Malte Metzelder



Alles zur Person "Malte Metzelder"


  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 08.06.2019

    Drei freie Stellen und zwei kleine Fragezeichen im Preußen-Kader

    Preußen-Keeper Oliver Schnitzler darf gehen, fraglich ist, ob er auch gehen will.

    Das Puzzle ist fast komplett, das Motiv bereits mehr oder weniger erkennbar: Preußen-Sportdirektor Malte Metzelder geht bei den Personalplanungen in die finale Runde und sagt, welche drei Stellen noch zu besetzen sind. Zudem äußert er sich zur Zukunft von Oliver Schnitzler und Danilo Wiebe.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 07.06.2019

    Junioren-Trainer Arne Barez assistiert Preußen-Coach Hübscher

    Arne Barez wird im Trainerstab des SC Preußen als Bindeglied zwischen erster Mannschaft und Nachwuchsabteilung agieren

    Der SC Preußen setzt in seinem Kader vornehmlich auf junge Spieler. Logisch, dass damit auch der eigene Nachwuchs noch mehr in den Fokus rutscht. Arne Barez soll dafür sorgen, dass niemand übersehen wird. Der U-19-Trainer wird zweiter Co-Trainer im Team von Sven Hübscher.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 06.06.2019

    Preußen verpflichten Routinier Schauerte aus Belgien für die rechte Seite

    Julian Schauerte (r.) und sein künftiger Kollege Philipp Hoffmann

    Einen richtig erfahrenen Rechtsverteidiger präsentierten die Preußen am Donnerstagnachmittag. Julian Schauerte, der 171 Zweitliga-Partien bestritt, unterschrieb für zwei Jahre. Er kommt aus Belgien vom KAS Eupen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 05.06.2019

    Wie Preußen-Neuzugang Seref Özcan Berater Sercan Güvenisik glücklich machte

    Perfekter Münster-Einstieg für Seref Özcan (l.): an einem sonnigen Tag am idyllischen Aasee, der Tretboot-Schwan im Hintergrund. Sein Glück: Berater Sercan Güvenisik (r.) kennt sich hier genau aus und machte den Stadtführer.

    [Mit Video] Große Töne sind nicht die Sache von Seref Özcan. Der nächste Preußen-Neuzugang überzeugte dagegen zuletzt umso mehr auf dem Platz. Seinen Berater Sercan Güvenisik – richtig, der Publikumsliebling Güvenisik – macht er mit seinem Wechsel nach Münster richtig glücklich.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 29.05.2019

    Preußen Münster holt Kiezkicker Maurice Litka

    Hier freut sich Maurice Litka (Nummer 31) noch mit dem FC St. Pauli in Liga zwei. Künftig wird in und für Münster Liga drei aufmischen.

    Das halbe Dutzend ist voll: Preußen Münster präsentiert seinen sechsten Neuzugang für die neue Saison und freut sich auf einen Spieler, der bereits Zweitliga-Erfahrung beim FC St. Pauli sammelte und zuletzt an den KFC Uerdingen ausgeliehen war: Maurice Litka.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 24.05.2019

    Preußen Münsters Weg der vielen kleinen Schritte

    Durchaus zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Transferperiode: Preußens Sportchef Malte Metzelder.

    [Video im Text] Die Spieler sind in Urlaub, der Trainer ist in Urlaub – nur der Sportdirektor arbeitet durch, denn nach der Saison ist vor der Saison. Preußen-Geschäftsführer Malte Metzelder bastelt mit kleinen Schritten, aber großem Einsatz am Team der Zukunft.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 21.05.2019

    Ringtausch im Preußen-Angriff mit Schnellbacher und ohne Warschewski

    Wachablösung unter Stürmern: Der künftige Mainzer Cyrill Akono (l.) geht, dafür hat Luca Schnellbacher (l.) einen Vertrag bei den Adlerträgern unterschrieben.

    Im Preußen-Angriff tut sich was: Nach dem Abschied von Cyrill Akono nach Mainz hat der Verein Luca Schnellbacher verpflichtet. Der kommt vom VfR Aalen und war heiß begehrt. Hingegen muss Tobias Warschewski nach zwei verschenkten Jahren gehen.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 21.05.2019

    Preußen angeln sich Luca Schnellbacher aus Aalen – Warschewski muss gehen

    Wachablösung: Luca Schnellbacher (l.) stürmt

    Der fünfte Neuzugang des SC Preußen ist zweifellos der prominenteste. Luca Schnellbacher kommt vom Drittliga-Absteiger VfR Aalen an die Hammer Straße. Der 25-Jährige ist bereits seit sechs Jahren in dieser Spielklasse aktiv und ein echter Allrounder.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 20.05.2019

    Bundesligist FSV Mainz holt Akono - warmer Geldregen für Preußen Münster

    Von Münster nach Mainz: Preußen-Angreifer Cyrill Akono wechselt zum Fußball-Bundesligisten

    Preußen Münster verliert erwartungsgemäß sein Sturmtalent Cyrill Akono an den Erstligisten FSV Mainz 05. Der 19 Jahre alte Angreifer erhielt einen Vier-Jahres-Vertrag und soll zunächst Praxis in der U 23 in der Regionalliga Südwest sammeln. Münster dürfte eine erkleckliche Ablösesumme winken

  • Marcel Hoffmeier kommt aus Lippstadt

    Mo., 13.05.2019

    Preußen Münster holt 19-jährigen Neuzugang

    Marcel Hoffmeier kommt aus Lippstadt: Preußen Münster holt 19-jährigen Neuzugang

    Junger Mann zum Mitreisen gesucht: Das Anforderungsprofil des SC Preußen Münster ist relativ überschaubar. Marcel Hoffmeier passt optimal in die Suchmaske. Der 19-jährige Mittelfeldspieler wechselt vom Regionalligisten SC Lippstadt nach Münster und soll dort zum Drittligakader stoßen.