Wilhelm Möhrke



Alles zur Person "Wilhelm Möhrke"


  • Gesundheitliches Risiko als zu hoch eingeschätzt

    Fr., 06.03.2020

    Sportschau wird verschoben

    Die Dreifachsporthalle bliebt heute Abend geschlossen. Die Lengericher Sportschau 2020 wird auf einen neuen Termin, voraussichtlich Ende Mai/Anfang Juni, verlegt.

    Der erste Verdachtsfall auf eine Infektion mit dem Corona-Virus hat am Freitagmittag zur Absage der für Samstag geplanten 30. Lengericher Sportschau geführt. Der Stadt habe sich keine Wahl geboten, betonte Bürgermeister Wilhelm Möhrke. Die Veranstalter der Sportschau stehen hinter dieser Entscheidung und setzen auf einen Nachholtermin Ende Mai/Anfang Juni.

  • Erster Spatenstich für den Neubau der Gesamtschule

    Di., 03.03.2020

    Nach der Symbolik geht‘s mit den Arbeiten los

    Den Spaten fest in Händen halten Schuleiter Dr. Werner Peters und Bürgermeister Wilhelm Möhrke beim symbolischen ersten Spatenstich. Mit dabei sind Vertreter der Stadtverwaltung, des Rates und der Gesamtschule sowie die Schülerinnen und Schüler der Niederländisch-Kurse der Jahrgangsstufen 6 und 7.

    Nach dem symbolischen ersten Spatenstich soll es flott weitergehen. Der Rohbau der Gesamtschule soll zum Jahresende stehen. Zum Schuljahr 2022/2023 sollen die Schüler in dem Gebäude an der Bahnhofstraße unterrichtet werden.

  • Bürgermeisterwahl im September

    So., 09.02.2020

    Grüne rechnen weiter mit Möhrke

    Wilhelm Möhrke war bei den Grünen zu Gast.

    Die Grünen rechnen damit, dass Wilhelm Möhrke auch nach den Kommunalwahlen Bürgermeister in Lengerich bleibt. Das teilt der Ortsverband nach einer Sitzung mit, an der auch das Stadtoberhaupt teilgenommen hat. Die Partei wird offenbar keinen eigenen Kandidaten aufstellen, sagt aber, anders als SPD, CDU und FDP, auch nicht ausdrücklich, dass sie Möhrke unterstützt.

  • X-Ort alter Eisenbahntunnel

    Mo., 27.01.2020

    „Das darf nie wieder passieren“

    Dr. Wilhelm Bauhus (rechts) erläutert in der Ausstellung in der Stadtsparkasse, welche X-Orte es in unmittelbarer Nachbarschaft von Lengerich gibt und dass diese oft nicht auf den ersten Blick als solche zu erkennen sind.

    Über eine der dunkelsten Seiten der Lengericher Vergangenheit ist lange geschwiegen worden: Die Außenstelle des Konzentrationslagers Neuengamme in Lengerich. Rund 200 KZ-Häftlinge mussten im Geheimlager Rebhuhn im alten Eisenbahntunnel zwischen März 1944 und März 1945 Flugzeugteile produzieren.

  • Rossmann-Eröffnung: Investor stellt das Gebäude vor

    So., 26.01.2020

    Prägend fürs Stadtbild

    Zur Eröffnungsfeier hatte Investor Hendrik Olliges (5. von links) in eine der beiden neuen Wohnungen eingeladen.

    Am Samstag ist die neue Rossmann-Filiale in der Altstadt eröffnet worden. Hendrik Olliges, der als Investor das Gebäude hinter alten „Haus Werlemann“-Fassade errichten ließ, lud aus diesem Anlass Gäste ein.

  • Kämmerer-Stelle: Entscheidung steht an

    Do., 16.01.2020

    Wer kümmert sich künftig ums Geld?

    Die Nachfolge von Christiane Bürgin  wird wohl Ende Januar geklärt.Christiane Bürgin

    Mit dem Weggang von Christiane Bürgin mit Wirkung zum 1. Februar braucht Lengerichs Verwaltung einen neuen Leiter für den Fachdienst Finanzen. Wer der Kämmerin folgt, könnte im Hauptausschuss am 28. Januar geklärt werden.

  • Besuch aus der Partnergemeinde Leegebruch

    Mi., 15.01.2020

    Das Hochwasser wirkt nach

    Interessiert hörten Leegebruchs Bürgermeister Martin Rother (rechts) und die anderen Stadtrundgangteilnehmer am Dienstagvormittag den Ausführungen von Lengerichs Bürgermeister Wilhelm Möhrke (2. von links) zu.

    Zwei Lengerich-Neulinge haben am Dienstag ihren ersten Gang durch die Stadt gemacht. Maja Roscher und Beate Leonhardt gehören zu einer vierköpfigen Delegation aus der brandenburgischen Partnergemeinde Leegebruch, die bis Mittwoch Gast der Verwaltung ist. Mit dabei sind neben den beiden Frauen – Roscher ist Kämmerin und Leonhardt Justiziarin – Bürgermeister Martin Rother und sein erster Stellvertreter Norman Kabuß.

  • Musikschule

    Mi., 15.01.2020

    Freundschaft über Region hinaus

    Der Förderverein der Musikschule mit Christa Steffenmunsberg, Wolfgang Marschall, Stephanie Storch, Beatrix Sievers, Stefanie Bloch und Ulrike Lausberg verabschiedete den langjährigen Musikschulleiter Werner Biedenkapp (von links). Beim offiziellen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Wilhelm Möhrke berichtete Stefanie Bloch ihm und Fachdienstleiter Jörg Hesselmann (kleines Bild, links) über geplante Aktivitäten.

    Es sind intensive erste Tage für Stefanie Bloch gewesen. Nicht nur, weil das Telefon ständig geklingelt hat. Die neue Leiterin der Musikschule will „viel Präsenz zeigen“ für die Einrichtung. „In allen vier Mitgliedskommunen“, das ist der 55-Jährigen wichtig.

  • Fußball: U-13-Turnier des SC Preußen Lengerich

    So., 12.01.2020

    Hungrige „Wölfe“ erst im Finale satt

    Ein einziges Mal die Hand am „Pott“ haben: Die U-13-Junioren des VfL Wolfsburg bejubeln nach dem 2:0-Finalsieg gegen AZ Alkmaar den Turniersieg.

    Die 14. Auflage des Hallenfußballturniers des SC Preußen Lengerich um den W&H-Cup hielt, was sie im Vorfeld versprochen hatte. Zahlreiche Bundesliga-Nachwuchsmannschaften waren am Start. Einer ließ sich besonders beim Wort nehmen: Raphael Koletzko, Trainer des VfL Wolfsburg.

  • Unternehmertag-Thema: „New work – die neuen Chancen“

    Sa., 11.01.2020

    Eintauchen in die digitale Welt

    Die Organisatoren des Unternehmertags rechnen am 26. Februar in der Gempt-Halle mit bis zu 200 Teilnehmern. Das Thema: „New work – die neuen Chancen“.

    Am 26. Februar veranstalten die Kommunen Lengerich, Ladbergen, Lienen und Tecklenburg zum neunten Mal einen Unternehmertag. Thematisch im Mittelpunkt steht der Begriff „New work“, mit dem das Arbeiten im digitalen und globalen Zeitalter beschrieben wird.