Romain Böcker



Alles zur Person "Romain Böcker"


  • Fußball: Westfalenliga

    So., 23.08.2015

    Erster Punkt für den TuS

    Rassiges Duell: Hier behaken sich Hiltrups Michael Fromme (r.) und Vredens Jan-Niklas Temme.

    Auch im zweiten Spiel der neuen Westfalenliga-Saison bleibt der TuS Hiltrup ohne Sieg. Das 1:1 (0:1) gegen die SpVgg Vreden am Sonntag brachte dem Team von TuS-Trainer Martin Kastner nach der Derby-Pleite beim 1. FC Gievenbeck zum Auftakt aber immerhin den ersten Punktgewinn.

  • Westfalenliga: TuS Hiltrup muss die Punkte teilen

    So., 02.11.2014

    Im Wechselbad der Gefühle

    Björn Schunke bleibt in dieser Szene Zweikampfsieger. Sein TuS allerdings muss am Ende mit einem Punkt zufrieden sein.

    Zwei Mal führt der TuS Hiltrup, zwei Mal gleicht GW Nottuln aus: Dafür gab es nach dem Abpfiff je einen Punkt für die Blauen und die Grünweißen.

  • Fußball-Westfalenliga: Hiltrup besiegt Theesen 3:1

    So., 19.10.2014

    TuS mitunter zu sorglos

    Feine Schusstechnik: Guglielmo Maddente. Der Hiltruper sorgte am Samstag mit seinem Treffer zum 3:1 für die Entscheidung.

    Der TuS Hiltrup ist für das Spitzentreffen mit der U 23 des SC Preußen Münster gerüstet. Gegen Theesen gewann der Westfalenligist 3:1.

  • Glas-Theißing-Cup in Gievenbeck: Preußens U 23 gewinnt Endspiel gegen Hiltrup

    So., 03.08.2014

    Jubel in Grün und Schwarz

    Die U 23 des SC Preußen gewann das Turnier des FC Gievenbeck durch einen 3:1-Finalsieg gegen den TuS Hiltrup. Dort lieferten sich der Hiltruper Dennis Hoeveler (kl. Foto, li.) und Preußens Yasin Altun packende Zweikämpfe.

    Der Vorjahressieger hat sich erneut behauptet. Durch einen 3:1-Finalsieg über den TuS Hiltrup gewann die U 23 des SC Preußen Münster am Sonntag das Vorbereitungsturnier in Gievenbeck.

  • Fußball-Westfalenliga: Gievenbeck siegt in Hiltrup

    So., 13.04.2014

    Späte Entscheidung

    Ein Bild mit Symbolcharakter: Wie bei Manuel Beyer (re.) in diesem Duell gegen Daniel Ziegner war es auch nach 90 Minuten – der FCG hatte die Nase vorn.

    Durch zwei späte Tore von Christian Keil und Tristan Niemann gewann der 1. FC Gievenbeck das Auswärtsspiel beim TuS Hiltrup etwas glücklich, aber nicht unverdient mit 2:0 (0:0) und bleibt damit auch im letzten innerstädtischen Duell in dieser Saison ungeschlagen.

  • Fußball-Kreispokal: Gievenbeck und Roxel scheitern

    Do., 21.11.2013

    TuS Hiltrup dank Fromme im Halbfinale

    Auf Augenhöhe begegneten sich gestern im Pokal der 1. FC Gievenbeck (Manuel Beyer, r.) und der TuS Hiltrup (Frederic Böhmer). Am Ende siegte der Gast knapp mit 1:0.

    Der TuS Hiltrup hat im Duell der Westfalenligisten beim 1. FC Gievenbeck knapp mit 1:0 in der Nachspielzeit gewonnen und steht im Halbfinale. Für den BSV Roxel dagegen ist der Weg nach dem 2:3 in Warendorf zu Ende.

  • 3:3 in der Fußball-Westfalenliga: Hiltrup vergibt Sieg

    So., 01.09.2013

    Gefühlte Katastrophe für den TuS

    Aljoscha Kottenstede (li.) und Frederic Böhmer kommen die die Clarholzer Andre Grunwald (Nr. 17) und Torwart Jonathan Mellwig (Clarholz) zu spät.

    Westfalenligist TuS Hiltrup gab gegen Viktoria Clarholz in der Schlussphase einen 3:1-Vorsprung aus der Hand und musste sich am Ende noch mit einem 3:3 zufrieden geben.

  • Westfalenliga: Hiltrup gelingt 5:1-Auswärtssieg

    So., 25.08.2013

    Hiltrup siegt höher als verdient

    Das Ergebnis ist beeindruckend, das dazugehörige Spiel weniger. Dennoch kann TuS-Trainer Martin Kastner mit seiner Elf zufrieden sein

  • Fußball-Westfalenliga: Hiltrup bezwingt Marl

    So., 02.06.2013

    Kleiner Kader – große Leistung

    Reif für den Zirkus: Hiltrups Gunnar Weber (links) zeigt, was er in der Luft draufhat.

    TuS Hiltrup geht personell am Stock – aber paradoxerweise scheint gerade diese unangenehme Situation die Mannschaft zu stützen. Martin Kastner trainierte die letzten Wochen im Schnitt mit nur zehn Mann, trotzdem holte man aus fünf Partien stolze zehn Punkte. „Eine Topleistung. Ich bin ja auch schon etwas länger dabei, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt“, zeigte sich der Trainer äußerst zufrieden mit den vergangenen Auftritten. Auch der TSV Marl-Hüls bekam die gute Spätform der Hiltruper zu spüren und wurde mit 2:0 im letzten Heimspiel der Westfalenliga-Saison nach Hause geschickt.

  • TuS ringt SC Paderborn einen Punkt ab

    Mo., 20.05.2013

    Hiltrup spielt und kämpft und punktet

    Hiltrups Gunvald Herdin (l.) und Robin Paton (r.) Hiltrups Hunvald Herdin (li.) und Robin Paton (re.) gratulieren ihrem Torschützen Tim Hagedorn.

    Böckers Fauxpas schnell weggesteckt: Kastner-Elf verdient sich das 1:1-Unentschieden.