Suha Yaglioglu



Alles zur Person "Suha Yaglioglu"


  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    So., 24.09.2017

    ASV Senden holt in Detmold den ersten Dreier der Saison

    Ein Sonderlob hatte Trainer Yaglioglu für die angeschlagen spielende Ruth Lichte parat.

    Mit nur acht Spielerinnen, darunter einer angeschlagenen Akteurin, fuhr Suha Yaglioglu zum Aufsteiger Detmolder TV. Dennoch holte der stark verjüngte ASV Senden beim Aufsteiger seinen ersten Saisonsieg.

  • Volleyball: 3. Liga

    So., 17.09.2017

    Ein Punkt für ASV, zwei Zähler für Weende

    Gelungenes Debüt: Die erst 16-jährige Zuspielerin Felice-Lyn Lethaus (l.), hier mit Marion Koenig bei der Blockarbeit, bekam ein Sonderlob von ASV-Coach Suha Yaglioglu.

    Die Damen des ASV Senden haben ihr Auftaktmatch gegen Tuspo Weende am Samstagabend im Sportpark 2:3 verloren. Coach Suha Yaglioglu war dennoch nicht unzufrieden. Was auch an einer 16-Jährigen lag.

  • Volleyball: 3. Liga

    Do., 14.09.2017

    ASV geht ohne Druck in die neue Saison

    ASV-Coach Suha Yaglioglu mit den Neuzugängen (v.l.) Felice Lyn Lethaus, Erika Kildau, Kim Lea Telaar, Ermira Peci und Ruth Lichte.

    Der ASV Senden bekommt ein völlig neues Gesicht. Viele Leistungsträgerinnen haben das Team im Sommer verlassen. Cheftrainer Suha Yaglioglu ist vor dem ersten Heimspiel am Samstag gegen Tuspo Weende trotzdem die Ruhe selbst.

  • Volleyball: 3. Liga

    Fr., 09.06.2017

    Neun Spielerinnen verlassen den ASV Senden

    Abgang: Tanja Policnik (l.) und der ASV Senden müssen fortan ohne Anna-Lena Voosholz, Susann Decker und Anna Schulte-Döinghaus (v.r.) auskommen.

    Die Damen des ASV Senden müssen einen enormen Aderlass verkraften, Coach Suha Yaglioglu ist die Ruhe selbst. Zwei neue Spielerinnen haben bereits fest zugesagt.

  • Volleyball: Frauen-Bezirkspokal

    Mo., 08.05.2017

    ASV Senden holt den Bezirkspokal

    Nichts anbrennen ließ der ASV in den ersten beiden und im fünften Satz gegen Ligakonkurrent BW Aasee. Hier schmettert Sendens Kapitänin Sara Stetzkamp.

    „Das ist ein schönes Gefühl“, kommentierte Suha Yaglioglu, der Trainer des ASV Senden, den Saisonausklang. Seine Mannschaft hatte in der letzten Runde auf Bezirksebene gegen BW Aasee und Gastgeber TSC Münster-Gievenbeck gut gespielt und fast nichts anbrennen lassen.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    So., 09.04.2017

    Letzte Niederlage des ASV Senden beim Meister SV Bad Laer

    Der ASV Senden – hier Viktoria Micke (l.) und Susann Decker – schließt die Saison auf dem siebten Platz ab.

    Der ASV Senden hat eine durchwachsene Saison mit einer Niederlage beim Meister beendet. Im vierten und letzten Satz hatten die Gäste eine klare Führung aus der Hand gegeben.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    Fr., 07.04.2017

    Letzte Reise des ASV Senden führt zum Meister SV Bad Laer

    ASV-Kapitänin Sara Stetzkamp fällt im letzten Meisterschaftsspiel aus.

    Ein lockeres Auslaufen ist das letzte Punktspiel für den ASV Senden ganz sicher nicht. Gastgeber SV Bad Laer will den Meistertitel gebührend feiern und eine eindrucksvolle Serie verteidigen.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    So., 26.03.2017

    ASV Senden verliert auch „seltsames“ Rückspiel bei der SG Langenfeld mit 1:3

    Keinen schönen Abend verbrachten Suha Yaglioglu und seine Spielerinnen – hier Anna Schulte-Döinghaus (v.l.), Susann Decker und Anna-Lena Voosholz – in Langenfeld.

    Unzufrieden und ohne Punkte musste der ASV Senden aus Langenfeld wieder abreisen. Das Ziel, sich für die 0:3-Hinspielniederlage zu revanchieren, wurde klar verfehlt.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    Do., 23.03.2017

    ASV Senden will die Punkte von der SG Langenfeld zurück

    „Das war unsere schlechteste Saisonleistung“, erinnert sich Trainer Suha Yaglioglu an die 0:3-Hinspielniederlage des ASV Senden gegen die SG Langenfeld. Jetzt sehen sich beide Mannschaften wieder.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    Mo., 13.03.2017

    ASV Senden lässt beim Heim-Kehraus gegen Tuspo Weende nichts anbrennen

    Die langen ASV-Spielerinnen waren den Gästen auch körperlich klar überlegen. Hier überwindet Susann Decker den Block von Weende.

    „Was will man noch als Trainer?“, fragte Trainer Suha Yaglioglu rhetorisch. Sein ASV Senden machte aus dem letzten Heimspiel einen Galaauftritt.