Markus Schneider



Alles zur Person "Markus Schneider"


  • Volleyball-Verbandsliga

    Mo., 09.12.2013

    SC DJK nicht zu bremsen

    Die richtigen Tipps gab Everswinkels Trainer Markus Schneider seinen Jungs mit auf den Weg, denn die gewannen das Spitzenspiel gegen Eintracht Dortmund mit 3:1 und führen weiterhin die Tabelle der Verbandsliga an.

    Weiterhin nicht zu bremsen sind die Volleyballer des SC DJK Everswinkel. Sie gewannen auch das Verbandsliga-Topspiel gegen den Zweiten TSC Eintracht Dortmund.

  • Volleyball-Verbandsliga

    So., 01.12.2013

    Fehlstart gut weggesteckt

    Guter Block von Jonas Baxpöhler, der mit Everswinkel einen 3:1-Heimsieg über Oerlinghausen bejubelte.

    Die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel verteidigten die Tabellenführung durch einen 3:1 (20:25, 26:24, 25:14, 25:20)-Heimsieg über den Rangdritten aus Oerlinghausen. „Am Anfang fehlte uns der Mut. Nachdem wir uns jedoch auf den Hauptangreifer von Oerlinghausen eingestellt hatten, haben wir eine solide Leistung abgeliefert“, sagte der zufriedene Trainer Markus Schneider.

  • Volleyball-Verbandsliga

    Mo., 25.11.2013

    Matchball vergeben

    Nach hartem und langem Kampf kassierten Everswinkels Verbandsliga-Volleyballer – hier Christian Maas (links) und Ulli Peveling beim Block – mit dem 2:3 gegen Gütersloh die erste Saisonniederlage.

    Die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK mussten sich als Aufsteiger im sechsten Spiel zum ersten Mal geschlagen geben, gegen den TV Gütersloh II verloren sie mit 2:3 (20:25, 25:13, 25:20, 23:25, 19:21). „Den Unterschied machte heute die breitere Bank aus. Vor allem im vierten Satz fehlten uns die Wechselmöglichkeiten im Zuspiel“, erklärte Trainer Markus Schneider die Niederlage seiner Mannschaft.

  • Volleyball-Verbandsliga

    So., 17.11.2013

    Everswinkel mischt weiter die Verbandsliga auf

    Auch im fünften Saisonspiel bleiben die Everswinkler Verbandsligavolleyballer ungeschlagen, gegen den Tabellenzweiten TV Hörde II setzte sich der SC DJK in heimischer Halle mit 3:1 (25:20, 25:22, 23:25, 26:24) durch. „Insgesamt können wir mit dem Sieg zufrieden sein. Heute fehlte uns allerdings etwas die Konstanz im Spiel. Gegen die starken Hörder hatten wir während der langen Ballwechsel die ein oder andere Schwächephase, außerdem müssen in den nächsten Spielen noch mutiger in den Angaben und im Angriff sein“, bilanzierte Trainer Markus Schneider.

  • Everswinkel bleibt vorn

    Di., 12.11.2013

    Hart umkämpfter 3:2-Erfolg

    Gelungene Annahme von Tobias Wald. Der Libero landete mit dem SC DJK einen hauchdünnen 3:2-Erfolg über Lage.

    Die Volleyballer des SC DJK Everswinkel verteidigten die Verbandsliga-Tabellenführung durch einen hart erkämpften 3:2-Sieg bei der VG Lage durch.

  • St.-Antonius-Haus

    Di., 12.11.2013

    Richtfest am Neubau

    Der Rohbau und der Dachstuhl sind fertig: Am Neubau des St.-Antonius-Hauses an der Hauptstraße wurde gestern Richtfest gefeiert.

  • Neuer Trainer

    Di., 24.09.2013

    Schneider übernimmt SC DJK

    Die Verbandsliga-Volleyballer des SC DJK Everswinkel blicken zuversichtlich in die kommende Spielzeit. Mit Markus Schneider verpflichtete der Aufsteiger nach einem trainerlosen Jahr endlich einen neuen Übungsleiter.

  • Erweiterung Antonius-Haus

    Di., 25.06.2013

    Erster Spatenstich

    Den symbolischen ersten Spatenstich für den Neubau am St.-Antonius-Haus in Schöppingen setzten am ges­trigen Montag (im Bild von links) Verwaltungsleiter Norbert Kappelhoff, Pfarrer Thomas Diedershagen, Pflegedienstleiterin Barbara John, Geschäftsführer Markus Schneider und Architektin Dagmar Grote.

  • Förderverein des Antoniushauses

    Di., 05.03.2013

    „Wir freuen uns über jede Spende“

    Der Vorstand des Fördervereins wies darauf hin, dass die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung insgesamt leicht zurückgeht.

    Ein ereignisreiches Jahr hat der Förderverein des St.-Antonius-Hauses hinter sich: Neben dem 25-jährigen Bestehen des Vereins standen zahlreiche Investitionen zur Verbesserung der Pflegeleistungen im Haus an. Auf der Generalversammlung am Mittwoch berichtete der Vorstand über durchgeführte Maßnahmen und stellte den Fahrplan für 2013 auf.

  • In Schülerbeförderung steckt Brisanz

    Do., 21.02.2013

    Schüler stehengelassen – Eltern vergrault

    In dem Thema Schülerbeförderung steckt jede Menge Brisanz. Über drei Stunden bis zur Gesamtschule und zurück. Kinder, die auf offener Strecke einfach ausgesetzt oder an Bushaltestellen erst gar nicht mitgenommen werden. Das Busunternehmen entschuldigte sich jetzt. Die Stadt optimiert in einem Fall die Strecke. Doch nicht in jedem Fall wird es zufriedenstellende Lösungen geben.

    Über drei Stunden bis zur Gesamtschule und zurück. Kinder, die auf offener Strecke einfach ausgesetzt oder an Bushaltestellen erst gar nicht mitgenommen werden. Carsten Jordt, selbst Vater eines Kinders und Schulpflegschaftsvorsitzender, sprach von „nicht haltbaren Zuständen“.