Roland Böckmann



Alles zur Person "Roland Böckmann"


  • Fußball-Regionalliga: Lotte-Trainer marschiert durch die Ligen

    Mo., 02.11.2015

    Ismail Atalan setzt alles auf die Karte Fußball

    Lautstark und emotional – so tritt Ismail Atalan am Spielfeldrand auf. Bei seinen Spielern kommt der frühere Stürmer an, in allen Clubs arbeitete er bislang erfolgreich.

    Im Eiltempo hat Ismail Atalan die Karriereleiter genommen. 2010 coachte er noch die zweite Mannschaft des 1. FC Gievenbeck in der Kreisliga A, heute scheint die Regionalliga-Meisterschaft mit den Sportfreunden Lotte realistisch zu sein. Trotz aller Erfolge zählt für den Fußballtrainer aus Senden nur das Hier und Jetzt.

  • 71. Tour zu Schwester Bertrada

    Mi., 12.08.2015

    Schmiede-Geländer statt Leerfahrt

    Bei ihrer 71. Fahrt zu Schwester Bertrada brachte die Hilfstruppe um Roland Böckmann nicht nur Güter nach Polen. Sie brachte auch ein schmiede-eisernes Geländer mit – für das Haus der Geschichte.

  • Ortsjubiläum Reckenfeld: Kompromiss gefunden

    Mi., 08.07.2015

    „In Ruhe und Frieden“

    Ein Erntedankfest in Reckenfeld wird es auch im Jahr 2016 wieder geben. Rund um den Termin finden vier Tage lang Veranstaltungen zur Ortsgeschichte statt.

    Im Ringen um das „richtige“ Datum des Reckenfelder Ortsjubiläums scheint nun der Weg für einen Kompromiss bereitet zu sein. Zwar wird die für 2016 geplante Feier stattfinden. Das Motto lautet dann aber nicht „100 Jahre Reckenfeld“, sondern „100 Jahre Geschichte Reckenfeld“. Eine sprachliche Spitzfindigkeit, die vieles ändert.

  • Preußen Münster entsetzt über Gewalt

    Mo., 02.02.2015

    Wurstverkäuferin flieht vor Dresden-Fans

    Dresden  ist einerseits durch seine Pegida-Demonstranten bekannt. Aber auch die Fußballfreunde sorgten am Sonntag in Münster für Aufsehen.

    Roland Böckmann, der Sicherheitsbeauftragte von Preußen Münster, ist entsetzt über die Gewaltbereitschaft der Fans von Dynamo Dresden. Im Gästeblock wurde ein Zaun demoliert, die Mitarbeiterin der dort aufgestellten Imbissbude floh vor den bedrohlichen Dresden-Fans.

  • Preußen-Spiel gegen Dynamo Dresden

    Fr., 30.01.2015

    Wasserwerfer sollen abschreckend wirken

    Wasserwerfer – hier ein Fahrzeug der Hamburger Polizei – stehen am Sonntag am Preußen-Stadion.

    Die Preußen erwarten am Sonntag Dynamo Dresden in Münster. Wasserwerfer sollen die Fans aus Sachsen davon abhalten, in der Gastgeber-Stadt für Ärger zu sorgen.

  • Polen-Hilfe Reckenfeld

    Di., 27.01.2015

    Sonderfahrt schafft Platz

    So voll war es nach der letzten Fahrt im November im Böckmann’schen Keller. Eine Sonderfahrt war nötig, um der gespendeten Hilfsgüter-Massen Herr zu werden.  

    Bis unter die Decke türmten sich die Hilfsgüter im Hause Böckmann – und das in so vielen Kellerräumen, dass nach der letzten Fahrt nach Polen im November noch immer reichlich Kartons und Tüten lieben blieben. So viele, dass nun eine Sonderfahrt Platz schaffen musste.

  • Preußen-Vorbereitung

    Mo., 26.01.2015

    Testspiel ausgefallen, Curiale-Deal offen

    Erik Zenga muss sich weiter gedulden. Der Preuße, hier am Boden, hatte sich in Spanien am Knöchel verletzt und steigt erst in dieser Woche wieder ins Training ein.

    Das Testspiel, das die Preußen für Sonntagnachmittag gegen den Wuppertaler SV vorgesehen hatten, fiel wegen der Platzverhältnisse nach dem samstäglichen Schneefall aus. Noch keinen neuen Stand gibt es im Werben um den Deutsch-Italiener Davis Curiale (Frosinone Calcio).

  • Verlassene Orte: Alter Spielplatz in Reckenfeld

    Mi., 10.12.2014

    Toben und Fangen – das war einmal

    Platz für Ideen: Wo vor vielen Jahrzehnten die Kinder des Dorfes spielten ist heute Brachland. Eine neue Nutzung findet sich wohl erst, wenn das gesamte Schulgelände neu überplant wird.

    Der alte Spielplatz in Reckenfeld an der Hauptschule ist heute eine öde Brachfläche. doch früher mal war er ein spektakulärer Spielplatz.

  • Verlassene Orte: Panzerverladerampe bei Jockenhöfer

    Sa., 06.12.2014

    Nur einmal genutzt

    Eigens für ein Manöver Ende der 80er oder Anfang der 90er Jahre wurde diese Rampe  gebaut. Seitdem ist sie ungenutzt.

    Ob sie überhaupt einmal genutzt worden ist? Nicht einmal das ist sicher. Impressionen von der Panzerverladerampe bei Jockenhöfer

  • 68 Transport nach Polen

    Fr., 21.11.2014

    „Es rührt mich einfach an“

    Roland Böckmann in seinem überfüllten Keller: Im Januar findet voraussichtlich eine Sonderfahrt statt.

    Die Straßen sind besser, die Infrastruktur auch. Die Hilfsbedürftigkeit ist in Teilen weiter gegeben. Auch nach dem 68. Transport wird Roland Böckmann und sein Team weiter nach Polen fahren. Und da freut sich nicht nur Schwester Bertrada.