FSJ



Alles zum Schlagwort "FSJ"


  • FSJler in Lengerich

    Di., 16.07.2019

    Navi für Weg in den Beruf

    Berichten von ihren Erfahrungen mit und als FSJler (von links): Thomas Brümmer (Leiter Jugendzentrum), Jana Haverkamp (FSJlerin), Lukas Brörmann (FSJler), Inga Donnermeyer (FSJlerin), Gisela Marstatt-Stienecker (Rektorin Grundschule Hohne) und Jannig Welp (FSJler).

    Thomas Brümmer, Leiter des Jugendzentrums, und Gisela Marstatt-Stienecker, Rektorin der Grundschule Hohne, beschreiben die Arbeit der FSJler bei ihnen als Bereicherung. Welche Beweggründe Lukas Brörmann, Jana Haverkamp, Inga Donnermeyer und Jannik Welp bewogen haben, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu leisten, erzählen sie im Gespräch mit den WN.

  • 100 Jahre DJK GW Nottuln

    Di., 25.06.2019

    Bubbleball beim Mitmachtag

    Tanja Reinisch leistet ein freiwilliges Soziales Jahr bei der DJK Nottuln. 

    Der Sportverein DJK Grün-Weiß Nottuln ist mit seinen FSJ‘lern sehr zufrieden. Aktuell leistet Tanja Reinisch noch bis zum 31. August dieses Jahres ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der DJK Nottuln.

  • Generationen-Miteinander

    Sa., 22.06.2019

    Stärkeres Selbstvertrauen erhalten

    Seniorin Elisabeth Wollenburg, FSJlerin Isabell Schwake und Seniorin Rosalie Rauhut schnibbeln Kirschen in der Tagespflege „Poggen & Pöggskes“.

    Jung und alt gesellen sich vortrefflich, gerade auch im Übergang zwischen Schule und Beruf. Das erlebte Isabell Schwake bei ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Freckenhorster Tagespflege „Poggen & Pöggskes“. Wenn Sie von ihrem Handy die Hits von 1950 bis 1980 spielt, singen alle munter mit. Und nicht nur beim Backen hat sie jede Menge dazu gelernt.

  • Freiwilligendienst bei der Caritas

    Mi., 12.06.2019

    Junger Kosovare betreut Rentner

    Etem Topojani hat bereits ein Studium hinter sich und nutzt seinen Bundesfreiwilligendienst, um Deutsch zu lernen und Erfahrungen für ein weiteres Studium zu sammeln.

    Annalena Klaas und Etem Topojani sind auf ganz unterschiedlichen Wegen zu ihren Freiwilligendiensten im Caritasverband für den Kreis Coesfeld gekommen.

  • Freiwillige für die Lebenshilfe

    Di., 11.06.2019

    BFD oder FSJ – das sind gute Jahre

    Lisa, Sharon und Michelle mit Sozialpädagogin Nicole Menke (2.vl.), dir für die Begleitung der Praktikanten zuständig istund freut sich auf weitere Unterstützung

    Fertig mit der Schule und noch keine Idee, wo es mit der eigenen Zukunftsplanung hingehen soll? Wunsch-Studienplatz nicht bekommen? Oder einfach ein Jahr Zeit schenken und anderen Menschen helfen? Das alles sind Motive, aus denen sich jungen Menschen für einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) entscheiden.

  • Freiwilliges Soziales Jahr im Altenheim

    Mi., 29.05.2019

    Einmal erwachsen werden, bitte!

    Während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres im Altenheim ist Lauri Paßlick auch in der Pflege eingesetzt.

    Lauri Paßlick und Mira Bakenecker erleben eine spannende Zeit. Die beiden Och­truperinnen absolvieren seit August ein FSJ im Altheim. Das Zusammensein mit den Senioren macht ihnen Freude und bringt sie persönlich weiter. Sie sind erwachsen geworden, haben sie festgestellt.

  • Freiwilliges Soziales Jahr in der Jugendarbeit

    Mo., 27.05.2019

    Das Gefühl, gebraucht zu werden

    Felix Lenfers (r.), der ein Freiwilliges Soziales Jahr beim Ökumenischen Jugendtreff absolviert, ist mit Holger Rehring nicht nur an der Theke im „Clatsch“ im Einsatz.

    Erfahrungen sammeln fürs Leben, Einblicke gewinnen womöglich fürs Berufsleben und in vielen unterschiedlichen Einrichtungen mit dem eigenen Einsatz gebraucht zu werden – all das bietet ein FSJ beim Ökumenischen Jugendtreff. Und der Verein sucht neue Unterstützer.

  • Freiwilligendienste in Kultur- und Bildungseinrichtungen

    Mi., 08.05.2019

    Das Rock’n’Popmuseum ist dabei

    Chiara Oldach hat als FSJlerin des Rock’n’Popmuseums im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft unter anderem Schülern der Gronauer Gesamtschule Schlagzeugunterricht gegeben.

    Sie kümmern sich um Besucher, helfen den Technikern vor einem Konzert oder geben sogar Musikunterricht. Das sind einige Aufgaben, die junge Menschen während ihres Freiwilligendienstes (FSJ) im Rock’n’Popmuseum übernommen haben.

  • Elisabeth-Tombrock-Haus

    Sa., 04.05.2019

    FSJ kommt den Jungen und den Alten zugute

    Zufriedene FSJler (v.l.): Kim-Marie Rische, Seda Alaca, Kerem Günöz, Vanessa Sparla und die Leiterin Hauswirtschaft Käthe Winkelmann. Nicht auf dem Bild: Darius Steinhorst, Hamed Malikzada, Mia Weischenberg-Schulz und Lukas Stebel.

    Der Freiwilligendienst im Elisabeth-Tombrock-Haus ist für junge Menschen ein guter Weg zur Berufsorientierung. Im August und September werden wieder Stellen frei.

  • Coraghessan Steinbach wird in der Osternacht getauft

    Sa., 20.04.2019

    „Meine Verbindung zu Gott ist die Musik“

    Coraghessan Steinbach steht am Taufbecken im Dom, wo er in der Osternacht getauft wird.

    Wenn Coraghessan Maria Steinbach in der Osternacht im St.-Paulus-Dom getauft wird, ist es ein Heimspiel für den 20-Jährigen. „Der Dom ist meine zweite Heimat“, sagt er.