Rafinha



Alles zur Person "Rafinha"


  • FC Bayern München

    Mi., 17.10.2018

    Boateng, Goretzka und Rafinha zurück im Mannschaftstraining

    Jérôme Boateng konnte wieder am Bayern-Training teilnehmen.

    München (dpa) - Jérôme Boateng, Leon Goretzka und Rafinha haben beim FC Bayern München das komplette Mannschaftstraining bestritten.

  • FC Bayern München

    Do., 11.10.2018

    Rafinha absolviert Teile des Mannschaftstrainings

    Bayern-Verteidiger Rafinha hatte sich schwer am Sprunggelenk verletzt.

    München (dpa) - Knapp vier Wochen nach seiner Sprunggelenkverletzung hat Bayern-Verteidiger Rafinha den nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback gemacht. Erstmals absolvierte der 33-Jährige in München wieder Teile des Mannschaftstrainings.

  • Spieler droht Ausfall

    Sa., 06.10.2018

    Alaba verletzt: Kovac befürchtet Faserriss im Oberschenkel

    David Alaba hat sich vermutlich am rechten Oberschenkel verletzt und droht auszufallen.

    München (dpa) - Der FC Bayern München beklagt nach der Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach einen weiteren verletzten Profi.

  • Ex-Bundesliga-Coach

    Di., 25.09.2018

    Meyer fordert harte Strafen nach Fouls

    Fordert härtere Strafen für brutale Foul: Ex-Trainer Hans Meyer.

    Berlin (dpa) - Der ehemalige Bundesliga-Trainer Hans Meyer fordert nach harten Fouls härtere Strafen.

  • Bundestrainer

    Mo., 24.09.2018

    Löw: Keine «Überhärte» in der Bundesliga gegen Bayern-Stars

    Nimmt die Gegner des FC Bayern in Schutz: Bundestrainer Joachim Löw.

    London (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw sieht in der Fußball-Bundesliga keine übermäßige Härte gegen den FC Bayern München.

  • Fußball

    Fr., 21.09.2018

    Kovac kann wieder mit Thiago planen - «Alle sind wohlauf»

    München (dpa) - Der FC Bayern München kann für das Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 am Samstag wieder mit Thiago planen. «Alle sind wohlauf», berichtete Coach Niko Kovac in München vor dem Abschlusstraining. Dort erwartete er mit Ausnahme der drei länger verletzten Kingsley Coman, Corentin Tolisso und Rafinha alle seine Stars. Der angeschlagene Thiago war am Mittwoch in der Champions League bei Benfica Lissabon wegen einer Blessur am Zeh nicht eingesetzt worden. Für ihn war Renato Sanches ins Team gerückt und hatte einen großen Abend gefeiert.

  • Bundesliga

    Di., 18.09.2018

    Rummenigge fordert DFB-Reaktion - Bellarabi als «Exempel»

    Bundesliga: Rummenigge fordert DFB-Reaktion - Bellarabi als «Exempel»

    Der Ärger über Fouls und verletzte Spieler begleitet den FC Bayern auch bei der ersten Champions-League-Reise der Saison. Vorstandschef Rummenigge nimmt den DFB und die Schiedsrichter in die Pflicht. Die Strafe für Bellarabi könnte ein «Exempel» sein.

  • Fußball

    Di., 18.09.2018

    Völler: «Hoeneß hat uns Gefallen getan»

    Leverkusens Karim Bellarabi spielt den Ball.

    Leverkusen/Frankfurt (dpa/lnw) - Bayer Leverkusens Sport-Geschäftsführer Rudi Völler hat die umstrittenen Aussagen von Bayern-Präsident Uli Hoeneß nach dem Foul von Bayer-Profi Karim Bellarabi mit Ironie gekontert. «Uli Hoeneß hat uns mit seinen Aussagen sogar einen Gefallen getan», sagte Völler der «Bild»-Zeitung. «Dadurch wurden es nur vier statt fünf Spiele.» Hoeneß hatte das Foul Bellarabis gegen Bayern-Spieler Rafinha mit den Formulierungen «geisteskrank» und «vorsätzliche Körperverletzung» kommentiert.

  • Tolisso mit Kreuzbandriss

    So., 16.09.2018

    «Geisteskrank»: Hoeneß-Zorn nach Bellarabi-Foul an Rafinha

    Rafinha liegt umringt von seinen Teamkollegen verletzt am Boden: Kreuzband- und Außenmeniskusriss im rechten Knie.

    «Freiwild», «Körperverletzung», «Geisteskrank»: Die Bayern sind nach dem 3:1 gegen Leverkusen wütend. Die ausgebaute Tabellenführung und der Königsklassen-Start sind nach den nächsten Verletzten Nebensache. Weltmeister Tolisso fällt lange aus. Robben setzt auf einen Schutz.

  • Sportvorstand Frankfurt

    So., 16.09.2018

    Bobic kritisiert Hoeneß-Wortwahl: «Das gehört sich nicht»

    Sportvorstand Frankfurt: Bobic kritisiert Hoeneß-Wortwahl: «Das gehört sich nicht»

    München (dpa) - Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic hat Bayern-Präsident Uli Hoeneß für seine scharfe Attacke gegen Karim Bellarabi kritisiert.