iPod



Alles zum Produkt "iPod"


  • Internet

    Mi., 17.12.2014

    Apple setzt sich in Prozess um Musik auf dem iPod durch

    Ein Prozess um den Vorwurf unfairen Wettbewerbs beim iPod-Player hätte Apple bei ungünstigem Ausgang über eine Milliarde Dollar kosten können. Die Geschworenen kamen jedoch zu einem schnellen Freispruch. Foto: Christoph Dernbach/Symbol

    Oakland (dpa) - Apple hat sich in einem potenziell milliardenschweren Prozess um Musik auf seinen iPod-Playern durchgesetzt. Geschworene in Kalifornien sprachen den Konzern am Dienstag vom Vorwurf frei, er habe den Wettbewerb einschränken wollen.

  • Diebstahl aufgeflogen

    Di., 11.11.2014

    Aus dem Polizeibericht: Wem gehört "HarmannsiPod"?

    Diebstahl aufgeflogen : Aus dem Polizeibericht: Wem gehört "HarmannsiPod"?

    Am vergangenen Mittwoch nahmen Polizisten einen Ladendieb auf der Ludgeristraße fest und entdeckten bei ihm einen silbernen iPod, der ihm nicht gehörte. Jetzt wird der Besitzer gesucht.

  • Computer

    Di., 21.10.2014

    iPhone 6 beschert Apple nächsten Milliardengewinn

    Cupertino (dpa) - Das iPhone 6 ist für Apple vom Start weg zur Geldmaschine geworden. Der kalifornische Konzern verdiente im vergangenen Vierteljahr knapp 8,47 Milliarden Dollar.

  • Technik

    Fr., 17.10.2014

    Als Musik tragbar wurde: Das Transistorradio wird 60

    New York (dpa) - Fast jeder kann heute nahezu überall Musik hören. Doch noch unsere Großeltern mussten dafür in der Nähe einer Steckdose bleiben. Bis ein kleines Bauteil kam, das anfangs keiner wollte.

  • Telekommunikation

    Mi., 10.09.2014

    Wie die Tech-Branche auf die Apple-Ankündigungen reagiert

    Kann Apple-Konzernchef Tim Cook das Feld von hinten aufrollen? Foto: Monica Davey

    Cupertino (dpa) - Die Tech-Branche hat erneut ein Apple-Erdbeben erlebt.

  • Wudikunds Rückkehr Kapitel 29

    Mo., 25.08.2014

    Im Flugzeug nach Mallorca

    Morgens um halb fünf sitzen der Kommissar und seine Urlaubsbegleitung in der Wartehalle des Flughafens Münster-Osnabrück. „Ach Horst”, seufzt Dora und kuschelt sich schlaftrunken an Frecken.

  • Internet

    Di., 17.06.2014

    Musik aus dem Netz wird auch in Deutschland ein Geschäft

    Musik downloaden war einmal, heute wird gestreamt. Foto: Ole Spata

    München (dpa) - Die Deutschen hängen an der CD - Diensten wie iTunes oder Spotify zum Trotz. Doch das schnelle Internet wird das Musikgeschäft weiter gründlich verändern. Streaming heißt das Zauberwort. Das Wachstum ist rasant und dürfte sich noch weiter beschleunigen.

  • Internet

    Di., 17.06.2014

    Musik aus dem Netz wird auch in Deutschland ein Geschäft

    Mit dem Netzausbau wächst die Reichweite - und damit die Zahl möglicher Kunden für Streamingdienste wie Spotify, Rdio, Juke, Simfy oder Deezer. Foto: Selin Verger

    München (dpa) - Das Musikgeschäft befindet sich in einer tiefgreifenden Umbruchphase. Wollten die meisten Musikliebhaber bislang eine CD oder Dateien persönlich besitzen, so hören viele inzwischen Songs direkt aus dem Netz.

  • Computer

    Di., 03.06.2014

    Hintergrund: Die Apple-Welt

    «Monster»-Kopfhörer der Marke Beats auf einem Apple iPad Mini. Foto: David Ebener

    San Francisco (dpa) - Apple stellte zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC zwar keine Computeruhr oder größere iPhones vor - aber neue Software-Plattformen legen den Grundstein für künftige Geschäftsbereiche. Derzeit treiben vor allem mobile Geräte das Apple-Geschäft:

  • Computer

    Di., 03.06.2014

    Hintergrund: Die Apple-Welt

    Derzeit treiben vor allem mobile Geräte das Apple-Geschäft: Foto: Daniel Reinhardt/Archiv

    San Francisco (dpa) - Apple stellte zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC zwar keine Computeruhr oder größere iPhones vor - aber neue Software-Plattformen legen den Grundstein für künftige Geschäftsbereiche. Derzeit treiben vor allem mobile Geräte das Apple-Geschäft: