Digitalisierung



Alles zum Schlagwort "Digitalisierung"


  • Unternehmensumfrage

    Mi., 23.09.2020

    Wenige IT-Unternehmen profitieren von Corona

    Auszubildende arbeiten im Daimler-Ausbildungszentrum in einem Industrie-4.0-Labor an einem Modell, das eine moderne Automobilproduktionsstraße nachempfindet.

    Die Corona-Krise beschleunigt die Digitalisierung, sagen viele Fachleute. Neben dem Online-Shopping sind nun auch Online-Arbeit, Online-Unterricht oder Online-Konferenzen Alltag. Doch es profitieren nur wenige Firmen.

  • Wettbewerb „Gesichter für ein gesundes Miteinander“

    Di., 22.09.2020

    Respekt, Toleranz, Gemeinschaft

    NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann unterstützt den Gesichter-Wettbewerb.,

    „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ lautet das Motto eines Wettbewerbs. Lengericher sind eingeladen, bis zum 31. Oktober Einzelpersonen oder Gruppen vorzuschlagen, die sich für dieses Motto engagieren.

  • Rente in Sicht?

    Mo., 21.09.2020

    Ohne Technikscheu im Job noch einmal durchstarten

    Digitalkompetenzen sind in der Arbeitswelt unabdingbar. Fortbildungen helfen, auf dem Stand der Dinge zu bleiben.

    Investition in Bildung lohnt sich immer. Auch für Arbeitnehmer, die es nicht mehr weit bis zur Rente haben. Wer sich etwa digitale Kompetenzen aneignet, hat auch im Alter noch etwas davon.

  • Bis zu 1000 Euro Corona-Prämie

    Fr., 18.09.2020

    Milliardenspritze für Krankenhäuser

    Die knapp 2000 Kliniken in Deutschland erhalten über die Corona-Krise hinaus eine Milliarden-Spritze für Investitionen.

    Bessere Ausstattung, mehr Digitalisierung - Deutschlands Kliniken sollen mit Milliardenhilfen moderner werden. Finanzielle Anerkennung soll es für Schwestern und Pfleger mit vielen Corona-Patienten geben.

  • Unterricht in Pandemie-Zeiten

    Fr., 18.09.2020

    Neues Schuljahr - erste Zwischenbilanz durchwachsen

    In allen Bundesländern läuft das neue Schuljahr. An den Corona-Plänen gibt es jedoch starke Zweifel.

    Rund 11 Millionen Schüler sind zurück in den Klassenzimmern. Das neue Schuljahr läuft in allen Bundesländern - und bisher insgesamt relativ reibungslos. Lehrervertreter bleiben aber skeptisch, ob der Plan unter Pandemiebedingungen aufgeht.

  • Fördergelder aus Digitalpakt

    Do., 17.09.2020

    Gemeinde stattet alle Lehrer mit iPads aus

    Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (4.v.l.) übergab die iPads für die Lehrer an die Schulen in Ascheberg. Charlotte Bücker (Lambertusschule), Regine Langendorf, Jens Dunkel, Marcel Hake (alle Profilschule)und Sabine Küter (Marienschule) (v.l.) bedankten sich dafür auch bei Fachbereichsleiter Helmut Sunderhaus (2.v.r.) und Thomas Frye (r.) von der Gemeindeverwaltung.

    Im Rahmen des Digitalpaktes hatte die Gemeindeverwaltung als Schulträger bereits früh Fördermittel für die Digitalisierung der Schulen beantragt. Mit den Geldern des Landes Nordrhein-Westfalen hat die Verwaltung nun insgesamt 105 iPads für die Lehrer aller Schulen in Ascheberg angeschafft.

  • Umfrage

    Mo., 14.09.2020

    Schulen schlecht vorbereitet auf neue Corona-Schließungen

    Laut einer Bitkom-Umfrage sehen viele Eltern bei der Digtalisierung von SChulen noch Nachholbedarf.

    In ganz Deutschland sind die Sommerferien jetzt vorbei. Wären die Schulen eigentlich diesmal besser vorbereitet auf coronabedingte Schließungen? Der Glaube daran ist einer Umfrage zufolge nicht besonders groß.

  • Eltern vergeben Schulnote 4,3

    Mo., 14.09.2020

    Umfrage: Schulen schlecht vorbereitet auf neue Schließungen

    Eher Ausnahme als die Regel: Schüler einer 5. Klasse lernen mit iPads im Englischunterricht.

    In ganz Deutschland sind die Sommerferien jetzt vorbei. Wären die Schulen eigentlich diesmal besser vorbereitet auf coronabedingte Schließungen? Der Glaube daran ist einer Umfrage zufolge nicht besonders groß.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster

    Do., 10.09.2020

    Diese Ziele haben die Parteien zu den Themen Sport, Schulen und Kultur

    Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster: Diese Ziele haben die Parteien zu den Themen Sport, Schulen und Kultur

    Bei der Kommunalwahl am 13. September wählt Münster nicht nur einen Oberbürgermeister, sondern auch einen neuen Stadtrat. Welche Positionen vertreten die zwölf Parteien und Wählerinitiativen in ihren Programmen? Hier der Überblick zu den Themen Bildung, Kultur und Sport.

  • Kritik an Lewe

    Mi., 09.09.2020

    Grüne fordern Expertise von außen für die Digitalisierung der Stadt

    Kritik an Lewe: Grüne fordern Expertise von außen für die Digitalisierung der Stadt

    Die Grünen wollen die Digitalisierung in der Stadt vorantreiben: Bislang, so die Kritik an Oberbürgermeister Markus Lewe, fehle es an einem Impulsgeber in der Verwaltung.