Martin Schulz



Alles zur Person "Martin Schulz"


  • Online-Angriff auf Prominente

    Di., 08.01.2019

    Wie ein Datendiebstahl die Republik in Aufruhr versetzt

    Auf einem Laptopbildschirm ist die Internetseite des deutschen Bundestags zu sehen.

    Fast tausend Politiker und Prominente sind von dem massiven Online-Angriff betroffen, von einigen stehen plötzlich ganz persönliche Dinge im Internet. Es folgen eine politische Debatte, Ursachenforschung - und die knifflige Suche nach dem Täter.

  • Datenklau

    Fr., 04.01.2019

    Hunderte Politiker werden Opfer von Online-Angriff

    Mit ihrem Mobiltelefon und Tablet-Computer vor sich verfolgt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Debatte.

    Handynummern, E-Mails, Chat-Verläufe und Kreditkarten-Daten: Auf Twitter sind massenweise persönliche Daten von Prominenten veröffentlicht worden, darunter sind viele Politiker. Nicht nur die Bundesregierung ist höchst alarmiert.

  • Analyse

    Fr., 04.01.2019

    Datenklau: Muskelspiel und maximale Verunsicherung

    Auf einem Computerbildschirm ist ein Profil beim sozialen Netzwerk Twitter zu sehen, bei dem auf gestohlene Daten von Politikern verlinkt wird.

    Fotos der eigenen Kinder, private Nachrichten an die Familie. So etwas will man in der Regel nicht mit Fremden teilen. Entsprechend verstört reagiert das politische Berlin. Private Daten kursieren massenweise im Netz. Keiner weiß, wer hinter der Attacke steckt.

  • Aktion „Budenzauber“

    So., 02.12.2018

    Studenten verkaufen Design

    Miriam Neukam, Jasmin Bieber und Aline Schlake (v.l.) erklären interessierten Kunden die Funktionsweise ihrer Musikbox.

    „Budenzauber“ bei Ventana: Design-Studenten haben in dem Design-Geschäft an der Stubengasse innovative Produkte zum Verkauf angeboten. Zahlreiche Kunden schauten vorbei.

  • Fünfjahresvertrag

    So., 18.11.2018

    Modeste kehrt in sein «Zuhause» Köln zurück

    Kehrte zum 1. FC Kön zurück: Anthony Modeste.

    Was für ein Geschäft! Der 1. FC Köln hat Stürmer Anthony Modeste aus China zurückgeholt - ablösefrei. 2017 hatten die Rheinländer eine stattliche Summe für den Torjäger bekommen. Doch es droht juristischer Ärger.

  • Merkel-Nachfolge

    Do., 08.11.2018

    Merz würde als CDU-Chef keine Beschlüsse zurückdrehen

    Haben momentan die besten Chancen auf den CDU-Vorsitz: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer.

    Im Wettbewerb um den Chefposten in der CDU richten sich die Augen vor allem auf Kramp-Karrenbauer und Merz. Doch noch sind es gut vier Wochen bis zum Wahlparteitag. Da kann noch einiges passieren.

  • Benefiz-Konzertabend

    Mi., 31.10.2018

    Zeitreise für die Ohren

    Stellten das Programm des 17. MS-Montagskonzerts vor (v.l.): Simone Jörn (Assistenz Merck Finck), Margret Schwarze (stv. Vorsitzende DMSG Münster), Dr. Wolfgang Geßmann (Vorsitzender der DMSG Münster), Ursula Boomgaarden (Leiterin der Beratungsstelle DMSG), Harald Lehmkühler (Direktor Merck Finck) und Joachim von Fischern (Leiter Merck Finck Münster, Kuratoriumsmitglied der Merck Finck Stiftung).

    Musik genießen – und das auch noch für einen guten Zweck. Diese Verbindung schafft zum 17. Mal das MS-Montagskonzert, das zugunsten von Menschen mit Multipler Sklerose, stattfindet. Das Programm ist allemal vielversprechend.

  • Parteien

    Mi., 17.10.2018

    Vorstellung Barley als Spitzenkandidatin für Europa-Wahl

    Berlin (dpa) - SPD-Chefin Andrea Nahles will Bundesjustizministerin Katarina Barley heute als Spitzenkandidatin der Sozialdemokraten für die Europawahl im Mai 2019 vorstellen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen. Nahles hat die Personalie bisher offiziell nicht bestätigt - die Vorstellung ist für den Mittag in Berlin geplant. Der langjährige Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, nannte Barley «eine sehr gute Wahl». Sie sei eine überzeugte Europäerin, sagte Schulz der dpa.

  • Nahles bestätigt Namen nicht

    Di., 16.10.2018

    Barley soll SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl werden

    Bundesjustizministerin Katarina Barley soll SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl im kommenden Jahr werden.

    Erst wollte sie nicht, nun wurde sie doch von SPD-Chefin Andrea Nahles dazu gedrängt: Katarina Barley soll für die SPD die nationale Spitzenkandidatur für die Europawahl übernehmen. Die Aussichten sind mau - und das Amt der Justizministerin für Barley ein Traumjob.

  • Bundestag

    Mi., 12.09.2018

    Merkel warnt vor Ausgrenzung von Juden und Muslimen

    Berlin (dpa) - Die Auseinandersetzung mit den rechtsextremen Protesten der letzten Wochen und massive Angriffe der anderen Parteien auf die AfD haben die Generaldebatte des Bundestags bestimmt. Kanzlerin Angela Merkel warnte vor rechter Hetze und Ausgrenzung und riet zugleich, den Streit um die Angemessenheit des Wortes «Hetzjagd» für die Ereignisse von Chemnitz nicht fortzusetzen. Ein Wutausbruch von Ex-SPD-Chef Martin Schulz über die Rede von AfD-Fraktionschef Alexander Gauland und massive Polemik des SPD-Abgeordneten Johannes Kahrs mündeten in den Auszug der AfD-Fraktion aus dem Plenarsaal.