten Einschnitt in der Transferpolitik» des Clubs bezeichnet.

  • Deutscher Vorrunden-Gegner

    Fr., 07.06.2019

    Jovic in Serbiens U21-Kader

    Luka Jovic gehört zum Aufgebot von Serbien für die U21-EM.

    Udine (dpa) - Der zukünftige Real-Madrid-Profi Luka Jovic steht in Serbiens Kader für die U21-Europameisterschaft.

  • Transfermarkt

    Fr., 07.06.2019

    Medien: Inter Mailand an Frankfurts Rebic interessiert

    Begehrter Stürmer: Ante Rebic von Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Traditionsclub Inter Mailand will nach einem Bericht der «Bild-Zeitung» Ante Rebic von Eintracht Frankfurt verpflichten. Demnach sollen die Italiener Rebic ein Netto-Gehalt von vier Millionen Euro pro Jahr bieten.

  • Bundesliga

    Do., 06.06.2019

    Eintracht-Boss fürchtet auch Abgänge von Haller und Rebic

    Wolfgang Steubing ist Aufsichtsratsvorsitzender von Eintracht Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt will trotz des Rekordtransfers von Sturmjuwel Luka Jovic zu Real Madrid nicht das Augenmaß auf dem Wechselmarkt verlieren, sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Steubing der «Bild-Zeitung».

  • Eintracht Frankfurt

    Mi., 05.06.2019

    Bobic nach Jovic-Transfer: «Wir hätten ihn gerne behalten»

    Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic (M) umarmt den nach Madrid wechselnden Luka Jovic (r) und Filip Kostic.

    Frankfurt/Main (dpa) - Für Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic war der millionenschwere Verkauf von Sturmjuwel Luka Jovic an Real Madrid alternativlos.

  • Sechsjahresvertrag

    Di., 04.06.2019

    «Finanzielle Schmerzgrenze»: Jovic für Rekordgeld zu Real

    Sechsjahresvertrag: «Finanzielle Schmerzgrenze»: Jovic für Rekordgeld zu Real

    Die gefürchtete «Büffelherde» ist gesprengt: Eintracht Frankfurt verliert Sturm-Juwel Luka Jovic an Real Madrid und muss sich neu orientieren. Doch der Verkauf birgt großes Potenzial für die Zukunft.

  • Fußball

    Di., 04.06.2019

    Torjäger Jovic wechselt von Frankfurt nach Madrid

    Madrid (dpa) - Der Wechsel des serbischen Torjägers Luka Jovic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum spanischen Spitzenverein Real Madrid ist perfekt. Das gaben die Hessen bekannt. Jovic unterschreibt bei den Königlichen einen Fünfjahresvertrag. Im Gespräch war ein Betrag zwischen 60 und 70 Millionen Euro. «Sportlich gesehen ist Luka Jovic ein großer Verlust für uns», sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. Aber für den Verein sei klar gewesen, «dass es eine finanzielle Schmerzgrenze gibt».

  • Fußball

    Di., 04.06.2019

    Marco Reus zum VDV-Spieler der Saison gewählt

    Marco Reus bedankt sich nach einem Spiel bei den Fans.

    Duisburg (dpa/lnw) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus vom deutschen Vize-Meister Borussia Dortmund ist von seinen Profikollegen zum VDV-Spieler der Saison 2018/19 gewählt worden. Nach Angaben der Spielergewerkschaft vom Dienstag erhielt der Offensivspieler 31,4 Prozent der Stimmen. Für den 30-Jährigen ist es nach 2012 und 2014 bereits der dritte Erfolg bei dieser Wahl. Platz zwei belegte Angreifer Luka Jovic von Eintracht Frankfurt (20,9 Prozent). Dritter wurde der Leverkusener Kai Havertz (12,4 Prozent).

  • «Marca»-Bericht

    Mo., 03.06.2019

    Frankfurt und Madrid kommen sich bei Jovic-Transfer näher

    Der Frankfurter Luka Jovic steht vor einem Wechsel zu Eintracht Frankfurt.

    Madrid/Frankfurt (dpa) - Der millionenschwere Rekordtransfer von Eintracht Frankfurts Topstürmer Luka Jovic zu Real Madrid rückt offenbar näher.

  • Wegen Giroud-Treffer

    Mi., 29.05.2019

    Frankfurts Jovic verpasst Europa-League-Torjägerkrone

    Schrammte knapp an der Torjägerkrone der Europa League vorbei: Frankfurts Luka Jovic.

    Baku (dpa) - Nach dem verpassten Finaleinzug hat Eintracht Frankfurts Stürmer Luka Jovic auch eine prestigeträchtige Einzel-Auszeichnung in der Europa League knapp verfehlt.