Manuel Gräfe



Alles zur Person "Manuel Gräfe"


  • Fußball

    So., 01.11.2015

    Gräfe entschuldigt sich nach Fehler

    Im Spitzenspiel zwischen Wolfsburg und Leverkusen gab es einige Diskussionen.

    Ein Spiel, eine klare und eine vermeintliche Fehlentscheidung. Das Bundesliga-Topduell Wolfsburg gegen Leverkusen ist der beste Beweis, dass ein Videobeweis kein Allheilmittel für knifflige Szenen ist. Schiedsrichter Gräfe bittet um fairen Umgang.

  • Fußball

    So., 01.11.2015

    Stevens' Comeback, Völlers Ausraster und Schuberts Serie

    Kehrte nach 161 Tagen auf die Trainerbank zurück: Hoffenheims neuer Trainer Huub Stevens.

    Borussia Dortmund hat den Rückstand auf den FC Bayern von sieben auf fünf Punkte verkürzt. Am Tabellenende liegt weiterhin Augsburg. Ansonsten standen einige Protagonisten wie Seriensieger André Schubert oder Dreifach-Torschütze Yoshinori Muto im Mittelpunkt.

  • Fußball

    Sa., 31.10.2015

    «Wölfe» profitiert von Schiri-Fehler: 2:1 gegen Leverkusen

    Wolfsburgs Nicklas Bendtner (l) erzielte das umstrittene 1:0.

    Schiedsrichter Manuel Gräfe steht im Bundesliga-Topspiel unfreiwillig im Mittelpunkt. Erst erkennt der Referee beim Tor von Bendtner eine Abseitsstellung nicht, dann verweigert er Wolfsburg einen vermeintlichen Elfmeter.

  • Fußball

    Sa., 07.03.2015

    Augsburg stoppt Wolfsburg - Bayern-Jagd nach 0:1 beendet

    Augsburgs Dominik Kohr (r) erzielte den Siegtreffer gegen Wolfsburg.

    Der Augsburger 1:0-Heimsieg gegen Wolfsburg schafft Fakten. FCA-Coach Weinzierl macht einen Haken unter den Klassenverbleib. Dem Verlierer enteilt der FC Bayern. Im Mittelpunkt steht neben dem Premieren-Torschützen der Mann an der Pfeife.

  • Fußball

    Di., 20.01.2015

    Schiedsrichter-Chef Fröhlich: «Zunächst ein Schock»

    Lutz Michael Fröhlich ist überzeugt, dass man die richtigen Konsequenzen aus dem Hoyzer-Skandal gezogen hat. Foto: Andreas Gebert

    Man könne nicht in die Köpfe der Menschen schauen, sagt der hauptamtliche Schiedsrichter-Boss beim DFB. Zehn Jahre nach dem Skandal um Referee Hoyzer aber ist Lutz Michael Fröhlich überzeugt, dass man die richtigen Konsequenzen gezogen hat.

  • Fußball

    Di., 20.01.2015

    Zehn Jahre nach Hoyzer: «Den Schiedsrichtern vertrauen»

    Der Berliner Robert Hoyzer (r) war am 22. Januar 2005 als Schiedsrichter zurückgetreten. Foto: Oliver Weiken

    Aus dem Fall Robert Hoyzer hat der Deutsche Fußball Bund (DFB) seine Konsequenzen gezogen. Bestechliche Schiedsrichter kann es jedoch angesichts des unübersichtlichen internationalen Wettmarkts immer wieder geben.

  • Fußball

    Mo., 15.12.2014

    Wolfsburger schimpfen nach 1:1 auf Schiedsrichter

    VfL-Manager Klaus Allofs ärgerte sich über den Schiedsrichter. Foto: Peter Steffen

    Der VfL Wolfsburg fährt mit ordentlich Wut im Bauch zu Borussia Dortmund. Beim 1:1 gegen Paderborn fühlt sich der Ex-Meister um wichtige Punkte gebracht. Manager Allofs erklärt die Bayern-Übermacht auch mit deren angeblichen Bonus bei den Schiedsrichtern.

  • Fußball

    So., 14.12.2014

    Dämpfer für Wolfsburg: Nur 1:1 gegen Paderborn

    Die Wolfsburger Maximilian Arnold (l), Naldo und Paderborns Stefan Kutschke (M) kämpfen um den Ball. Foto: Peter Steffen

    Der VfL Wolfsburg dominiert und verliert dennoch wichtige Punkte durch das 1:1 gegen den SC Paderborn. Die Einstellung des Hinrunden-Rekordes ist nur ein schwacher Trost. Der Aufsteiger kann sich bei seinem Torwart Lukas Kruse bedanken.

  • Fußball

    So., 14.12.2014

    Nur Remis gegen Paderborn: Wolfsburg lässt Punkte liegen

    Der VfL Wolfsburg und der SC Paderborn trennten sich 1:1. Foto: Peter Steffen

    Der VfL Wolfsburg dominiert und verliert dennoch wichtige Punkte durch das 1:1 gegen den SC Paderborn. Die Einstellung des Hinrunden-Rekordes ist nur ein schwacher Trost. Der Aufsteiger kann sich bei seinem Torwart Lukas Kruse bedanken.

  • Fußball

    Mo., 06.10.2014

    Favre empört über Elfmeterpfiff: «Regel ist ein Skandal»

    Gladbachs Trainer Lucien Favre regte sich mächtig auf. Foto: Marius Becker

    Ein Handelfmeter und eine unfassbar vergebene Torchance von Raffael erhitzten die Gemüter im Borussia-Park. Nach dem 1:1 zwischen Gladbach und Mainz bleiben beide Teams unbesiegt.