Robert Habeck



Alles zur Person "Robert Habeck"


  • Jubel bei den Grünen

    Do., 12.09.2019

    Kretschmann will es noch mal wissen: Erneute Kandidatur 2021

    Winfried Kretschmann ist seit 2011 Ministerpräsident von Baden-Württemberg.

    Die Freude bei den Grünen ist groß: Ministerpräsident Kretschmann strebt eine dritte Amtszeit in Baden-Württemberg an. Aber mit der CDU könnte es einen hartes Ringen vor der Landtagswahl 2021 geben.

  • Kampf um die Fraktionsspitze

    So., 08.09.2019

    Grüne: Özdemir fordert Hofreiter und Göring-Eckardt heraus

    Cem Özdemir will Fraktionschef der Grünen im Bundestag werden.

    Cem Özdemir strebt an die Spitze der Grünen im Bundestag - im Team mit einer bisher kaum bekannten Abgeordneten. Sie fordern die bisherigen Fraktionschefs Göring-Eckardt und Hofreiter heraus. Und die reagieren spitz.

  • Analyse

    So., 08.09.2019

    Özdemir will's nochmal wissen

    Cem Özdemir, hier Ende vergangenen Jahres, möchte an die Spitze der Grünen-Fraktion im Bundestag.

    Seit die Grünen mit Robert Habeck und Annalena Baerbock durchgestartet sind, ging es ungewohnt harmonisch zu. Jetzt bricht in der Bundestagsfraktion ein Machtkampf aus. Im Zentrum: Ex-Parteichef Özdemir.

  • «Zeitgemäß reformieren»

    Do., 05.09.2019

    Grüne wollen Schuldenbremse für Investitionsfonds lockern

    Robert Habeck: «Zu einer Schuldenbremse gehört ein Investitionsmotor».

    Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel, schnelles Internet, Stromnetze oder Ladesäulen für Elektroautos - das alles kostet viel Geld. Wie soll der Staat die Ausgaben stemmen? Die Grünen haben einen Vorschlag.

  • Spitzenleute nennen Eckpunkte

    Mo., 02.09.2019

    Grüne geben sich vor Koalitionsgesprächen selbstbewusst

    Selbstbewusst am Tag danach: Die beiden Grünen-Spitzenkandidatinnen Katja Meier und Ursula Nonnemacher mit Parteichefin Annalena Baerbock (v.l.).

    Die Grünen haben in Brandenburg und Sachsen zugelegt - aber nicht so deutlich wie erhofft. Für Enttäuschung ist keine Zeit, denn jetzt stehen schwierige Koalitionsgespräche an. Und die bergen Gefahren.

  • Wahlen

    So., 01.09.2019

    Habeck: «Fantastisches Ergebnis» für die Grünen

    Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat sich sehr zufrieden über das Abschneiden seiner Partei bei den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg geäußert. «Wenn man es einordnet in den größeren Rahmen, ist es ein fantastisches Ergebnis», sagte er im ZDF. Das Ergebnis liege nun etwas unter den Umfragen, das sei aber verständlich. In beiden Ländern seien potenzielle Grünen-Wähler zu den Regierungsparteien CDU oder SPD gewechselt, um zu verhindern, dass die AfD stärkte Kraft wird. «Das ist nachvollziehbar», sagte er.

  • Parteien

    Di., 27.08.2019

    Habeck: «Kein Automatismus» für Koalition mit CDU in Sachsen

    Dresden (dpa) - Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen hat Grünen-Chef Robert Habeck den großen Abstand zwischen CDU und Grünen in dem Land betont. Für ein Bündnis gebe es «überhaupt keinen Automatismus, im Gegenteil», sagte Habeck in Dresden. Wahrscheinlich habe es «noch nie so schwierige Sondierungen» gegeben, weil «die Gegnerschaft lange geübt und die inhaltlichen Schnittmengen gleich null» seien. Angesichts der Lage seien die Grünen zu Gesprächen bereit, über ein Bündnis entscheide «maßgeblich der Wahlerfolg der Grünen» am kommenden Sonntag.

  • Endspurt im Wahlkampf

    Di., 27.08.2019

    Grüne wollen Bauzeiten für Klimaschutz-Projekte halbieren

    Annalena Baerbock und Robert Habeck geben zum Endspurt vor den Landtagswahlen eine Pressekonferenz in Dresden.

    Für den Klimaschutz pochen die Grünen auf einen schnellen Kohleausstieg - und machen sich damit wenig Freunde in den Kohleregionen. Kurz vor den Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen wollen sie zeigen, dass die einen Plan für die Lausitz haben.

  • CDU braucht Koalitionspartner

    So., 25.08.2019

    Habeck deutet Bereitschaft zu Schwarz-Grün in Sachsen an

    Grünen-Chef Robert Habeck schließt eine Koalition mit der CDU in Sachsen nicht aus.

    Berlin (dpa) - Grünen-Chef Robert Habeck hat deutlich gemacht, dass sich seine Partei nach der Landtagswahl in Sachsen einer Koalition mit der CDU nicht verweigern würde.

  • Agrar

    Mi., 07.08.2019

    Habeck gegen höhere Steuer auf Fleisch als Einzelmaßnahme

    Berlin (dpa) - In der Debatte um teureres Fleisch für mehr Tierwohl stellt sich die Grünen-Spitze gegen den Vorschlag aus den eigenen Reihen, höhere Steuern zu verlangen. Parteichef Robert Habeck sagte der «Süddeutschen Zeitung», eine «isolierte Betrachtung von Einzelsteuersätzen» sei nicht sinnvoll. Wer etwas ändern wolle, müsse das gesamte Mehrwertsteuersystem «auf ökologische Lenkungswirkung, Kohärenz und soziale Auswirkungen» umbauen. Ähnlich äußerte sich der Bundestags-Fraktionsvize Oliver Krischer. Handlungsbedarf sehen aber beide.