Xabi Alonso



Alles zur Person "Xabi Alonso"


  • Ab in Löws Wohlfühloase

    Di., 14.03.2017

    Erste schwierige Bayern-Zeit für Kimmich

    Die Zukunft soll ihm gehören: Bayern-Nachwuchsstar Joshua Kimmich.

    Kaum ein Nationalspieler wird die ersten Länderspiele des Jahres so herbeisehnen wie Joshua Kimmich. Das DFB-Team verheißt dem Jungstar ein Kontrastprogramm zum FC Bayern. Dort stockt gerade sein Aufstieg.

  • Ehemaliger Bayern-Trainer

    Sa., 11.03.2017

    Hitzfeld: «Bayern hat Xhaka sicherlich auf dem Radar»

    Granit Xhaka ist nach Auffassung von Ottmar Hitzfeld der geeignete Nachfolger für Bayern-Spieler Alonso.

    Genf (dpa) - Ottmar Hitzfeld, der ehemalige Trainer des FC Bayern, rechnet damit, dass bei den Münchnern der Schweizer Granit Xhaka als Nachfolger für Xabi Alonso in Frage kommen könnte.

  • «Er bringt alles mit»

    Fr., 10.03.2017

    Ancelotti traut Alonso Trainerberuf zu

    Xabi Alonso wird seine sportliche Karriere am Saisonende beenden.

    München (dpa) - Carlo Ancelotti traut seinem aktuellen Spieler Xabi Alonso eine weitere große Fußball-Karriere als Trainer zu.

  • Karriere-Ende im Sommer

    Do., 09.03.2017

    «Einer der ganz Großen des Weltfußballs»: Alonso tritt ab

    Xabi Alonso beendet seine Fußballer-Karriere im Sommer.

    Er war Welt- und Europameister, triumphierte mit dem FC Liverpool und Real Madrid in der Champions League: Nach dieser Saison beendet Bayern-Star Xabi Alonso seine großartige Profi-Karriere. Eine Sehnsucht treibt ihn für die letzten Tage der Laufbahn an.

  • Rückspiel beim FC Arsenal

    Mo., 06.03.2017

    Ancelottis Alptraumnächte - Keine Lustreise für Bayern

    Trainer Carlo Ancelotti spricht auf der Abschlusspressekonferenz in London.

    Welcome to London - das Viertelfinalticket und eine Millionenprämie liegen für die Bayern zur Abholung bereit. Das Hinspiel-5:1 gegen Arsenal ist aber kein Ruhekissen. Frag nach bei Carlo Ancelotti.

  • Champions League am Dienstag

    Mo., 06.03.2017

    Ancelottis Albtraumnächte - Keine Lustreise für die Bayerns

    Münchens Trainer Carlo Ancelotti will die Aufgabe in London seriös angehen.

    Welcome to London: Das Viertelfinal-Ticket und 6,5 Millionen Euro UEFA-Prämie liegen für den FC Bayern im Emirates Stadium zur Abholung bereit. Das Hinspiel-5:1 gegen Arsenal ist trotzdem kein Ruhekissen. Frag nach bei Carlo Ancelotti.

  • Fußball

    Fr., 24.02.2017

    Der 22. Bundesligaspieltag im Telegramm

    Franck Ribéry steht den Bayern wieder zur Verfügung.

    Düsseldorf (dpa) - Der 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga startet am Freitag mit der Begegnung VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen. Die weiteren Partien hat die Deutsche Presse-Agentur kurz zusammengefasst.

  • 1:1 in letzter Sekunde

    Sa., 18.02.2017

    Phänomen Lewandowski rettet Bayern Punkt in Berlin

    Robert Lewandowski hat in allerletzter Sekunde noch den Ausgleich gegen Hertha erzielt.

    Die fünf Minuten angezeigte Nachspielzeit sind abgelaufen. Der erste Berliner Sieg nach acht Jahren gegen den Rekordmeister ist zum Greifen nah. Doch dann schlägt das Bayern-Phänomen noch zu. Zwischen Bayern-Coach Ancelotti und Herta-Fans kommt es zu unschönen Szenen.

  • Hitziges Nachspiel

    Sa., 18.02.2017

    Ancelotti und Hertha-Fans verlieren Fassung

    Münchens Trainer Carlo Ancelotti geriet mit Berliner Anhängern aneinander. 

    Berlin (dpa) - Nach dem 1:1 zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern in der Fußball-Bundesliga ist es zwischen Berliner Anhängern und dem Münchner Trainer Carlo Ancelotti zu heftigen Beleidigungen gekommen.

  • Fußball

    Sa., 18.02.2017

    Hitziges Nachspiel: Ancelotti und Hertha-Fans verlieren Fassung

    Berlin (dpa) - Nach dem 1:1 zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern in der Fußball-Bundesliga ist es zwischen Berliner Anhängern und dem Münchner Trainer Carlo Ancelotti zu heftigen Beleidigungen gekommen. Der Italiener zeigte den Hertha-Anhängern kurz nach dem Abpfiff im Olympiastadion den Mittelfinger, wie Ancelotti in der ARD-Sportschau bestätigte. Er sei zuvor angespuckt worden. Nach dem späten Ausgleich durch Robert Lewandowski war es schon auf dem Rasen zu Tumulten gekommen, nachdem Hertha-Torhüter Rune Jarstein den Ball aus Nahdistanz Xabi Alonso an den Rücken geschossen hatte.