Wendelin Kemper



Alles zur Person "Wendelin Kemper"


  • Futsal: Regionalliga

    So., 18.10.2015

    UFC zu fehlerhaft beim 5:7 gegen Spitzenreiter Sennestadt

    Wendelin Kemper traf für den UFC.

    Die zweite Saison-Niederlage kassierte der UFC Münster gegen Spitzenreiter MCH Futsal Club Sennestadt. 5:7 hieß es für den amtierenden Regionalliga-Meister. Dafür gewannen die Damen des Vereins auch ihr zweites Pflichtspiel, nämlich mit 11:0 gegen die Futsal Panthers Köln.

  • Futsal: Regionalliga

    So., 04.10.2015

    Hochklassiger Kick in Uerdingen geht mit 7:5 an den UFC

    Auch Eike Wessels (r.) traf für den UFC.

    Nach der überraschenden Niederlage zum Auftakt kommt der UFC Münster in der Westdeutschen Liga so langsam wieder auf Betriebstemperatur. Das dokumentiert auch der 7:5-Sieg bei Bayer Uerdingen, mit dem das Team den Trend nach oben festigte.

  • Futsal: Regionalliga

    So., 13.09.2015

    Drei Kemper-Tore bei 6:1-Sieg des UFC in Bonn

    Wendelin Kemper traf dreifach.

    Der UFC Münster feierte bei den Bonner SC Futsal Lions einen Kantersieg. Mit 6:1 gewann der Regionalligist seine Auswärtspartie. Spielertrainer Wendelin Kemper erzielte drei Tore.

  • Futsal: Regionalliga

    So., 06.09.2015

    UFC kassiert Auftaktpleite

    Maik Solisch erzielte zwar zwei Treffer, mit dem UFC aber verlor er beim Saisonauftakt dennoch 3:4 gegen Aufsteiger Paderborn.

    Das war kein Start nach Maß für den UFC Münster. Der Futsal-Regionalligist, der als amtierender Westdeutscher Meister in die Saison gestartet ist, kassierte zum Auftakt eine 3:4-Niederlage gegen Neuling UFC Paderborn. Zudem fällt Christoph Rüschenpöhler verletzt aus.

  • Futsal: Regionalliga

    Do., 03.09.2015

    UFC ist lieber Jäger als Gejagter

    In dieser Konstellation wird der Westdeutsche Meister UFC Münster nicht mehr antreten können.

    Personell hat sich eine Menge getan beim UFC Münster, der Westdeutsche Meister ist im Umbruch. Daher sieht sich das Team in einer immer stärker werdenden Regionalliga auch nicht mehr automatisch als Top-Favoriten.

  • A-Ligist GS Hohenholte startet am 13. Juli wieder

    Mi., 01.07.2015

    Nur Wendelin Kemper geht

    Einziger Abgang bei GS Hohenholte: Wendelin Kemper (r.). Der Kicker wird sich in Zukunft ganz dem Futsal verschreiben.

    Nach einer grandiosen Saison 2014/15 genießen die Fußballer von GS Hohenholte noch ihre Sommerpause. Der Aufsteiger hatte mit 50 Punkten nach 34 Spieltagen Platz neun in der stärksten Kreisliga A Münster aller Zeiten belegt und viele sogenannte Fachleute Lügen gestraft, die die Gelb-Schwarzen vor der Spielzeit als Abstiegskandidaten Nummer 1 eingestuft hatten.

  • Futsal: Regionalliga

    Mi., 24.06.2015

    Kemper wieder kickender UFC-Coach

    Wendelin Kemper übernimmt nach einem Jahr Auszeit beim UFC wieder den Posten des Spielertrainers.

    Stabwechsel auf der Trainerbank des UFC Münster. Christoph Rüschenpöhler beendet aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit als kickender Coach des Futsal-Regionalligisten UFC Münster. Seinen Posten übergibt er an seinen Vorgänger Wendelin Kemper, der wieder als Spielertrainer fungieren wird.

  • Waltring trifft für Hohenholte in der 89. Minute zum 3:2

    So., 10.05.2015

    Siegtreffer kurz vor Schluss

    Wendelin Kemper (l.) und Stephan Waltring trafen für GS Hohenholte bei Borussia Münster.

    „Die drei Punkte sind trotz des späten Siegtreffers total verdient“, bilanzierte Dirk Nottebaum, Trainer der Kreisliga A-Fußballer von GS Hohenholte, nach dem 3:2 (2:0)-Auswärtserfolg gegen Borussia Münster.

  • Kreisliga A: Hohenholte verliert mit 2:4 in Hoetmar

    So., 26.04.2015

    „Quäntchen Glück hat gefehlt“

    Traf zum zwischenzeitlichen 2:2: David Bussmann (r.).

    „Es tut mir wirklich leid für meine Spieler, dass sie heute ohne Punktgewinn die Heimreise antreten muss. Nach diesem Auftritt hätten sie sich deutlich mehr verdient gehabt“, zeigte sich Trainer Dirk Nottebaum nach der 2:4-Niederlage von GS Hohenholte beim SC Hoetmar enttäuscht.

  • Kreisliga A: GS Hohenholte - BW Aasee 2:2

    Fr., 24.04.2015

    Beste Leistung der Rückrunde

    Erzielte beide Hohenholter Treffer: Ferdinand Vogelsang, der sich damit für ein überragendes Spiel selbst belohnte.

    Dank der besten Leistung in der Rückrunde kam A-Ligist GS Hohenholte im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn BW Aasee zu einem 2:2 (1:2)-Unentschieden. Beide Gastgeber-Tore erzielte Ferdinand Vogelsang. Am Sonntag reisen die Gelb-Schwarzen nun zum Fünften SC Hoetmar.