Michael Zorc



Alles zur Person "Michael Zorc"


  • DFB-Entscheidung

    Do., 04.06.2020

    Keine Strafen für Rassismus-Proteste: Lob von Eberl

    Begrüßt den Verzicht DFB auf eine Strafe für Stürmer Marcus Thuram: Gladbach-Manager Max Eberl.

    Mönchengladbach (dpa) - Die Manager Max Eberl, Horst Heldt und Michael Zorc haben den Verzicht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf Strafen für Rassismus-Protesten begrüßt.

  • Fußball

    Do., 04.06.2020

    Auch BVB beschäftigt sich mit baldiger Rückkehr der Fans

    Fußballer beider Mannschaften bestreiten die Partie vor leeren Zuschauerrängen. (Aufnahme aus einem Gyrokopter).

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund erarbeitet derzeit ebenfalls einen Plan zur baldigen Rückkehr von einzelnen Fans ins Stadion des Fußball-Bundesligisten. «Wir sollten erstmal froh sein, überhaupt spielen zu dürfen. Aber natürlich beschäftigen wir uns mit allen Optionen», sagte Michael Zorc auf eine entsprechende Anfrage der «WAZ» (Donnerstag): «Wir spielen alles durch, besprechen die Dinge dann aber mit der Politik.» Wie viele Fans unter Auflagen wieder ins über 80 000 Zuschauer fassende Dortmunder Stadien könnten, ist derzeit noch nicht absehbar.

  • Bundesliga

    Do., 04.06.2020

    Auch BVB beschäftigt sich mit baldiger Rückkehr der Fans

    Borussia Dortmund plant die Rückkehr von wenigstens einem Teil der Zuschauer in den Signal Iduna Park.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund erarbeitet derzeit ebenfalls einen Plan zur baldigen Rückkehr von einzelnen Fans ins Stadion des Fußball-Bundesligisten.

  • BVB-Sportdirektor

    Do., 04.06.2020

    Zorc: Zukunft von Hakimi in Dortmund «ist noch offen»

    Hat sich in Dortmund zum Flügelspieler entwickelt: Achraf Hakimi.

    Dortmund (dpa) - Die Zukunft des von Real Madrid an Borussia Dortmund verliehenen Fußball-Profi Achraf Hakimi ist weiter offen. «Ich halte mich an die Fakten», sagte Sportdirektor Michael Zorc dem «Kicker».

  • Fußball

    Do., 04.06.2020

    Sportdirektor Zorc: Zukunft von Hakimi «ist noch offen»

    BVB-Sportdirektor Michael Zorc steht vor einem Spiel im Stadion.

    Dortmund (dpa) - Die Zukunft des von Real Madrid an Borussia Dortmund verliehenen Fußball-Profi Achraf Hakimi ist weiter offen. «Ich halte mich an die Fakten», sagte Sportdirektor Michael Zorc dem «Kicker» (Donnerstag). «Achraf hat einen Anschlussvertrag bei Real.» Darüber hinaus sei «noch nichts entschieden» und «diese Personalie ist noch offen. Wir können uns Hakimi weiter beim BVB vorstellen». Der 21 Jahre alte Marokkaner hat sich in seinen bald zwei Jahren in Dortmund vom Abwehr- zum Flügelspieler entwickelt und kommt in dieser Saison auf neun Tore und zehn Vorlagen.

  • Coronavirus-Krise

    Fr., 29.05.2020

    Neustart der Premier League: Klopp informiert sich bei Zorc

    Jürgen Klopp führt mit dem FC Liverpool die Premier League an.

    Dortmund (dpa) - Jürgen Klopp hat sich vor dem geplanten Neustart der Premier League in England bei seinem ehemaligen Club informiert. Der frühere BVB-Coach habe «angerufen und gefragt, wie das Ganze organisatorisch abläuft», berichtete Borussia Dortmunds Manager Michael Zorc.

  • Knieverletzung

    Fr., 29.05.2020

    BVB: Saison-Aus für Dahoud

    Dortmunds Mahmoud Dahoud hat sich am Knie verletzt.

    Dortmund (dpa) - Für den zuletzt formstarken Mittelfeldspieler Mo Dahoud vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist die Saison vorzeitig beendet. Bei dem 24-Jährigen wurde nach dem 0:1 im Top-Spiel gegen den FC Bayern München eine Knieverletzung festgestellt.

  • Fußball

    Fr., 29.05.2020

    Saison-Aus für Dahoud - Favre: Bereite Spiel vor und fertig

    Dortmunds Mahmoud Dahoud spielt den Ball.

    Dortmund (dpa) - Für den zuletzt formstarken Mittelfeldspieler Mo Dahoud vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist die Saison vorzeitig beendet. Bei dem 24-Jährigen wurde nach dem 0:1 im Top-Spiel gegen den FC Bayern München eine Knieverletzung festgestellt. «Es ist ein kleines Problem, nichts Schlimmes. Aber leider fällt er für den Rest der Saison aus», sagte Trainer Lucien Favre am Freitag. Im kommenden Spiel am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) beim Tabellenletzten SC Paderborn fehlen zudem weiterhin Kapitän Marco Reus sowie die Abwehrspieler Dan-Axel Zagadou und Nico Schulz.

  • Bundesliga-Spitzenspiel

    Di., 26.05.2020

    Zorc lobt DFL-Konzept - Kahn «blutet das Herz»

    Maskenmann: Bayern-Vorstand Oliver Kahn vor dem Bundesliga-Gipfel in Dortmund.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sieht das Spitzenspiel gegen den FC Bayern München gerade im Hinblick auf die Corona-Pandemie als «Privileg» an.

  • Fußball

    Di., 26.05.2020

    Zorc sieht Spitzenspiel als «Privileg»: Lob für DFL-Konzept

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sieht das Spitzenspiel gegen den FC Bayern München am heutigen Dienstag gerade im Hinblick auf die Corona-Pandemie als «Privileg» an. «Wir sind das einzige große Land, das spielen darf. Wir hatten x Testungen, alle negativ, wie bei den meisten Teams. Das Hygienekonzept der DFL greift», sagte Zorc vor dem Topspiel dem TV-Sender Sky.