Nico Hache



Alles zur Person "Nico Hache"


  • Blick in die WN-Datenbank

    Do., 24.10.2013

    Fortuna bleibt im Tabellenkeller hängen

    Der ASC (2)  und SV Eggerode haben schon mal für das Derby geprobt am vergangenen Sonntag, als der SVE 5:2 gegen die ASC-Reserve gewann.

    Elf Spieltage sind absolviert, der zwölfte Durchgang steht vor der Tür. Interessante Daten vor den kommenden Spielen am Sonntag liefert wie immer die WN-Datenbank.

  • Fußball-Kreisliga A Ahaus

    So., 22.09.2013

    FC Epe stürzt den Spitzenreiter

    Im ersten Durchgang lief der FC Epe dem Geschehen meist noch hinterher, und nur Aleksandar Temelkov traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Doch nach der Pausen verdienten sich die Hausherren in den Bülten die drei Punkte mit einer leidenschaftlichen Vorstellung redlich.

    Dieser 4:2-Sieg war ein Erfolg des Willens. Zur Pause nämlich noch hatte der FC Epe in den Bülten mit 1:2 zurückgelegen. Und das vollkommen verdient, weil der SC Südlohn in diesem Spitzenspiel bis dato einfach mehr abgerufen, die Partie diktiert hatte.

  • Fußball A-Liga Ahaus: FC Epe jetzt Tabellenzweiter

    Mo., 02.09.2013

    Ein tolles Gefühl

    Freie Bahn für Aleksandar Temelkov, der zwei Treffer zum 4:0-Sieg beisteuerte.

    Christian Kottig wusste diesen Sieg in Ammeloe hinterher sehr wohl richtig einzuordnen: „Er ist unterm Strich etwas zu hoch ausgefallen, denn so schlecht war unser Gegner sicherlich nicht“, meinte der Spielertrainer des FC Epe nach dem Schlusspfiff. Bei den Sportfreunden hatte sich der FCE auf Tabellenplatz zwei geschossen.

  • Fußball-Kreisliga A: FC Epe gewinnt Heimspiel gegen VfB 6:3

    So., 25.08.2013

    Aleksandar narrt Alstätte

    Früh übt sich: Auf den ersten Treffer in den Bülten brauchten die Fans nicht lange warten. Entsprechend bedient waren die Alstätter, dass sie so schnell einen so deutlichen Rückstand hinterherlaufen mussten.

    Lob gab es für den Matchwinner von allen Seiten – auch vom gegnerischen Trainer. Aleksandar Temelkov war der alles überragende Mann in den Eper Bülten, wo der FC den VfB Alstätte mit 6:3 (3:1) nach Hause schickte.

  • WN-Saisoncheck 2013/14: FC Epe

    Fr., 16.08.2013

    Die Stärke kann die Schwäche sein

    Schon gut in Fahrt: Nicht nur bei der Stadtmeisterschaft (hier im Spiel gegen die SG Gronau) zeigte der FC Epe gute Leistungen während der Vorbereitung..

    Elf Fragen für elf Positionen auf dem grünen Rasen: Die WN nehmen in dieser Woche wieder die heimischen Fußball-Teams, die vor dem Saisonstart stehen, genauer unter die Lupe. Wo liegen die Stärken? An welchen Schwächen muss die Mannschaft noch arbeiten? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der WN-Saisoncheck 2013/14. Diesmal: FC Epe (Kreisliga A Ahaus).

  • Statistik und Zeitplan

    So., 11.08.2013

    37 Treffer in acht Partien

    Alle Begegnungen in der Übersicht:

  • Volksbank-Sommer-Cup: Vorwärts Epe holt Titel

    So., 11.08.2013

    Revanche glückt mit Glück

    Jubel bei Vorwärts Epe: In der Neuauflage des Vorjahresfinales setzten sich diesmal die Grün-Weißen durch und feierten danach ausgelassen den mittlerweile achten Titelgewinn beim Volksbank-Sommer-Cup.

    Die Bezirksliga-Fußballer von Vorwärts Epe setzten sich im Finale der Gronauer Stadtmeisterschaft gegen den A-Ligisten FC Epe mit 7:5 nach Elfmeterschießen durch, nachdem es nach 90 Minuten 3:3 (1:1) gestanden hatte. Während die Grün-Weißen dabei auch viel Glück auf ihrer Seite hatten, war das Spiel um Platz drei eine überraschend klare Angelegenheit. Hier unterlag Bezirksliga-Aufsteiger Fortuna Gronau den B-Liga-Kickern der SG mit 0:4 (0:1).

  • So düster wie zuvor

    So., 23.10.2011

    Bezirksliga-Schlusslicht Seppenrade verliert 1:4 gegen Legden

    Das Unentschieden gegen Union Lüdinghausen hat Bezirksliga-Kellerkind Fortuna Seppenrade keinen Rückenwind verschafft. Eine Woche nach dem 1:1 beim Lokalrivalen auf dem Westfalenring standen die Seppenrader wieder mit leeren Händen da. Nach dem 1:4 gegen SuS Legden ist die Situation für die Rosendörfler wieder so düster wie zuvor.

  • Lüdinghausen

    Di., 06.04.2010

    Union wird zur Torfabrik