Michael Radau



Alles zur Person "Michael Radau"


  • IHK fordert Mittelzentren auf, Einzelhandelskonzepte abzustimmen

    Fr., 22.08.2014

    Volle Cities nutzen allen

    In Greven wurde samstags die dritthöchste Passantenzahl aller Mittelzentren im Münsterland gemessen.

    Der Einzelhandel in den Mittelzentren des Münsterlandes gerät zunehmend unter Druck: „Der wachsende Online-Handel trifft die Mittelzentren stärker als das Oberzentrum Münster“, weiß Jens von Lengerke. Das sei Grund genug, einmal genau hinzuschauen und die Passanten-Frequenz in den Citys dieser Städte zu messen, sagte der stellvertretende Geschäftsbereichsleiter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen am Freitag bei der Vorstellung der Ergebnisse der Studie.

  • Nahversorgung gefährdet

    Fr., 02.05.2014

    Nur die Online-Konkurrenz wächst

    Volle Innenstadt: Die Konkurrenz durch Internet-Versender bleibt für den stationären Einzelhandel eine Herausforderung.

    Der Verband der Einzelhändler im Münsterland und in Westfalen sieht Probleme in der Nahversorgung mit Lebensmitteln und Dingen des täglichen Gebrauchs heraufziehen. „Randlagen und kleine Orte haben schon heute Probleme“, warnte der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Thomas Schäfer, in Münster.

  • Neue Firmenzentrale geplant

    Fr., 18.04.2014

    Superbiomarkt zieht an den Hafen

    In Holzständerbauweise und mit Dachbegrünung ist das Bürogebäude am Hafen geplant, in das als Ankermieter die Zentrale der Superbiomarkt AG ziehen wird.

    Die Bebauung der Südseite des Stadthafens schreitet voran. Am Donnerstag wurden die Pläne für einen Neubau vorgestellt, in den die Zentrale der Superbiomarkt AG als Ankermieter einzieht. Zusammen mit der Bio-Schaukäserei und dem Cronos-Projekt ergibt sich ein „Bio-Cluster“.

  • Agrar

    Do., 13.02.2014

    Handelsexperte: Vegane Bio-Produkte stark im Kommen

    Viele Menschen probieren vegane Produkte. Foto: Monique Wüstenhagen

    Nürnberg (dpa) - Ob indisch gewürzte Hackfleischbällchen, Pflaumenketchup oder irische Algen - im Bio-Laden gibt es kaum etwas, dass es nicht gibt. Ein neuer Trend: vegane Produkte. Auch Lebensmittel für Menschen mit Unverträglichkeiten entdeckt Experte Radau zuhauf.

  • Gemischte Bilanz zum Weihnachtsgeschäft

    Di., 24.12.2013

    Volle Stadt heißt nicht volle Kassen

    Wie hier an der Salzstraße ist Münsters City derzeit proppenvoll. Aber nicht alle kommen zum Einkaufen.

    Der wachsende Online-Handel sorgt dafür, dass Münsters City im Advent zwar rappelvoll ist, der Umsatz der Einzelhändler aber dahinter zurückbleibt. Trotzdem sehen Einzelhandels-Experten in einer attraktiven Innenstadt die wichtigste Voraussetzung für gute Geschäfte.

  • Interview mit Michael Radau (Präsident des Handelsverbandes NRW)

    Mo., 18.11.2013

    Zukunft des Handels: Service ist das Zauberwort

    Der neue Präsident des Handelsverbandes in NRW: Michael Radau, Chef der münsterischen Super-Bio-Markt AG.

    Service ist das Zauberwort der Zukunft – jedenfalls, wenn es um den Handel 2020 geht. Einzelhändler, die Online-Welt und reale Warenwelt im Laden im Sinne des Kunden geschickt miteinander kombinieren, müssen vor der Zukunft keine Angst haben, glaubt der Münsteraner Michael Radau, frischgebackener Präsident des Handelsverbandes NRW. Auch das traditionelle Kaufhaus in den Mittelstädten des Münsterlandes habe auf diese Weise eine gute Chance.

  • Zur Person

    Mo., 18.11.2013

    Michael Radau - Herr des Super-Bio-Markts

    Michael Radau ist Vorstandsvorsitzender der Super-Bio-Markt AG in Münster. Das Bio-Lebensmittel-Unternehmen besteht seit 40 Jahren, seit 20 Jahren mit dem Konzept des Bio-Supermarktes. Inzwischen gibt es 20 Filialen in NRW sowie in Osnabrück, die 21 eröffnet im Frühjahr. Das Unternehmen hat 500 Mitarbeiter. Seit Oktober ist Radau Präsident des Handelsverbandes NRW.

  • Superbiomarkt plant Umzug an den Hafen

    Sa., 08.06.2013

    Ein grünes Viertel am Hafen

    Superbiomarkt plant Umzug an den Hafen : Ein grünes Viertel am Hafen

    Mauschelei mit den Stadtwerken? Superbiomarkt-Vorstand Michael Radau hält das für komplett abwegig. Es gebe die Idee, hier mehrere Unternehmen, die wert auf eine dezidiert ökologische Ausrichtung ihrer Geschäftsphilosophie legen, anzusiedeln. Es soll eine Art grünes Viertel am Hafen entstehen.

  • Superbiomarkt plant Umzug an den Hafen

    Sa., 08.06.2013

    In Zukunft am Hafen

    Seine Unternehmenszentrale hat der Superbiomarkt bislang in Hiltrup an der Hansestraße.

    Der Superbiomarkt will seinen Unternehmenssitz an den Hafen in Münster verlegen. Es gebe die Idee, hier mehrere Unternehmen, die wert auf eine dezidiert ökologische Ausrichtung ihrer Geschäftsphilosophie legen, anzusiedeln, sagt Vorstandssprecher Michael Radau. Es soll eine Art grünes Viertel am Hafen entstehen.

  • Einzelhandelsverband Westfalen-Münsterland

    Mi., 17.04.2013

    Trödelmärkte verärgern Einzelhandel: Verkauf von Neu- und Frischwaren begrenzen

    Auf Trödelmärkten wird immer häufiger auch fabrikneue Waren angeboten.

    Die ausufernde Zahl sonntäglicher Trödelmärkte macht die Einzelhändler im Münsterland wütend. „Wenn da alles angeboten wird, macht solch ein Trödelmarkt keinen Sinn“, klagte Thomas Schäfer, Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbands Westfalen-Münsterland, am Dienstag beim Jahrespressegespräch in Münster-Hiltrup. „Der Verkauf von Neu- und Frischwaren muss dort unbedingt begrenzt werden“, verlangte der Verbandsvorsitzende Michael Radau.