Benefizkonzert



Alles zum Ereignis "Benefizkonzert"


  • Ehrensache

    Fr., 02.11.2018

    Vereinsheim niedergebrannt - Heino will Fußballclub helfen

    Heino will mit einem Benefizkonzert Geld für seinen alten Fußball-Club sammeln.

    Heino hat in seiner Jugend gern Fußball gespielt. Jetzt ist sein alter Club in große Not geraten. Der Sänger hat sofort seine Hilfe angeboten.

  • Kriminalität

    Fr., 02.11.2018

    Vereinsheim niedergebrannt: Heino will helfen

    Heino ist zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nachdem das Vereinsheim seines alten Fußballclubs in Düsseldorf von Einbrechern niedergebrannt wurde, hat Sänger und Ehrenmitglied Heino (79) seine Hilfe angeboten. Er würde mit einem Benefizkonzert helfen, das Geld für den Wiederaufbau zusammenzubekommen, teilte sein Büro in Bad Münstereifel am Freitag auf Anfrage mit. Der «Express» hatte zuerst berichtet.

  • Benefizkonzert in der Stadthalle

    Mi., 24.10.2018

    Landespolizeiorchester zeigt Herz für Kinder

    Laden ein zum adventlichen Benefizkonzert: Henrich Berkhoff (Kinderschutzbund), Uta Rathmer-Schumacher (Musikschule), Scott Lawton (Orchesterleiter) und Andreas Bockholt (Stadthalle).

    Premiere in der Stadthalle: Das Landespolizeiorchester Nordrhein-Westfalen spielt am Sonntag, 9. Dezember, ein Benefizkonzert zugunsten des Kinderschutzbunds.

  • Chorgemeinschaft St. Agatha

    Sa., 20.10.2018

    Stimmgewaltig helfen

    Die Chorgemeinschaft St. Agatha – hier beim letzten Konzert unter Leitung von Martin Narowski – gibt am 28. Oktober gemeinsam mit der Chorgemeinschaft St. Antonius Epe und dem Chor Agatissimo sowie dem Posaunenquartett Chucka Charlies ein Benefizkonzert zugunsten der Aktion „Schulgeld Uganda“.

    Vor 25 Jahren fand das erste Benefizkonzert der Chorgemeinschaft St. Agatha Epe für Uganda statt. Am 28. Oktober (Sonntag) wird das Jubiläum der Aktion „Schulgeld Uganda“ erneut mit viel Musik begangen.

  • Roberto Tascini und Streichersolisten der Deutschen Philharmonie Bonn in Klosterkirche

    Mi., 17.10.2018

    Benefizkonzert bereichert Weihnachts-Plätzchen

    Die „Warendorfer Weihnachts-Plätzchen“ werden um einen Höhepunkt bereichert. Am Sonntag, 9. Dezember, um 19 Uhr geben der italienische Top-Gitarrist Roberto Tascini und die Streichersolisten der Deutschen Philharmonie Bonn ein Benefizkonzert in der Klosterkirche. Der Eintritt ist frei.

    „Für den neu gegründeten Verein zur Förderung des Westpreußischen Landesmuseums im Franziskanerkloster Warendorf ist dies ein Einstand nach Maß“ freut sich Magdalena Oxfort. Und damit meint die Kulturreferentin des Westpreußischen Landesmuseums und zugleich Initiatorin und Koordinatorin der „Weihnachts-Plätzchen-Aktion“ das Konzert am Sonntag, 9. Dezember: Um 19 Uhr geben der italienische Top-Gitarrist Roberto Tascini und die Streichersolisten der Deutschen Philharmonie Bonn ein Benefizkonzert in der Klosterkirche.

  • Benefizkonzert zu Gunsten der Reckenfelder Feuerwehr

    Mo., 15.10.2018

    Eine bunte musikalische Mischung

    Nach gut einer Stunde Unterhaltung winkten alle Beteiligten zum Abschied. Nicht im Bild: Die Alphornbläser Christa und Helmut Zimmer, sowie Toni Riedel, welche von der gegenüberliegenden Seite winkten.

    Wenn Roger Meads Musikfreunde und Publikum zu einem Benefizkonzert lädt, dann sind dies stets Großereignisse. Am Sonntagnachmittag war es wieder soweit: Die Franziskuskirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Auf das Publikum warteten unterhaltsame knappe eineinhalb Stunden mit ganz unterschiedlicher Musik.

  • Benefizkonzert im Telgter Bürgerhaus

    Mo., 15.10.2018

    „Wir sind ja nicht aus der Welt“

    Fulminantes Finale: Die verbundenen Chöre MGV „Lyra“ Telgte und MGV „Cäcilia“ Westbevern mit dem Gospelchor St. Marien und dem MGV Hattingen im vollen Bürgerhaus.

    „Querbeet durch alle Tonlagen“ ging es beim Benefizkonzert im Bürgerhaus in Telgte, bei dem sich auch der MGV „Lyra“ verabschiedete. Zum Gelingen trugen der MGV „Cäcilia“ Westbevern, die Männergesangvereinigung Hattingen und der Gospelchor St. Marien bei.

  • Benefizkonzert zugunsten der Tafel

    Di., 09.10.2018

    Opernmelodien lassen Kasse klingeln

    Große Auftritte im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen für die Akteure aus der Gesangsausbildung von Ludger Breimann. Das Konzert am Sonntag begeisterte das Publikum.

    Das benefizkonzert am Sonntag im Kapitelsaal fand großen Anklang beim Publikum. Akteure waren Gesangsschüler in der Ausbildung von Ludger Breimann.

  • Benefizkonzert für das „Lebenshaus“

    Mo., 08.10.2018

    Viel Freude und ein großartiger Spendenerfolg

    Sechs Chöre aus Münster und Telgte traten am Sonntagabend zugunsten des Hospizes „Lebenshaus“ in der St.-Petronilla-Kirche auf.

    Das Benefizkonzert für das Hospiz „Lebenshaus“ wurde zu einem großen Erfolg – und das nicht nur musikalisch. Mehr als 2000 Euro kamen bei der Veranstaltung zusammen.

  • Erste Runde von „24 Stunden Münster“ im Wolfgang-Borchert-Theater

    Fr., 05.10.2018

    „Geburtsstunde eines Riesenbabys“

    Impressionen von der „24 Stunden Münster“-Premiere im Wolfgang-Borchert-Theater

    „Ich weiß noch nicht, wann ich heute schlafe“, sagte Carola von Seckendorff zur Premiere und leitete zusammen mit Cornelia Kupferschmidt die „Geburtsstunde eines Riesenbabys“ ein. Das „Baby“ der beiden Theatermacherinnen heißt „24 Stunden Münster“ mit weitaus mehr als 24 Bühnenakteuren aus Münster.