Pierre Jöcker



Alles zur Person "Pierre Jöcker"


  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 23.09.2018

    Leistungssteigerung des TuS Freckenhorst nicht belohnt

    Duell im Dauerregen: Freckenhorsts Torjäger Pierre Jöcker läuft hier dem Bönener Yasin Tirgel davon, blieb aber ohne Torerfolg und verlor mit seinem TuS auf eigenem Platz mit 0:1.

    Zur Pause führte die IG Bönen völlig verdient mit 1:0 beim TuS Freckenhorst, am Ende bejubelte der Aufsteiger einen glücklichen 1:0-Erfolg – weil die Leistungssteigerung der Gastgeber nicht belohnt wurde.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 16.09.2018

    Pierre Jöckers Elfer bringt dem TuS Freckenhorst wenigstens einen Punkt

    Traf für den TuS ins Schwarze: Pierre Jöcker.

    Eine Glanzleistung lieferte der TuS Freckenhorst bei Aufsteiger Cappel nicht ab. Doch zumindest brachte ein Standard einen Punkt ein.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 09.09.2018

    TuS Freckenhorst: Leistung mittel, Ergebnis top

    Aufregung schon in der Anfangsphase: Schiedsrichterin Alexa Steffen muss hier die Gemüter der Freckenhorster und Geseker Akteure beruhigen. Die Schwarz-Gelben siegten am Ende 4:1.

    Der TuS Freckenhorst kann den Blick nach oben richten. Nach dem 4:1 (2:1)-Erfolg gegen den Aufsteiger SV Geseke ist der etwas missratene Saisonstart zunächst mal korrigiert. Dass die Leistung sich noch verbessern muss, war aber auch deutlich zu sehen.

  • Fußball: Blick zurück aufs Wochenende

    Di., 04.09.2018

    TuS Freckenhorst: Andreas Strump atmet tief durch

    Dieses Kopfballduell geht zwar klar an Everswinkels Angreifer Mentor Rama: Am Ende freuten sich allerdings die ganz in Rot angetretenen Borussen aus Münster über einen 6:1-Kantersieg.

    Interessante und auch überraschende Ergebnisse brachte der vergangene Spieltag in der Bezirksliga 7 und vor allem in der Kreisliga A1.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 26.08.2018

    TuS Freckenhorst bleibt im Keller stecken

    Einen Tick zu spät kommt hier der Freckenhorster Marius Sowa gegen Ennigerlohs Keeper Marvin Allmerdinger.

    Langsam aber sicher wird die Lage unangenehm: Auch gegen den Nachbarn aus Ennigerloh verpasste der TuS Freckenhorst den ersten Saisonsieg.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 19.08.2018

    TuS Freckenhorst kann die erste Halbzeit nicht reparieren

    Mark Habert (rechts) verlor nicht nur mit seinem TuS 2:4 gegen Rhynern. Er musste zudem in der 66. Minute verletzungsbedingt das Feld verlassen.

    Da war mehr drin: Aber drei Gegentreffer im ersten Abschnitt verhinderten den erhofften Erfolg des TuS Freckenhorst – trotz eines Doppelpacks.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Mo., 13.08.2018

    TuS Freckenhorst startet 1:1 mit Björn Unland als Sechser

    Björn Unland ist im Sommer vom BSV Ostbevern nach Freckenhorst gewechselt.

    Der TuS Freckenhorst spielte zum Saisonauftakt 1:1 gegen den SC Wiedenbrück. Björn Unland, Neuzugang aus Ostbevern, kam auf der Sechserposition zum Zuge.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 12.08.2018

    TuS Freckenhorst knöpft SC Wiedenbrück einen Punkt ab

    Aktivposten und Torschütze des TuS Freckenhorst: Pierre Jöcker (links), hier wieder auf dem Weg zum Wiedenbrücker Tor.

    Das war ein erfolgreicher Saisonauftakt für den TuS Freckenhorst, der den favorisierten Wiedenbrückern Paroli bot. Der Pechvogel des Tages muss möglicherweise länger aussetzen.

  • Fußball: Kreispokal

    Di., 07.08.2018

    TuS Freckenhorst gewinnt 2:1 beim VfL Sassenberg

    Artus Sperle, hier im Laufduell mit dem Freckenhorster Matthias Mersmann (rechts), markierte die Sassenberger Führung, musste aber kurz darauf verletzt vom Feld.

    Die Besucher mussten ihr kommen nicht bereuen, in einem packenden Match setzt sich der Favorit knapp durch – und freut sich jetzt auf den nächsten Gegner.

  • Fußball: 15. Volksbank-Derby-Cup

    Do., 26.07.2018

    TuS Freckenhorst rackert sich gegen den SC Hoetmar ins Endspiel

    „Seht her, wie ich ihn gemacht hab“: Freckenhorsts Pierre Jöcker (r.) freute sich über das 1:0.

    Pierre Jöcker zeigte es an: „Hier! Mit dem Kopf!“ Neuerdings trägt der Kicker des TuS Freckenhorst Glatze. Gegen den SC Hoetmar hatte es sich gelohnt, schließlich bugsierte er mit seinem Haupt die Kugel zu einem Tor. Damit ebnete er seinem Team den Weg zum Sieg und ins Finale des Hoetmarer Turniers. Die Gastgeber mussten indes eine bittere Pille schlucken. Im späten Abendspiel besiegte unterdessen die WSU die SG Sendenhorst mit 2:1 und steht damit im Spiel um Platz 3.