Nico Ihle



Alles zur Person "Nico Ihle"


  • Eisschnelllauf

    Do., 22.02.2018

    Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

    Eisschnelllauf: Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

    Die Bilanz der Eisschnellläufer in Pyeongchang ist verheerend. Kein Athlet konnte bisher seine beste Saisonleistung abrufen. Dadurch wächst der Druck auf Sportdirektor Bartko und Chefcoach van Veen. Nur noch Nico Ihle wird zugetraut, die erneute Nullnummer zu verhindern.

  • Der Tag bei Olympia

    Mo., 19.02.2018

    Friedrich holt Zweierbob-Gold - Skispringer Silber im Team

    Pilot Francesco Friedrich und Anschieber Thorsten Margis gewannen Olympia-Gold im Zweierbob.

    Zweierbob-Pilot Francesco Friedrich hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die zehnte Goldmedaille für Deutschland gewonnen. Das Skisprungteam gewann Silber, Nico Ihle ging im Eisschnelllauf leer aus.

  • Eisschnellläufer schwach

    Mo., 19.02.2018

    Nico Ihle landet auf Platz acht - Damen-Trio ohne Medaille

    Verpasste eine Medaille: Eisschnellläufer Nico Ihle wurde Achter.

    Nach einem Fehlstart kann Nico Ihle seine Spurt-Qualitäten auf dem Eis nicht ausspielen. Platz acht ist respektabel, doch der Sachse hatte sich weit mehr ausgerechnet. Die deutschen Damen ließen die Köpfe hängen.

  • Fotofact

    Mo., 19.02.2018

    Eisschnellläufer Ihle über 500 Meter ohne Medaille

    Der Norweger Havard Lorentzen feiert seinen Sieg.

    Pyeongchang (dpa) - Eisschnellläufer Nico Ihle ist auf seiner Paradestrecke über 500 Meter ohne die erhoffte Olympia-Medaille geblieben und wurde nur Achter. Den Olympiasieg holte Havard Lorentzen aus Norwegen. Silber sicherte sich Cha Min Kyu aus Südkorea, Bronze ging an Gao Tingyu aus China.

  • Olympia

    Mo., 19.02.2018

    Eisschnellläufer Ihle über 500 Meter ohne Olympia-Medaille

    Pyeongchang (dpa) - Eisschnellläufer Nico Ihle ist auf seiner Paradestrecke über 500 Meter ohne die erhoffte Olympia-Medaille geblieben. Bei den Winterspielen in Pyeongchang landete der Vizeweltmeister aus Chemnitz in 34,89 Sekunden auf dem achten Platz und hatte am Montag 0,48 Sekunden Rückstand auf Olympiasieger Havard Lorentzen aus Norwegen. Silber sicherte sich Cha Min Kyu aus Südkorea, Bronze ging an Gao Tingyu aus China. Ihle, der schon vor vier Jahren in Sotschi Rang acht belegte, hatte im Vorjahr auf dem Eis in Gangneung bei der Einzelstrecken-WM Silber gewonnen.

  • Das bringt der Tag bei Olympia

    Mo., 19.02.2018

    Skispringer, Bobfahrer und Ihle hoffen auf Olympia-Medaillen

    Der deutsche Eisschnellläufer Nico Ihle in Aktion.

    Nur drei Entscheidungen stehen am Montag bei den Winterspielen in Pyeongchang auf dem Programm, dafür aber bei allen mit deutschen Medaillenhoffnungen. Die größte vielleicht im Bob mit drei deutschen Kandidaten. Aber auch beim Teamspringen sind die Aussichten gut.

  • Eisschnelllauf

    So., 18.02.2018

    Ihle-Konkurrent Smeekens verletzt sich im Training

    Der Niederländer Jan Smeekens ist beim Training in Pyeongchang schwer gestürzt. Foto(Archiv): Kimimasa Mayama

    Pyeongchang (dpa) - Nico Ihles großer Konkurrent im olympischen 500-Meter-Rennen am Montag, Jan Smeekens aus den Niederlanden, ist beim Abschlusstraining schwer gestürzt.

  • Olympia

    So., 18.02.2018

    Damen-Team gegen Kanada - Ihle über 500 Meter gegen Polen

    Pyeongchang (dpa) - Zum Auftakt der olympischen Team-Verfolgung treffen die deutschen Eisschnellläuferinnen am Montag auf das Trio aus Kanada. In der Qualifikation wird aber erstmals nicht nach dem K.o.-System verfahren. Es gilt, sich mit einer der besten vier Zeiten für das Halbfinale am Mittwoch zu qualifizieren. Die großen Favoriten sind Japan und die Niederlande. Mit den anderen fünf Teams will das deutsche Trio um Claudia Pechstein um die Bronzemedaille kämpfen. In der Entscheidung über 500 Meter trifft Vizeweltmeister Nico Ihle im 15. von 18 Paaren auf den Polen Artur Was.

  • Großer Druck

    So., 18.02.2018

    Sprinter Ihle soll die Eisschnelllauf-Bilanz retten

    Deutscher Hoffnungsträger der Eisschnellläufer: Nico Ihle.

    Das Eis liegt ihm. Hier wurde er voriges Jahr Vizeweltmeister. Am Montag wird es für Nico Ihle bei seinen dritten Olympischen Spielen ernst. Jetzt soll eine Medaille her, er könnte damit die bisher deprimierende Bilanz des Verbandes schönen.

  • Nach Enttäuschungen

    Sa., 17.02.2018

    Eisschnelllauf-Sportchef Bartko: «Schauen nach vorn»

    Hat noch Hoffnung auf Medaillen der deutschen Eisschnellläufer bei den Winterspielen in Südkorea: Robert Bartko.

    Pyeongchang (dpa) - Nach einer Woche mit herben Enttäuschungen für die deutschen Eisschnellläufer hat Sportchef Robert Bartko die Hoffnung auf Edelmetall nicht aufgegeben.