Luka Jovic



Alles zur Person "Luka Jovic"


  • Europa League

    Di., 09.04.2019

    Frankfurts Sturm-Juwel Jovic freut sich auf Lissabon

    Mit Eintracht Frankfurt kehrt Luka Jovic in der Europa League an seine alte Wirkungsstätte bei Benfica Lissabon zurück.

    In Lissabon drohte Luka Jovic als Jung-Profi auf seiner ersten Auslandsstation in der Versenkung zu verschwinden. Dann holte ihn die Eintracht im Sommer 2017. Es war der Beginn eines märchenhaften Aufstiegs des Serben.

  • Schalke-Niederlage

    So., 07.04.2019

    Knurrer Stevens beschimpft Journalisten - «Drecks-Saison»

    Schalke-Niederlage: Knurrer Stevens beschimpft Journalisten - «Drecks-Saison»

    Ein Handelfmeter per Videobeweis, und das in der neunten Minute der Nachspielzeit. Bitterer als das 1:2 von Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt kann die Niederlage kaum ausfallen. Trainer Huub Stevens war entsprechend frustriert und beschimpfte einen Journalisten.

  • Bundesliga

    So., 07.04.2019

    Videobeweis-Ärger - «Kannst bestraft werden»

    Bundesliga: Videobeweis-Ärger - «Kannst bestraft werden»

    Wieder einmal sorgte der Videobeweis in der Fußball-Bundesliga für Gesprächsstoff. Insbesondere auf Schalke wurde es nach dem Handelfmeter von Jovic in der neunten Minute der Nachspielzeit hitzig. Eine Fehlentscheidung gab es aber vorher.

  • Fußball

    Sa., 06.04.2019

    Stevens beschimpft Journalist als «lächerlich»

    Schalkes Trainer Huub Stevens.

    Ein Handelfmeter. Per Videobeweis. In der neunten Minute der Nachspielzeit. Bitterer als der FC Schalke 04 beim 1:2 gegen Eintracht Frankfurt kann man kaum verlieren. Trainer Huub Stevens war entsprechend frustriert und verlor später gar die Contenance.

  • Fußball

    Sa., 06.04.2019

    Nachspielzeit-Niederlage: Schalkes nächster Nackenschlag

    Frankfurts Torwart Alexander Nübel und Daniel Caligiuri von Schalke (l-r.) am Werk.

    Gelsenkirchen (dpa) - Durch einen Handelfmeter per Videobeweis in der Nachspielzeit (90.+9) hat der abgestürzte Vizemeister FC Schalke 04 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga den nächsten Nackenschlag hinnehmen müssen. Der Treffer von Luka Jovic besiegelte die bittere 1:2 (1:1)-Heimniederlage der Königsblauen gegen Eintracht Frankfurt. Damit haben die Schalker sechs Spieltage vor dem Saisonende nur noch fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

  • Frankfurter Last-Minute-Sieg

    Sa., 06.04.2019

    Schalkes nächster Nackenschlag

    Die Frankfurter feiern den Last-Minute-Sieg beim FC Schalke 04.

    Gelsenkirchen (dpa) - Durch einen Handelfmeter per Videobeweis in der Nachspielzeit (90.+9) hat der abgestürzte Vizemeister FC Schalke 04 im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga den nächsten Nackenschlag hinnehmen müssen.

  • Sieg gegen Stuttgart

    So., 31.03.2019

    Frankfurt nimmt Kurs auf die Champions League

    Die Spieler der Eintracht bejubeln das Führungstor gegen Stuttgart.

    Pokalsieger Frankfurt bleibt im Jahr 2019 ungeschlagen und nimmt Kurs auf die Königsklasse. Gegen Abstiegsanwärter Stuttgart avanciert Filip Kostic zum Matchwinner. Den VfB erwartet eine wichtige Woche.

  • Eintracht-Torjäger

    Fr., 29.03.2019

    Haller zu Transfergerüchten: «Für uns eher zum Lachen»

    Begehrt: Eintracht-Torjäger Sebastien Haller.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die ständigen Transfergerüchte sind für die Profis von Eintracht Frankfurt ein Witzthema. 

  • Eintracht-Sportvorstand

    Do., 28.03.2019

    Nach harten VfB-Lehrjahren: Bobic macht Frankfurt besser

    Mit Eintracht Frankfurt auf Erfolgskurs: Sportvorstand Fredi Bobic.

    Fredi Bobic ist Stuttgarter. In der Stadt lernte er das Kicken, beim VfB wurde er Nationalspieler, DFB-Pokalsieger und Torschützenkönig. Als Manager klappte es bei den Schwaben nicht so toll - bei Eintracht Frankfurt aber läuft es seit seinem Einstieg überragend.

  • Umworbener Stürmer

    Fr., 22.03.2019

    Eintracht-Aufsichtsratschef: Bisher kein Angebot für Jovic

    Soll das Interesse von mehreren Tobclubs auf sich gezogen haben: Luka Jovic.

    Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt liegt bislang keine Millionen-Offerte für den von Europas Topvereinen umworbenen Torjäger Luka Jovic vor.