Michael Hofmann



Alles zur Person "Michael Hofmann"


  • Jährlich 1200 Rettungseinsätze

    Do., 27.12.2012

    Sendener Wache hat zentrale Bedeutung

    Schöne Bescherung: Renate Haltern (v.l.), Dieter Schwörer, Michael Hofmann und Ludger Gödde versüßten Andreas Dirkmann und Marcel Roth den Dienst an Heiligabend.

    Senden. Mit jährlich rund 1200 Einsätzen hat die Sendener Rettungswache mittlerweile eine „zentrale Bedeutung“ für das südliche Kreisgebiet erlangt. Der für 2013 geplante Neubau sei dringend erforderlich, betonten Sprecher des Kreis-DRK.

  • DRK-Kreisverband

    Do., 27.12.2012

    Dienst rund um die Uhr

    Besuch in der Rettungswache Nottuln: Adrian Iwanowski, Olivia Amos, Raoul Schneider und Lars Korak (v.r.) bekamen an Heiligabend während ihrer Dienststunden Besuch von DRK-Vorstand Dieter Schwörer, Präsident Ludger Gödde und Vizepräsidentin Renate Haltern (v.l.).

    Als Dank für ihren Dienst auch an den Feiertagen gab es nun für die Mitarbeiter der DRK-Rettungswache Nottuln kleine Präsente.

  • DRK-Helfer im Einsatz

    Do., 29.11.2012

    „Lange Nacht“ bewahrheitete sich nicht

    30 Einsatzkräfte aus dem Kreis Coesfeld wurden gestern nach Dortmund berufen, um bei der Evakuierung von Krankenhaus-Patienten zu helfen. Hintergrund ist der Fund einer Zehn-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg direkt im Klinikviertel.

  • Kritik an einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes

    Fr., 23.11.2012

    Kommunen können Bevölkerungsschutz nicht mehr optimal garantieren

    Kritik an einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes : Kommunen können Bevölkerungsschutz nicht mehr optimal garantieren

    Die Konzeption der Rettungsdienste nicht nur im Kreis Coesfeld hat sich seit Jahrzehnten bewährt. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofes in Sachen Wettbewerbsrecht könnte dies gefährden.

  • Zweite Bundesliga

    So., 07.10.2012

    Baumann-Job in Aue gerettet: 3:1 gegen Regensburg

    Zweite Bundesliga : Baumann-Job in Aue gerettet: 3:1 gegen Regensburg

    Aue (dpa) - Der FC Erzgebirge Aue hat seinem Trainer Karsten Baumann vorerst den Arbeitsplatz gerettet. Die Sachsen bezwangen am 9. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga Aufsteiger SSV Jahn Regensburg mit 3:1(1:0) und beendeten damit eine sieglose Serie von fünf Spielen.

  • Zweite Bundesliga

    So., 23.09.2012

    Torwart-Routinier Hofmann nach Patzer untröstlich

    Zweite Bundesliga : Torwart-Routinier Hofmann nach Patzer untröstlich

    Regensburg (dpa) - Nach seinem unglaublichen Blackout verlor Regensburgs Torhüter-Routinier Michael Hofmann auch den Kampf gegen die Tränen.

  • Rettungswagen landete im Graben

    Mo., 16.07.2012

    Unfall: Kein Engpass im Rettungsdienst

    Rettungswagen landete im Graben : Unfall: Kein Engpass im Rettungsdienst

    Das DRK verfügt über einen Puffer im Fahrzeug-Pool, so dass sich keine Engpässe aus dem Unfall mit dem Rettungswagen ergeben, betont Michael Hofmann vom DRK.

  • DRK-Rettungswachen

    Mo., 16.07.2012

    Momente, die sich einbrennen

    DRK-Rettungswachen : Momente, die sich einbrennen

    Michael Hofmann leitet die acht DRK-Rettungswachen im Kreis Coesfeld. In all seinen Jahren im Rettungseinsatz hat er schon viel erlebt, und nicht nur Negatives. Manches wird er nie vergessen.

  • Rettungskräfte aus der ganzen Region waren im Einsatz

    So., 08.07.2012

    Sieben Verletzte bestens versorgt

    Rettungskräfte aus der ganzen Region waren im Einsatz : Sieben Verletzte bestens versorgt

    Zwei Schwerverletzte und fünf Leichtverletzte sowie erheblicher Sachschaden. Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der Landstraße L 810 zwischen Lüdinghausen und Nordkirchen, der sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ereignete.

  • Fahrzeug ist am St.-Marien-Hospital stationiert

    Mi., 04.07.2012

    Notarzt-Einsatz: Jede Sekunde zählt

    Fahrzeug ist am St.-Marien-Hospital stationiert : Notarzt-Einsatz: Jede Sekunde zählt

    Das Fahrzeug, mit dem der Notarzt zum Einsatzort gebracht wird, steht ab sofort nicht mehr an der DRK-Rettungswache. Es ist am St.-Marien-Hospital stationiert, um die Fahrtzeiten zum Einsatzort so kurz wie möglich zu halten. Denn: Im Ernstfall zählt jede Sekunde.